Connect with us

Hi, what are you looking for?

Wirtschaftslexikon

Preise für Geldüberlassung

Unter Zinsen versteht man Preise, die ein Debitor dafür bezahlt, dass ihm ein Kreditor für einen befristeten Zeitraum Geld überlässt. Rechtliche Grundlage aller Zinsen ist ein Vertrag oder ein Gesetz. Wie hoch die Zinsen ausfallen, hängt von Angebot und Nachfrage der Marktwirtschaft ab. Wie hoch die gesetzlich bestimmten Zinsen sind, kann vom Gesetzgeber festgelegt werden.

Unter Zinsen versteht man Preise, die ein Debitor dafür bezahlt, dass ihm ein Kreditor für einen befristeten Zeitraum Geld überlässt. Rechtliche Grundlage aller Zinsen ist ein Vertrag oder ein Gesetz. Wie hoch die Zinsen ausfallen, hängt von Angebot und Nachfrage der Marktwirtschaft ab. Wie hoch die gesetzlich bestimmten Zinsen sind, kann vom Gesetzgeber festgelegt werden.

Begriffliche Abgrenzung

Unter der Bezeichnung Zins versteht man sowohl den Zinssatz als auch den Zinsbetrag. Ersterer wird in Prozent pro Zeitintervall, Letzterer in absoluten Zahlen angegeben. Grundlegend unterscheidet man zwei Arten von Verzinsungen:

  • Lineare Verzinsung:Zinsen werden nur auf den Ausgangsbetrag erhoben.
  • Exponentielle Verzinsung:Zinsen werden zusätzlich auf die aufgeschlagenen Zinsen erhoben (Zinseszins)

In der Regel ist die Höhe des Zinssatzes von der Dauer der Anlage abhängig. In diesem Fall spricht man von einer Zinsstruktur. Darüber hinaus gibt es drei Größen, die sich auf die Zinsvariablen beziehen. Es handelt sich dabei um:

  • Nominalzins: der vereinbarte und bezahlte Zinssatz
  • Realzins: die Höhe des Zinssatzes, nachdem die Inflationsrate abgezogen wurde
  • Effektivzins:Zinssatz unter Berücksichtigung des Nominalzinses und weiterer Preisvariablen

Unterschiedliche Zinsarten

Insgesamt unterscheidet man zwei Arten von Zins, den Geldmarktzins und den Sachkapitalzins. Ersterer wird für Aufnahmen von Bargeld aus dem Geldmarkt bezahlt. Er kommt sowohl zwischen Kreditinstituten und Zentralbanken als auch im privaten Zahlungsverkehr zum Einsatz. Renten, Wertsteigerungen, Renditen und Erfolgsprovisionen sind zinsähnliche Werte. Der Sachkapitalzins wird bei befristeten Überlassungen von Sachwerten fällig. Ein verbreiteter Typ ist die Miete. Auch Pachtzinsen und Erbbaurechtzinsen gehören in diese Klasse.

 

Christian Weis

Anzeige

Reisen

Wer in einem der besten privat geführten Romantik-Hotels in Deutschland übernachten möchte, hat in der Regel konkrete Vorstellungen an Service und allgemeine Qualität. Heute...

Seminare & Weiterbildungen

Englisch ist eine führende Weltsprache, die auf allen Kontinenten und in jedem Business-Umfeld gesprochen wird. Spätestens beim Berufseinstieg zeigt sich, dass das Schulenglisch kaum...

News

Fast zwei Millionen E-Bikes fanden im Jahr 2020 einen Abnehmer in Deutschland. Das jährliche Wachstum in diesem Segment des Zweiradhandels ist bemerkenswert. Allerdings lassen...

News

Faber-Castell hat den Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2021 in der Kategorie "Chancengleichheit" für sein Charity-Buntstiftset Colour Grip Children of the world gewonnen. Der Preis...

Finanzen

Freundliche Korrespondenz ist das A und O einer erfolgreichen Kommunikation im Unternehmen. Schließlich hat sie Einfluss darauf, welchen Eindruck die Firma bei ihren Kunden...

Finanzen

Die Erstellung eines Geschäftskontos ist für viele Unternehmen nicht nur praktisch, sondern auch Pflicht. Doch bei der riesigen Auswahl von möglichen Anbietern kann es...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Recht & Steuern

Das Spiel mit dem Glück wurde in den letzten Jahren immer beliebter, weshalb auch die Zahl der Online-Casino-Anbieter stetig gestiegen ist. Die rechtliche Lage...

News

Wer in Deutschland Mitglied in der Kirche ist, muss Kirchensteuer zahlen. Sie macht ja nach Bundesland bis zu 9 Prozent von der Einkommensteuer aus....

Vorsorge

Berufsunfähigkeit trifft mich nicht? Und doch kann es jeden treffen! Nur wenige denken daran, wie sich eine Berufsunfähigkeit unter Umständen auswirkt. Welche Erkrankungen bereits...

News

Wer sein altes Haus in Teilen renovieren möchte (oder muss), wer seine Küche modernisieren oder die Fenster erneuern will oder aber seine Eigentumswohnung einer...

IT & Telekommunikation

Die Covid-19-Pandemie versetzte dem sich bisher eher bedächtig entwickelnden Trend zum ortsunabhängigen Arbeiten einen enormen Schub. Abhängig vom Digitalisierungs-Reifegrad der betroffenen Unternehmen lief der...

News

Sportwettenanbieter sind groß im Kommen und bieten vor allem online ein riesiges Wettangebot. Aber welche Arten von Sportwetten gibt es und welche Zahlungsmittel werden...

Steuertipps

Seit 2018 gelten längere Abgabefristen für die Steuererklärung - Stichtag ist der 31. Juli. Gleichzeitig ist es schwieriger, die Abgabefrist zu verlängern. Der Lohnsteuerhilfeverein...

Vorsorge

Seit Jahren gibt es in Wirtschaftsmedien in Bezug auf Zinsen häufig vor allem ein Thema: Die niedrigen Zinsen für Geldanlagen sorgen dafür, dass Anleger...

Anzeige
Send this to a friend