Connect with us

Hi, what are you looking for?

Wirtschaftslexikon

Die Organisation von Rechtspersonen

Unter einer Rechtsform versteht man eine gesetzlich vorgegebene Rahmenbedingung, unter der sich Rechtspersonen organisieren, Entscheidungen treffen und Haftungsbedingungen festlegen. Welche Rechtsform ein Unternehmen wählt, hängt von Faktoren wie der Größe, der Struktur, den finanziellen Voraussetzungen und der Haftungsbereitschaft ab.

Unter einer Rechtsform versteht man eine gesetzlich vorgegebene Rahmenbedingung, unter der sich Rechtspersonen organisieren, Entscheidungen treffen und Haftungsbedingungen festlegen. Welche Rechtsform ein Unternehmen wählt, hängt von Faktoren wie der Größe, der Struktur, den finanziellen Voraussetzungen und der Haftungsbereitschaft ab.

Inkrafttreten der Rechtsform

Die Wahl der Rechtsform findet bei der Gründung eines Unternehmens statt. Sie wird im Gesellschaftsvertrag festgehalten. Dabei werden Eigentumsverhältnisse, Risikoverteilung und Entscheidungsbefugnisse der beteiligten Gesellschafter (Gesellschafter Definition) festgelegt. Die Rechtsform eines Unternehmens wird hinter dem Firmennamen verzeichnet. An Geschäftsbeziehungen interessierte Unternehmen können sich hierzu im Handelsregister (Handelsregister Definition) informieren.

Unterschiedliche Arten von Rechtsformen

Man unterscheidet zwei Gruppen von Rechtsformen, Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften. Jede von ihnen zeichnet sich durch Vor- und Nachteile aus, die bei der Unternehmensgründung (Unternehmensgründung Rechtsform) abgewägt werden.

Personengesellschaften:

  • Offene Handelsgesellschaft (OHG): Mindestens zwei Gesellschafter haften mit Ihrem Privatvermögen für Schulden. Die Gründung ist nicht notariatspflichtig. Eine Eintragung ins Firmenbuch muss erfolgen.
  • Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR): Alle Gesellschafter haften bei Gleichberechtigung solidarisch. Eine Eintragung ins Firmenbuch ist nicht notwendig.
  • Stille Gesellschaft (StGes): Bei dieser Rechtsform sind nur der Geschäftsführer und der Kapitalgeber beteiligt. Letzterer bleibt ohne Leitungsbefugnis im Hintergrund. Er darf allerdings die Bücher einsehen.

Kapitalgesellschaften:

  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH): Gesellschafter haften nur mit dem Kapital, das sie eingelegt haben. Bei der Gründung ist ein Stammkapital von 25.000 Euro zu entrichten. Die wichtigsten Organe sind Generalversammlung, Aufsichtsrat und Geschäftsführung.
  • Börse verkauft, um neues Kapital zu gewinnen. Zur Gründung einer AG ist ein Stammkapital von 50.000 Euro notwendig. Aktien werden von Aktionären gehalten, die über Dividende und Aktienkäufe Gewinne machen. Sie dürfen an der Hauptversammlung teilnehmen.

 

Florian Weis

Anzeige

Messen

Die #MES Insights ist eine digitale Ergänzung zur klassischen B2B-Fachmesse MES Expo und geht vom 9. bis 11. November 2021 mit einem breiten Themenspektrum...

Interviews

business-on.de: Herr Loibl und Herr Lücke, Sie sind Gründer von immocation und haben ihre Managementkarriere bei großen Konzernen 2017 an den Nagel gehängt. Heißt...

Marketing News

Gerade Unternehmen, die ihre Waren oder Dienstleistungen hauptsächlich oder gar ausschließlich im Internet präsentieren, zählen auf das Funktionieren des Online-Marketings. Dabei gibt es immer...

News

Corona als Entwicklungsbeschleuniger Der Wandel in der Arbeitswelt war schon vor Corona ingang, doch wie bei so vielen anderen gesellschaftlichen Entwicklungen auch hat die...

IT & Telekommunikation

Mit rund 2,5 Milliarden Gamer*innen auf der ganzen Welt hat sich das Gamen vom klischeebehafteten Nischen-Hobby zur echten Profession gemausert. Angesichts der wachsenden Zahl...

News

Der deutsche Softwareanbieter COYO und das finnische SaaS-Unternehmen Smarp schließen sich zusammen. Von Standorten in den USA, der DACH-Region, Großbritannien, Frankreich und Skandinavien aus...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Corona als Entwicklungsbeschleuniger Der Wandel in der Arbeitswelt war schon vor Corona ingang, doch wie bei so vielen anderen gesellschaftlichen Entwicklungen auch hat die...

IT & Telekommunikation

Mit rund 2,5 Milliarden Gamer*innen auf der ganzen Welt hat sich das Gamen vom klischeebehafteten Nischen-Hobby zur echten Profession gemausert. Angesichts der wachsenden Zahl...

News

Der deutsche Softwareanbieter COYO und das finnische SaaS-Unternehmen Smarp schließen sich zusammen. Von Standorten in den USA, der DACH-Region, Großbritannien, Frankreich und Skandinavien aus...

Finanzierung

Im gewerblichen Kontext kommt es immer wieder zu Engpässen mit der Liquidität. Wer als Selbstständiger sein eigenes Unternehmen führt, der muss sich ständig dem...

News

Die Urlauber waren in diesem Sommer deutlich mehr auf den deutschen Autobahnen unterwegs als noch im Sommer 2020. Der ADAC verzeichnete knapp 60 Prozent...

News

Die TVS Motor Company freut sich, ihre Partnerschaft mit EGO Movement als Mehrheitsaktionär bekannt zu geben, einem schnell wachsenden Schweizer Mobilitätsunternehmen mit einem etablierten...

News

Vor allem die Kontaktbeschränkungen der vergangenen Monate haben für einen Boom im Online-Handel gesorgt – und dafür, dass der eigene Onlineshop auch für Geschäftsgründer...

Life & Balance

In vielen Büros bundesweit herrscht anders als im Home-Office auch weiterhin die Pflicht zum eleganten und klassischen Business-Look. Dabei darf das Outfit durchaus auf...

Anzeige
Send this to a friend