Connect with us

Hi, what are you looking for?

Wirtschaftslexikon

Die Organisation von Rechtspersonen

Unter einer Rechtsform versteht man eine gesetzlich vorgegebene Rahmenbedingung, unter der sich Rechtspersonen organisieren, Entscheidungen treffen und Haftungsbedingungen festlegen. Welche Rechtsform ein Unternehmen wählt, hängt von Faktoren wie der Größe, der Struktur, den finanziellen Voraussetzungen und der Haftungsbereitschaft ab.

Unter einer Rechtsform versteht man eine gesetzlich vorgegebene Rahmenbedingung, unter der sich Rechtspersonen organisieren, Entscheidungen treffen und Haftungsbedingungen festlegen. Welche Rechtsform ein Unternehmen wählt, hängt von Faktoren wie der Größe, der Struktur, den finanziellen Voraussetzungen und der Haftungsbereitschaft ab.

Inkrafttreten der Rechtsform

Die Wahl der Rechtsform findet bei der Gründung eines Unternehmens statt. Sie wird im Gesellschaftsvertrag festgehalten. Dabei werden Eigentumsverhältnisse, Risikoverteilung und Entscheidungsbefugnisse der beteiligten Gesellschafter (Gesellschafter Definition) festgelegt. Die Rechtsform eines Unternehmens wird hinter dem Firmennamen verzeichnet. An Geschäftsbeziehungen interessierte Unternehmen können sich hierzu im Handelsregister (Handelsregister Definition) informieren.

Unterschiedliche Arten von Rechtsformen

Man unterscheidet zwei Gruppen von Rechtsformen, Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften. Jede von ihnen zeichnet sich durch Vor- und Nachteile aus, die bei der Unternehmensgründung (Unternehmensgründung Rechtsform) abgewägt werden.

Personengesellschaften:

  • Offene Handelsgesellschaft (OHG): Mindestens zwei Gesellschafter haften mit Ihrem Privatvermögen für Schulden. Die Gründung ist nicht notariatspflichtig. Eine Eintragung ins Firmenbuch muss erfolgen.
  • Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR): Alle Gesellschafter haften bei Gleichberechtigung solidarisch. Eine Eintragung ins Firmenbuch ist nicht notwendig.
  • Stille Gesellschaft (StGes): Bei dieser Rechtsform sind nur der Geschäftsführer und der Kapitalgeber beteiligt. Letzterer bleibt ohne Leitungsbefugnis im Hintergrund. Er darf allerdings die Bücher einsehen.

Kapitalgesellschaften:

  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH): Gesellschafter haften nur mit dem Kapital, das sie eingelegt haben. Bei der Gründung ist ein Stammkapital von 25.000 Euro zu entrichten. Die wichtigsten Organe sind Generalversammlung, Aufsichtsrat und Geschäftsführung.
  • Börse verkauft, um neues Kapital zu gewinnen. Zur Gründung einer AG ist ein Stammkapital von 50.000 Euro notwendig. Aktien werden von Aktionären gehalten, die über Dividende und Aktienkäufe Gewinne machen. Sie dürfen an der Hauptversammlung teilnehmen.

 

Florian Weis

Anzeige

Buchtipp

Was kommt vor der Medaille bei Olympia und dem Pokal bei einer WM? „Jeder Top-Sportler hat andere Strategien und von jedem lässt sich eine...

News

Erfolgreich und mit vier Start-ups ausgebucht in die zweite Runde gestartet: Das dreimonatige Accelerator-Programm „storch.energy“ gibt Gründer*innen aus dem Bereich erneuerbare Energien und Energievermeidung...

IT & Telekommunikation

Fachkräfte fehlen überall, besonders in der IT wird die Lücke immer größer. Dort sind laut IT-Fachverband Bitkom 96.000 Stellen im Jahr 2021 unbesetzt geblieben....

News

Trotz Corona und der angespannten wirtschaftlichen Lage aufgrund steigender Inflation und niedriger Zinsniveaus haben die Börsen im Jahr 2021 einen regelrechten Anleger-Boom erlebt. Es...

IT & Telekommunikation

Fortnite und Roblox gelten als mögliche Vorläufer, Microsoft plant eines für die Wirtschaft zu entwickeln und Facebook hat sich bei seiner Umbenennung in Meta...

News

Die Coronapandemie hat es gezeigt: Um am Wachstum des E-Commerce-Marktes zu partizipieren, ist eine hohe Flexibilität in der Logistik notwendig. Nur so können E-Tailer...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Erfolgreich und mit vier Start-ups ausgebucht in die zweite Runde gestartet: Das dreimonatige Accelerator-Programm „storch.energy“ gibt Gründer*innen aus dem Bereich erneuerbare Energien und Energievermeidung...

IT & Telekommunikation

Fachkräfte fehlen überall, besonders in der IT wird die Lücke immer größer. Dort sind laut IT-Fachverband Bitkom 96.000 Stellen im Jahr 2021 unbesetzt geblieben....

News

Trotz Corona und der angespannten wirtschaftlichen Lage aufgrund steigender Inflation und niedriger Zinsniveaus haben die Börsen im Jahr 2021 einen regelrechten Anleger-Boom erlebt. Es...

IT & Telekommunikation

Fortnite und Roblox gelten als mögliche Vorläufer, Microsoft plant eines für die Wirtschaft zu entwickeln und Facebook hat sich bei seiner Umbenennung in Meta...

News

Die Coronapandemie hat es gezeigt: Um am Wachstum des E-Commerce-Marktes zu partizipieren, ist eine hohe Flexibilität in der Logistik notwendig. Nur so können E-Tailer...

News

Der Einzelhandel stirbt und schuld ist das Internet. Wirklich? Ganz so einfach ist es nicht. Denn der stationäre Handel verspielt seine Vorteile ungeniert. Nur...

Life & Balance

Das beste CBD Öl des Jahres und damit unangefochtener Testsieger 2022(?): Ein Titel, der nicht einfach zu erlangen ist. Denn die Qualitätsanforderungen an Cannabidiol...

Marketing News

Postkarten sind eine gute Möglichkeit zur Kundenbindung, die nur die wenigsten Unternehmen auf dem Schirm haben. Als Werbebotschaft im Briefkasten der Kunden haben sie...

Anzeige
Send this to a friend