Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktien & Fonds

Wie einfach sich der Handel mit Binäroptionen gestaltet

In Aktien zu investieren, wird zu einer immer beliebteren Form, Geld anzulegen. Allerdings handelt es sich dabei auch um eine riskante Form, denn man kann dabei eine Menge gewinnen, aber auch genauso viel verlieren. Eine Alternative zum klassischen Handel mit Aktien ist der Handel mit Binäroptionen. Doch wo liegen dabei die zentralen Unterschiede?

commons.wikimedia.org � Harald Bischoff (CC BY-SA 3.0)

Handel mit Aktien vs. Handel mit Binäroptionen

Der zentrale Unterschied liegt in der Abhängigkeit der Kursentwicklung. Beim Handel mit Binäroptionen kann man, im Gegensatz zum Handel mit Aktien, auch gewinnen, wenn der Kurs fällt. Der Handel mit Binäroptionen beruht darauf, dass man zu Beginn eine gewisse Summe setzt und gleichzeitig und gleichzeitig eine fallende oder steigende Kursentwicklung voraussagt. Beim Handel mit Binären Optionen wird dabei gewonnen, wenn man auf die richtige Tendenz setzt. Dabei spricht man genauer von put bzw. call, also steigend oder fallend. Schon zu Beginn legt man einen gewissen Zeitraum fest über den man investieren möchte und nach Ablauf dieser Zeit kommt es dann darauf an, ob die vorausgesagte Richtung eingetreten ist. Ein weiterer Unterschied ist die Höhe der eingesetzten Beträge. Diese können beim Handel mit Binären Optionen viel geringer sein als beim Aktienhandel.

Doch wie geht man eine Investition in Binäre Optionen zum Beispiel bei Bancdeswiss an:

  • Konto eröffnen: Der erste Schritt, um in Binäre Optionen zu investieren, ist die Eröffnung eines Kontos. Dieses ist kostenfrei und ermöglicht es jedem Händler, einem eigenen Broker zugewiesen zu werden.
  • Einzahlung tätigen: Je nachdem, wie viel man investieren möchte, zahlt man dementsprechend ein. Wenn die Einzahlung erfolgt ist, kann der Handel beginnen.
  • Einen Trade setzen: Wie eben bereits erwähnt, geht es dann darum, auf einen call oder put zu setzen und das über einen bestimmten Zeitraum. Wird der Trade in der Farbe blau angezeigt, bedeutet das einen Gewinn. Wird der Trade dagegen in rot angezeigt, liegt der Trade außerhalb der vorgeschlagenen Richtung, was somit einen Verlust bedeutet.

Ist man mit dem Verlauf des eigenen Handels nicht zufrieden, besteht zu jeder Zeit die Möglichkeit, diesen zu verlängern und somit doch noch einen Gewinn zu erzielen. Die Kurse können sich schnellstmöglich verändern, so dass es durchaus realistisch ist, mit einer Verlängerung doch noch mit einem Plus aus dem Handel herauszukommen.

Mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür, in welche binäre Option es sich lohnt zu investieren und in welche eher nicht. Außerdem wird man mit der Zeit auch immer sicherer im angegebenen Zeitraum und der jeweiligen Richtung. Bevor man sich jedoch zum ersten Mal an einen solchen Trade heranwagt, sollte man sich schon ein wenig mit der Materie auskennen, da es ansonsten auch bei Binären Optionen riskant sein kann, zu viel Geld zu investieren!

 

Anzeige

Allgemein

So erkennt man eine gute Tintenpatrone! Die Tintenpatrone stellt das Herzstück des Druckers dar. Ohne sie kann das Gerät nicht einwandfrei arbeiten. Jedoch gibt...

News

Ein exquisiter Rotwein lässt das Herz eines jeden Weinkenners höherschlagen und kann zu einer Vielzahl an Gerichten passend kombiniert werden. Des Weiteren wird dem...

Patrick Hünemohr wird Vorstand der Rudolf Röser AG Patrick Hünemohr wird Vorstand der Rudolf Röser AG

News

Die Rudolf Röser AG, einer der führenden Anbieter von Informationsmedien und Online-Marketingdienstleistungen in Deutschland, beruft Patrick Hünemohr in den Vorstand. Der 54-Jährige übernimmt gleichzeitig...

News

Bei den diesjährigen BrandEX Award konnte rpc – The Retail Performance Company GmbH gleich zwei Mal auf das Siegerpodest steigen: In der Kategorie „Best...

Marketing News

Online-Marketing ist in der heutigen digitalen Welt unerlässlich, um erfolgreich zu sein. Durch die zunehmende Verbreitung des Internets haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte...

News

Das Leben als Werkstudent im Marketing bietet eine große Vielfalt an Möglichkeiten für junge Menschen, die ihre Karriere in dieser wachsenden Branche starten möchten....

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Fachwissen

Der Einzelhandel klagt. Er hat dazu auch guten Grund: Inflation, Personalmangel, verödende Innenstädte und der Wettbewerb durch immer mehr Online-Shops, die durch Algorithmen und...

Rechtsformen

Besonders für Existenzgründungen im großen Stil ist eine Aktiengesellschaft, kurz AG, geeignet. Kleine Unternehmen mit einem geringen Startkapital können dagegen eher auf eine GmbH...

Finanzen

Bill Gates ist zum größten Farmlandbesitzer der USA geworden. Nun baut er ein modernes Atomkraftwerk, wo in spätestens sechs Jahren der erste Strom fließen...

Aktien & Fonds

Aktien, die man für unter 10 Euro erhalten kann, scheinen zunächst einmal verlockend. Besonders Anfänger fühlen sich schnell davon angesprochen, da sie davon ausgehen,...

Finanzen

Libertex ist ein Online Broker aus Zypern und bietet die Möglichkeit, CFDs auf Aktien, Rohstoffe, Indizes, Kryptowährungen und mehr zu handeln. Der Broker verfügt...

Wirtschaftslexikon

Gewohnheitsrechte kommen nicht durch Gesetze oder Vorschriften zustande, sondern entstehen aus einer andauernden Anwendung einer bestimmten Gepflogenheit, gegen die über längere Zeit kein Widerspruch...

Finanzen

Anleger, die mit ihrem Kapital an der Börse spekulieren, sind fast immer auf der Suche nach der nächsten guten Investition. Dabei stehen besonders volatile...

Aktien & Fonds

Für viele Menschen ist der Aktienhandel noch etwas, das von Finanzhaien in Hollywood-Filmen betrieben wird. Durch Apps wie eToro haben wir aber auch als...

Anzeige

Spare zwischen 15 und 75 % Steuern - und das vollkommen legal