Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Strukturwandel braucht viele Unterstützer

Nach Gesprächen mit den Landtagsabgeordneten lautet die Forderung aus dem Bergischen: mehr Austausch zwischen Landtag und Städtedreieck.

Bergische Struktur- und Wirtschaftsf�rderungsgesellschaft mbH

Der Besuch der Stadtspitzen aus dem Städtedreieck bei den Vertretern der Region im Düsseldorfer Landtag ergab ein klares Votum: Der Austausch mit den Mitgliedern des Landtags soll zukünftig intensiviert werden. Neben den akuten Problemregionen in Nordrhein-Westfalen, den großen, definierten Fördergebieten Rheinisches Revier und Ruhrgebiet ist das Bergische Städtedreieck eine eher kleine Region. Aber auch hier gibt es zahlreiche innovative Projekte, die gefördert werden sollten, so die einhellige Meinung.

Das Bergische Städtedreieck stehe ebenso wie die großen „Problemregionen“ mitten in einem Strukturwandel in Wirtschaft und Gesellschaft. Die neuen Technologien stellten zum einen die gewachsene Industrieregion Bergisches Städtedreieck und seine Unternehmen vor existenzielle Herausforderungen. Zum anderen stießen die drei Städte, die infrastrukturelle Defizite auszugleichen haben sowie u.a. neue Bildungs- und Integrationsangebote vorhalten müssen, oft an ihre Grenzen. Der Strukturwandel sei hier im Gegensatz zu den großen Kohleregionen eine kontinuierliche Aufgabe, die permanent bewältigt werden müsse – auch mit entsprechender Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen.

In dem Gespräch mit den Landtagsabgeordneten wurde der Grundstein für einen verstärkten Austausch gelegt: Damit die Probleme und Herausforderungen der Region die Vertreter im Landtag schnell und ohne Umwege erreichen, verabredeten die Oberbürgermeister und Stadtdirektoren sowie die BSW mit den Landtagsabgeordneten regelmäßige Austauschrunden, um das Städtedreieck nachhaltiger im Landtag zu positionieren. Bei den folgenden Treffen sollen Themen wie Finanzausstattung der Kommunen, Verkehrsinfrastruktur und Stadtentwicklung, sowie Arbeitsmarkt, Wirtschaftsentwicklung und Tourismusförderung auf der Agenda stehen.

 

Liane Rapp

Weitere Beiträge

Aktuell

Sauberkeit und Hygiene sind die beste Prävention, um Patienten, Besucher und Mitarbeiter vor Keimen, Sporen, Viren und Bakterien zu schützen. Das Helios Klinikum Niederberg...

Aktuell

In Wuppertal gab es Urkunden, Meisterbriefe und Zeugnisse für 83 Frauen und Männer aus dem Bergischen und ganz Deutschland.

News

Mit neuem Ausrüster, einem starken Partnerkonzept und einem Topteam überzeugt der Bergische HC in der aktuellen Saison.

Unternehmen

Die PR- und Kommunikationsagentur Michael Tobias Content Marketing (MTCM) ist ausgezeichnet worden. Die Agentur erhielt den Kreativpreis in Gold für die Umgestaltung des Beatmungspflegeportals,...

Send this to a friend