Connect with us

Hi, what are you looking for?

Personal

Vorteile von einem Fernstudium

Immer mehr Menschen nutzen in Deutschland ein Fernstudium, um sich weiter zu bilden. Das hat verschiedene Gründe. Viele Menschen stehen im Berufsleben und sind entweder auf ihren Verdienst angewiesen oder sie können sich eine Pause nicht erlauben.

Immer mehr Menschen nutzen in Deutschland ein Fernstudium, um sich weiter zu bilden. Das hat verschiedene Gründe. Viele Menschen stehen im Berufsleben und sind entweder auf ihren Verdienst angewiesen oder sie können sich eine Pause nicht erlauben.

Immerhin wäre die Stelle nach dem Studium nicht mehr frei und man müsste sich etwas anderes suchen. Es gibt zudem viele Leute, die nicht umziehen wollen. Ein großer Teil der Studierenden möchte an einer Fernuni in Hamburg studieren, da hier aufgrund eines anderen Studienrechts kein Abitur notwendig ist. Und natürlich gibt es viele Menschen, die einfach keinen Studienplatz gefunden haben.

Das Fernstudium so nebenbei

Viele Menschen haben aufgrund von Beruf oder Familie nur wenig Zeit. Genau dann bietet sich ein Fernstudium an, da dieses sehr gestrafft oder mit viel Zeit absolviert werden kann. Dem Studierenden steht es somit frei, wie schnell er seinen Unterrichtsstoff erlernt. Er kann seine Prüfungen auch zu einem späteren Termin ablegen. Diese Prüfungen werden jedoch vor Ort abgeleistet. Somit muss sich der Studierende einen Tag für die Reise und die Prüfung Zeit nehmen können. Viele Anbieter von Studiengängen bieten mehrere Orte in Deutschland verteilt für die Prüfungen an. Somit kann der Studierende sich den Ort wählen, den er am einfachsten erreichen kann.

Wie gestaltet sich ein Fernstudium?

Der Studienteilnehmer erhält über dem Postweg seine Studienunterlagen zugestellt. Zudem erhält er Online Zugang zu vielen hilfreichen Infoportalen, die auf sein Studienfach abgestimmt sind. Der Student studiert somit mit Papier und Computer. Er kann natürlich jederzeit Rücksprache mit seinen Professoren halten. Diese werten seine Arbeiten aus und geben wertvolles Backfeed. Die Professoren kennen jeden ihrer Studenten und gehen individuell auf ihn ein, um bei Schwachstellen zu helfen. Auf diesem Weg kann ein Fernstudium individueller auf den Studenten eingehen als es der Professor im überfüllten Hörsaal kann. Der Student muss regelmäßig Prüfungen ablegen, um seinen Wissensstand zu beweisen. Den Großteil der Studienzeit kann der Student am Wohnort verbringen, er muss nur gelegentlich zu einem Prüfungsort anreisen.

Welche Studienfächer gibt es?

Jetzt würde eine genaue Auflistung diesen Artikel sprengen. Es gibt duzende oder sogar weit über 100 Studienfächer in den Bereichen Gesundheit und Pflege, Recht, Sozialwesen, Technik und Wirtschaft. Es sind so viele Schwerpunkte, da sich unser modernes Berufsleben immer weiter spezialisiert. Viele Bereiche sind so kompliziert, dass sie in mehrere Bereiche geteilt werden müssen, damit sich die Studenten auf diese jeweiligen Bereiche spezialisieren, um für diesen einen Bereich umfassend alles zu wissen. Somit entstehen sehr viele Studienfächer, die nicht alle von einer Fernuni abgedeckt werden. Wer sich jetzt einen wirklich genauen Überblick verschaffen möchte, der sollte www.mevaleo.de/fernstudium/ aufsuchen. Hier werden viele Kurse aller deutschen Fernunis in einem Katalog aufgeführt. Der Surfer kann sich einfach zu seinem Schwerpunkt klicken und sieht hier direkt, welche Fernuniversität er kontaktieren muss. In der Regel werden diese einem erst einmal umfassendes Infomaterial zukommen lassen, um eine Entscheidungsfindung zu vereinfachen. Bevor jemand sein Fernstudium beginnt, sollte er mit seinem Arbeitgeber oder mit dem Arbeitsamt Rücksprache halten. Es sollte hinterfragt werden, welche Studienrichtung am ehesten benötigt wird. Immerhin hat der Student das Ziel vor Augen, sich für den Arbeitsmarkt attraktiv fortzubilden. Mitunter beteiligt sich der Arbeitsgeber sogar an den Studienkosten und verzichtet auf Überstunden, damit man Zeit zum Lernen hat. Immerhin ist es wirklich eine Herausforderung, neben der Arbeit zu studieren. Der Student wird in seiner Studienzeit keine freie Minute mehr haben.

Fernstudium ohne Abi

Wie bereits erwähnt hat Hamburg andere Studiengesetze. Demnach ist hier kein Abitur als Voraussetzung für das Fernstudium nachzuweisen. Der Student kann gerne auch von der Realschule kommen, er darf studieren. Aufgrund von diesem Vorteil in den Studiengesetzen hat Hamburg gleich mehrere Fernunis. Somit sollte der Student es nicht allzu weit haben, wenn er zu den Prüfungen anreisen muss. Es gibt natürlich noch andere Fernunis in Hamburg, der Student muss nicht erst sein Abi nachmachen!

 

Anzeige

Startups

Die digitale Plattform für Führungskräfteentwicklung gyde hat ihre erste Finanzierungsrunde mit einem Funding von 1,1 Millionen Euro abgeschlossen. Das Start-up wurde 2020 von den...

Startups

Das Lifestyle Food-Unternehmen FITTASTE befindet sich weiter auf Expansionskurs: bereits für die nahe Zukunft erwartet die Geschäftsführung Rekordumsätze.

IT IT

HR-Themen

Homeoffice, Remote Work und hybride Arbeitsmodelle sind die neue Normalität. Mitarbeiter beklagen jedoch viele ungelöste Probleme im Arbeitsalltag. Apogee, Europas größer Multi-Brand-Anbieter von Managed-Workplace-Services,...

Alexander Konovalov Alexander Konovalov

Unternehmen

Das chinesische E-Commerce-Portal Alibaba und Amazon liefern sich seit Jahren einen Wettstreit in der Frage, wer der größte Internetshop weltweit ist. Große Einigkeit gibt...

HR-Themen

Gute, qualifizierte Mitarbeiter gehören zum größten Kapital eines jeden Unternehmens. Entsprechend wichtig ist es für ein Unternehmen, gut ausgebildete Fachkräfte langfristig zu binden –...

Life & Balance

Der Weingenuss steht und fällt mit der richtigen Temperatur, besonders, wenn es um die Lagerung geht. Weinliebhaber setzen deshalb auf einen speziellen Weinkühlschrank, in...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Wer auf der Suche nach einem gefragten, krisenfesten Beruf mit gutem Einkommen ist und für hilfebedürftige Menschen da sein möchte, findet eine sinnstiftende Beschäftigung...

News

NTT Ltd., ein führendes, weltweit tätiges IT-Dienstleistungsunternehmen, hat heute die 2021er-Ausgabe seines Global Workplace Report veröffentlicht. Die Studie liefert detaillierte Informationen zu den Bereichen...

Wirtschaftslexikon

Es gibt keine allgemein anerkannte Definition des Begriffs Kommunikation. Bei der Definition von Kommunikation liegen unterschiedliche Voraussetzungen und Perspektiven zugrunde. Der begriffliche Ursprung liegt...

News

BearingPoint und das Handelsblatt Research Institute nehmen in ihrer neuesten Studie die Innovationsprämie der Bundesregierung genauer unter die Lupe. Ihre Analyse zeigt, in welchen...

Life & Balance

Die Gewinner des Kulturförderpreises The Power of the Arts 2020 stehen fest. Aus über 130 Einreichungen wählte die Jury zehn Leuchtturmprojekte mit Vorbildcharakter aus,...

Vorsorge

Das Thema Digitalisierung und Geldanlage nicht immer mehr an Fahrt auf. In den letzten Jahren haben viele Trends diesen Bereich bewegt. Davon sind einige...

Vorsorge

Deutsche wissen zunehmend mehr über Kryptowährungen, nutzen sie jedoch weniger und haben immer weniger Vertrauen in die Preisstabilität. Das zeigt die neue Umfrage der...

News

Die Zeichen stehen alle auf Zukunft, denn zu einer Industrie 4.0 gehört auch eine Logistik 4.0. Die Digitalisierung schreitet weiterhin unaufhaltsam voran und die...

Anzeige