Connect with us

Hi, what are you looking for?

Fachwissen

Customer Journey Optimierung: Von Kampagnen-Performance bis Re-Targeting

Die Customer Journey gehört zu den aktuellen Topthemen der Online-Branche. Dabei leistet die kanalübergreifende Königsdisziplin des Online-Marketings mehr als nur den Weg des Kunden vom ersten Touchpoint bis zur Conversion nachzuverfolgen. Elementare Bestandteile sind die zielgerichtete Nutzeransprache, Minimierung von Streuverlusten und Messung von Kampagnenerfolgen in verschiedenen Stadien des Kaufprozesses: Wo hole ich den Kunden ab? Kann ich verschiedene Touchpoints nutzen? Und wie gehe ich auf den Kunden nach einer ersten Conversion ein? Die Schwierigkeit: Jede Customer Journey ist anders.

Die Customer Journey gehört zu den aktuellen Topthemen der Online-Branche. Dabei leistet die kanalübergreifende Königsdisziplin des Online-Marketings mehr als nur den Weg des Kunden vom ersten Touchpoint bis zur Conversion nachzuverfolgen. Elementare Bestandteile sind die zielgerichtete Nutzeransprache, Minimierung von Streuverlusten und Messung von Kampagnenerfolgen in verschiedenen Stadien des Kaufprozesses: Wo hole ich den Kunden ab? Kann ich verschiedene Touchpoints nutzen? Und wie gehe ich auf den Kunden nach einer ersten Conversion ein? Die Schwierigkeit: Jede Customer Journey ist anders.

Dank präzisen Targetingmöglichkeiten ist das Medium Online für Werbungtreibende besonders interessant. Längst ist nicht mehr nur der Klick messbar. Der stetige technische Fortschritt im Web- Controlling ermöglicht das Tracking des Kaufentscheidungsprozesses über sämtliche Stationen im Netz – von Banner-Kontakten, über Affiliate und SEM bis hin zu Social Media. Auch Cross Channel Touchpoints am POS wie Couponing-Aktionen oder mobile Kampagnen lassen sich einbeziehen.

Systematisches Touchpoint Management

Um Wirkungszusammenhänge zwischen den Kanälen und Kontaktpunkten aufzudecken und deren Effizienz zu messen, ist ein konsequentes Tracking entscheidend. Auf Grundlage der Messung und Auswertung einzelner Touchpoint-Strecken lassen sich Optimierungsansätze eines zielgruppentypischen Kaufentscheidungsprozesses aufzeigen: Hat tatsächlich in jeder Phase der Customer Journey der Kontakt mit einem Werbemittel stattgefunden? Welche Touchpoins haben gut funktioniert? Ziel ist es, sukzessive Erkenntnisse über blinde Flecken in der Customer Journey zu erhalten. Der Fokus sollte zudem auf der Identifikation konversionsstarker Kombinationen der Werbemittel, wie z.B. „Mobile Coupon Aktion – Produktportal – SEA Suche“, für ein Produkt oder eine Kampagne liegen. Die Herausforderung: Die Journeys einzelner Internet-User unterscheiden sich teilweise erheblich voneinander. Werber sollten die gut messbaren Teile der Customer Journey ihrer Zielgruppe kennen, um daraus Optimierungspotenziale abzuleiten.

Ein nicht zu vernachlässigender Aspekt der Erfolgsmessung im Customer Journey und damit auch der Budgetierung ist der Anteil der jeweiligen Touchpoints an der Conversion. Bei der gängigen Methodik des Last-Klick-Wins erhält der letzte Touchpoint die größte Bedeutung und somit auch den Großteil der Vergütung. Aktuell lässt sich jedoch ein Wandel in diesem Attributionsprinzip hin zu einer ausgewogeneren Gesamtgewichtung feststellen, der zu einer realistischeren Einschätzung

Re-Targeting zur effizienten Verlängerung des Customer Lifetime Values

Keine andere Disziplin des Online-Marketing-Mixes kann die Conversion eines Online-Shops so schnell und effizient steigern, wie das Re-Targeting. Optimierungsraten von bis zu 1.000 Prozent sind hier nicht unrealistisch. Zu den Erfolgsfaktoren zählen die Reichweite der Kampagnenaussteuerung, eine ansprechende Inszenierung von Marken und Produkten sowie eine sorgfältige Datenprofilierung, um Käufer und Interessenten wieder zu finden. Dazu ein Beispiel: Der Nutzer kauft sich im Online-Shop ein sportliches Cap. Über Re-Targeting-Maßnahmen soll der Kunde wieder in den Shop zurückgeholt werden, jedoch nicht durch Werbung mit dem bereits gekauften Cap. Der erfolgträchtigere Ansatz: Als sinnvolle Ergänzung zum Cap wird zunächst ein Trainingsjacke beworben, dann eine passende Sporthose und zuletzt schicke Sneaker – was dem Kunden-Interesse entlang einer “normalen” Kaufkette im stationären Handel entspricht. Diese zielgerichtete Re-Targeting-Strategie bewirkt die optimale Ausschöpfung des eingesetzten Werbebudgets.

Im Mittelpunkt steht auch hier das Surfverhalten des Nutzers, um das Interesse an einem Produkt oder an einer bestimmten Marke zu identifizieren. Auf Basis von hinterlegten Cookies, die beim ersten Besuch hinterlegt werden, bzw. der Digital Fingerprint-Technologie erkennt der AdServer den Nutzer wieder und spielt das relevante Werbemittel aus. Die individuelle und gezielte Ansprache von Internetnutzern lässt sich sowohl zur klassischen Rückgewinnung von Kunden und Warenkorbabbrechern einsetzen, als auch für Kundenbindung sowie für Cross- und Up-Selling. Zu berücksichtigen sind sowohl Inhalte als auch Intervalle, um nicht durch ein zu aggressives Re-Targeting die Marke zu schwächen.

Fazit

Die Optimierung der Customer Journey erhöht nicht nur die Komplexität für Marketingstrategien sondern auch für die Budgetverteilung. Ein konsequentes Tracking ist zentraler Bestandteil, um Synergie- und Crosschannel-Effekte zu identifizieren und gezielt einzusetzen. Neben Datenschutzaspekten erschwert jedoch der Einbezug der Offline-Welt – Print, Radio, TV, Plakat, Fachhandel etc. – die Analyse der Entscheidungskette. Die Tracking-Lösungen für diese Offline-Werbeaktivitäten sind eingeschränkt, z.B. wenn der Nutzer das Endgerät wechselt.

Unter’m Strich heisst das: Mehr Effizienz für die langfristige Kundenansprache und -bindung. Nachbesserungsbedarf gibt es bei der differenzierten Erfolgsmessung sowie dem Vergütungsmodell.

 

Hans-Jürgen Even

Anzeige

Finanzen

Der Trend, sich über mobile Trading-Plattformen Zugang zu den Finanzmärkten zu eröffnen und Geld in Aktien, ETFs, CFDs oder Kryptowährungen zu investieren, hält an....

News

Wer über seinen Arbeitgeber eine Entgeltumwandlung abgeschlossen hat, kann sich im neuen Jahr freuen: Ab 1. Januar 2022 muss der Chef den Vertrag bezuschussen...

Kredit Kredit

News

Laut einer aktuellen Analyse von Creditreform Rating, eine der führenden europäischen Ratingagenturen, erfährt die Weltwirtschaft trotz der sich in vielen Regionen wieder verschärfenden Covid-19-Pandemie...

Krypto Krypto

Finanzen

Kryptowährungen sind aktuell in aller Munde und das auch aus gutem Grund! Nicht nur träumen mehr und mehr Menschen vom großen Geld, dank Bitcoin-Boom,...

HR-Themen

Menschen sind soziale Wesen, die in harmonischer Interaktion mit anderen stehen möchten. Deshalb wächst auch das Bedürfnis nach Gesprächen über Persönliches am Arbeitsplatz, denn...

Finanzen

Selbst gekauft oder vom Arbeitgeber finanziert, geldwerter Vorteil oder nicht: Ob Beschäftigte die Ausgaben für ihre Bahncard steuerlich geltend machen können, hängt von verschiedenen...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Marketing News

Gründer von Startups beschäftigen sich zu Beginn ihrer Tätigkeit häufig mit den verschiedensten Werbemöglichkeiten. Schließlich möchten diese mit ihrem Startup möglichst schnell zu einer...

Wirtschaftslexikon

Mit Integrität ist in der Wirtschaft gemeint, dass 2 Parteien Vertrauen ineinander haben. Dies gilt dann, wenn bestimmte Interessen eines Teiles berücksichtigt werden müssen....

Fachwissen

In den Augen vieler Konsumenten steckt mehr hinter Produkten und Services als ein einfaches Unternehmen. Auch Ihrer Firma kann nichts Besseres passieren, als von...

News

COVID-19 hat das Nutzungsverhalten der europäischen Bankkunden nachhaltig verändert. 42 % der befragten Europäer gaben an, seitdem Finanztransaktionen häufiger online oder via App abzuwickeln,...

AImport

Anmeldungen online möglich – Infofilm, Merkblatt und Wissenstest

Aktien & Fonds

Banken müssen immer mehr darum fürchten, dass branchenfremde Anbieter ihnen die Kundschaft abwerben. Der Grund: Die Vernachlässigung der Digitalisierung.

Wirtschaft

Viele Menschen wissen gar nicht, wie viel Wissen eigentlich in ihnen steckt. Im besten Fall verdienen sie mit diesem Wissen ihren Lebensunterhalt; im schlechtesten...

News

Die Zeichen stehen alle auf Zukunft, denn zu einer Industrie 4.0 gehört auch eine Logistik 4.0. Die Digitalisierung schreitet weiterhin unaufhaltsam voran und die...

Anzeige
Send this to a friend