Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

65 Prozent der Verbraucher halten mobile Bezahlsysteme für unsicher

Mobile Bezahldienste wie Apple Pay, Google Pay oder spezielle Apps drängen auf den Markt. Auch zahlreiche Banken werben auf Ihren Webseiten mit dieser neuen Bezahlform über das Smartphone. Dennoch trauen zwei von drei Anwender den neuen Bezahlmöglichkeiten mit dem Smartphone nicht. Im deutschsprachigen Raum steckt das Thema Mobile Payment aber noch in den Kinderschuhen: Lediglich gut vier bis fünf Prozent gaben an entweder Apple Pay, Google Pay oder eine spezielle App häufig zu verwenden. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Internetnutzern des europäischen IT-Security-Herstellers ESET.

obs/ESET Deutschland GmbH

„Mobile Payment wird in immer mehr Geschäften, wie beispielsweise in Supermärkten oder Baumärkten, als Bezahlmöglichkeit angeboten. Wie unsere Umfrage zeigt, ist das Vertrauen der Verbraucher in die neuen Bezahlmöglichkeiten aber nicht sonderlich ausgeprägt“, erklärt Thomas Uhlemann, ESET Security Specialist. „Ein möglicher Grund für das Misstrauen sind sicherlich gefälschte Banking-Apps, die es immer wieder in die großen App-Stores schaffen. Generell muss man aber sagen, dass die neuen Systeme teilweise sogar sicherer sind als klassische Payment-Methoden.“ Beim Bezahlvorgang mit Google oder Apple Pay werden keine sensiblen Informationen wie die Kartennummer übertragen, sondern lediglich Tokens, die die Transaktion legitimieren.

Aktivitäten von Cyberkriminellen werden zunehmen

Nach Einschätzung des Experten werden neue Anbieter mittelfristig stärker in den Fokus von Cyberkriminellen rücken, als es bisher der Fall war. „Mit wachsender Verbreitung werden auch die neuen Anbieter für Angreifer interessanter.“ Banking-Malware war laut den ESET Sicherheitsexperten schon 2018 eine der beliebtesten Schadprogramme bei mobilen Betriebssystemen. Die Methoden, gerade von Banking-Malware, lassen sich auch für Angriffe auf das Mobile Payment einsetzen. Nutzer sollten daher bereits heute Maßnahmen zum Schutz ihrer Smartphones ergreifen. „Wer Mobile Payment-Systeme auf Smartphones ohne eine Sicherheits-App einsetzt, handelt bereits jetzt fahrlässig“, so Uhlemann.

 

Anzeige

News

Die Digitalisierung setzt sich inzwischen in fast jedem Unternehmen durch. Es hat sich herumgesprochen: Ohne Digitalisierung geht es nicht mehr. In der heutigen digitalen...

Life & Balance

E-Bikes haben in den vergangenen Jahren sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich Einzug gehalten. Ob auf dem Land oder in der Stadt...

Finanzen

Kryptowährungen haben die Nischenmärkte verlassen und sind aufgrund ihrer Volatilität ein beliebtes Spekulationsobjekt geworden. Neben dem Bitcoin haben sich schon mehrere Tausende weitere digitale...

Marketing News

Maximale Effizienz in der Kommunikation mit Bestandskunden und potentiellen Kunden sowie in der Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens ist das A und O für jedes...

Vorsorge

m Dreisäulenmodell der Altersvorsorge sind die betrieblichen Regelungen ein wichtiges Standbein. Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) reiht sich neben der gesetzlichen Rentenversicherung und privater Vorsorge...

Interviews

business-on.de /Christian Weis sprach mit Marcus Diekmann, Geschäftsführer bei Rose Bikes, bei ihm zuhause in Coesfeld über die Zukunftsausrichtung seines Unternehmens, über die seit...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Fachwissen

Was geht? Was bleibt? Was ist neu? Wer eine unternehmerische Website oder einen Online-Shop gewinnbringend betreiben will, muss immer auf dem neuesten Stand sein...

News

Die Deutschen bleiben beim Bargeld, trotz der Aufforderung, wegen der Corona-Pandemie auf bargeldlose Zahlungen umzusteigen: Nur 47 Prozent der Verbraucher zahlen beim Einkaufen häufiger...

News

Mittlerweile scheint es, als ob jedes Unternehmen eine eigene Smartphone-App hat. Vom Online-Shop zum Fastfood-Restaurant, vom Autohersteller bis zur Airline – in jeder Branche...

Marketing News

Die Digitalisierung ist der Freund des Kundenberaters auf der Fläche. Zu diesem Urteil kommt Matthias Hofmann, DACH-Manager bei Scala, dem Weltmarktführer für Digital-Signage-Lösungen. Informationen...

Unternehmen

Der ehemalige Mitgründer des Online-Zahlungsdienstes Sofort und Geschäftsführer der Klarna GmbH startet als Deputy CEO im Bluecode-Führungsteam rund um CEO Christian Pirkner und CCO...

News

Die deutsche Arbeitswelt befindet sich im Umbruch. Arbeitnehmer wünschen sich eine bessere Work-Life-Balance und mehr Flexibilität beim Arbeitsort und den Arbeitszeiten. Bereits 40 Prozent...

IT & Telekommunikation

Die Nutzung von Smartphones und Tablets ist heute ein alltägliches Gut. Um die Geräte jedoch effektiv zu nutzen, benötigen User entsprechende Apps. Die Zahl...

IT & Telekommunikation

Seitdem die Digitalisierung und damit die Vernetzung aller Lebensbereiche auf dem Vormarsch ist, haben auch auf dem Uhrenmarkt innovative Technologien Einzug gefunden. Smartwatches –...

Anzeige
Send this to a friend