Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Woelki appelliert an soziales Gewissen

Rainer Maria Kardinal Woelki der zugleich Erzbischof von Köln ist, hat auf dem IHK-Neujahrsempfang herbe Kritik an der geplanten Ansiedlung einer Primark-Filiale am Döppersberg geübt.

Jochen Rolfes / www.bilder.erzbistum-koeln.de

Für ihn steht Primark für ein ausbeuterisches Wirtschaftsystem, „das mehr an der Rendite als an den Lebensbedingungen der Männer und vor allem Frauen interessiert ist, die das fertigen, was vor allem unseren Kindern und Jugendlichen am Nächsten ist: Klamotten“. Woelki appellierte an das soziale Gewissen der Stadt und erinnerte an die Wuppertaler Väter der sozialen Bewegung Friedrich Engels und Adolf Kolping, die sich schon im Zeitalter der Industrialisierung für faire und soziale Arbeitsbedingungen eingesetzt haben.

Grüne kritisieren ebenfalls

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN begrüßt die klaren Worte Woelkis. Marcel Simon, Stadtverordneter und Mitglied im Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit betont, dass die Errungenschaften und Standards im sozialen und ökologischen Bereich, die bei uns Arbeitnehmer*innen und die Umwelt schützen, in den Textilfabriken asiatischer Länder zum größten Teil nicht existieren. Die Grünen wenden sich insbesondere an SPD und CDU, die Worte des Kardinals auf sich wirken zu lassen und das Thema der Arbeitsbedingungen der Primark-Beschäftigten in Wuppertal und der Beschäftigten in den Produktionsstätten in Asien weiter zu verfolgen.

Teurer Schandfleck

Die bevorstehende Eröffnung der Primark-Filiale sorgt schon seit geraumer Zeit für ordentlich Diskussionsstoff in Wuppertal. Unmut erzeugte neben den fragwürdigen Produktions- und Arbeitsbedingungen auch die Summe von mindestens 145 Millionen Euro, welche die Stadt Wuppertal in die Entwicklung des neuen Döppersbergs investierte. Dazu kommt, dass durch die Baumaßnahmen die B7 für mindestens 3 Jahre dort unterbrochen wird. Da soll sich sich der Erwerb natürlich gebührend lohnen. Dass sich der Discounter nun doch eher zum Schandfleck des Standortes entpuppt, wird immer wahrscheinlicher. 

 

Esther Brandt

Weitere Beiträge

News

Schloss Burg taucht ein in ein neues Licht - jeweils Freitag, Samstag und Sonntag. Sowohl am kommmenden Wochenende vom 23. bis 25. Oktober sowie...

Aktuell

Sauberkeit und Hygiene sind die beste Prävention, um Patienten, Besucher und Mitarbeiter vor Keimen, Sporen, Viren und Bakterien zu schützen. Das Helios Klinikum Niederberg...

Unternehmen

Die PR- und Kommunikationsagentur Michael Tobias Content Marketing (MTCM) ist ausgezeichnet worden. Die Agentur erhielt den Kreativpreis in Gold für die Umgestaltung des Beatmungspflegeportals,...

News

Mit neuem Ausrüster, einem starken Partnerkonzept und einem Topteam überzeugt der Bergische HC in der aktuellen Saison.

Send this to a friend