Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Hollywood-Friseurin kommt in den Südpark

Am kommenden Freitag läuft im Solinger Südpark Prominenz auf: Dann empfängt Oberbürgermeister Tim Kurzbach drei vips, die den guten Ruf der Stadt in die Welt hinaustragen sollen: Gönül Zarnekow, Jonas Reckermann und Stephan Staats.

Liane Rapp

Als vor einem Jahr die ersten „Solingen-Botschafter“ von Tim Kurzbach als Oberbürgermeister Solingens eine Ehrung erhielten, war dies für einige Ratsmitglieder noch ein wenig gewöhnungsbedürftig und sie fragten nach dem Sinn einer solchen Veranstaltung.

Im Jahr 2 der neuen Stadtmarketing-Aktivitäten unter dem Dach „Mensch, Solingen“ aber verstimmen die Kritiker langsam und es kommt dieses Gefühl auf, das der Oberbürgermeister schon lange gestärkt sehen will: „Wir können in vielerlei Hinsicht stolz auf unsere Stadt und ihre Menschen sein“. Diese Botschaft möchte er nach innen wie nach außen mit einer solchen Ehrung vermitteln. Verantwortlich für Konzept und Durchführung des Empfangs zeichnet die freiberufliche Eventmanagerin Petra Krötzsch aus Solingen.

Hießen die „Solingen-Botschafter 2017“ u. a. Dr. Leon Windscheid (Gewinner von „Wer wird Millionär?“), Florian Molzahn („Mister Germany“) und Daniel Etter (Fotograf und Pulitzer-Preisträger), so wurden für die diesjährige Ehrung mit Gönül Zarnekow eine Star-Friseurin gewählt, die in der Solinger Innenstadt zwar ihren Salon hat, allerdings auch im fernen Hollywood und Beverly Hills Show-Größen frisiert und ihnen zum perfekten Aussehen verhilft, vor allem im Vorfeld der bald anstehenden Oscar-Verleihung.

Europameister und bekennender Solinger: Jonas Reckermann

Mit Jonas Reckermann, gebürtig aus Rheine,  erhält ein Ausnahmesportler die Ehrung, der nun schon seit vier Jahren in der Klingenstadt wohnt. Der 38-Jährige ehemaliger Profi-Beachvolleyballspieler erkämpfte sich u.a. vier Europameistertitel und zusammen mit seinem Partner Julius Brink den Gewinn der Weltmeisterschaft 2009 sowie die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2012 in London.

Dritter im Bunde ist der in Solingen geborene Stephan Staats. Der 43-Jährige wurde von der Bild-Zeitung als „Schiffskoch der Superreichen“ tituliert. Tatsächlich arbeitet er auf den Yachten von Oligarchen und Öl-Scheichs und bereiste schon die halbe Welt. Mit seinen kulinarischen Künsten verwöhnt er auch Hollywood-Größen und Wirtschaftsbosse. Von seinem glitzernden Leben im Reich der Reichen berichtet er in seinem Buch „Staats‘ Geheimnisse“.

 

Liane Rapp

Weitere Beiträge

Aktuell

Sauberkeit und Hygiene sind die beste Prävention, um Patienten, Besucher und Mitarbeiter vor Keimen, Sporen, Viren und Bakterien zu schützen. Das Helios Klinikum Niederberg...

Aktuell

In Wuppertal gab es Urkunden, Meisterbriefe und Zeugnisse für 83 Frauen und Männer aus dem Bergischen und ganz Deutschland.

News

Mit neuem Ausrüster, einem starken Partnerkonzept und einem Topteam überzeugt der Bergische HC in der aktuellen Saison.

Unternehmen

Die PR- und Kommunikationsagentur Michael Tobias Content Marketing (MTCM) ist ausgezeichnet worden. Die Agentur erhielt den Kreativpreis in Gold für die Umgestaltung des Beatmungspflegeportals,...

Send this to a friend