Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Deutsche Bahn – Ungemach nach Umfrage

Irgendwie kann die Deutsche Bahn machen was sie will – wenn das eine Problem beseitigt ist, geht an anderer Stelle ein neues Fass auf. Zumeist ein Fass ohne Boden.

Irgendwie kann die Deutsche Bahn machen was sie will – wenn das eine Problem beseitigt ist, geht an anderer Stelle ein neues Fass auf. Zumeist ein Fass ohne Boden.

Die Sommer zu heiß, da macht die Klimaanlage schlapp. Die Winter zu kalt, da frieren die Menschen und die Weichen ein. Stuttgart 21, und manchmal fehlt es auch im Zwischenmenschlichen, wenn überforderte Zugbegleiter Kinder mit dem falschen Ticket wegen Schwarzfahrens in der Walachei aussetzen.

Das neueste Sorgenkind der DB allerdings sind die Mitarbeiter. Ein Großteil von ihnen schiebt nicht nur Dienst, sondern auch eine Menge Frust. Ein Bericht der „Financial Times Deutschland“ beziffert die Betroffenen auf fast 70 Prozent der Mitarbeiter.

Anscheinend lässt die Bahn da aber auch gar nichts aus. Zu viel Bürokratie, zu wenig gute Manieren im Umgang miteinander und kaum Entscheidungsfreiheit – so das niederschmetternde Ergebnis einer Umfrage, die von der Bahn höchstselbst durchgeführt wurde.

Mitarbeiter mit Kundenkontakt bekommen Ärger ab

Was besonders zur Unzufriedenheit beiträgt, in erster Linie bei den Mitarbeitern mit Kundenkontakt: sie bekommen den geballten Kundenärger ab, wenn wieder mal eine Panne passiert ist. Verspätungen und Zugausfälle, Anstehen im Reiscenter, wenn es was zu bemängeln gibt, dann hören es die Bahnangestellten an vorderster Front zuerst.

So kurz der Weg vom Kunden zum Kontrolleur ist, wenn es was zu meckern gibt, so lang ist der Weg der Entscheidungen, wenn innerhalb des Konzerns Fragen auftauchen. Zentralisierung zur Kostenreduzierung gut und schön. Wenn das aber dazu führt, dass der Bahnvorstand in Berlin die Einstellung von Lokführern abnicken muss, dann sind die Weichen klar falsch gestellt.

In ähnlich gelagerten Umfragen schneiden Deutsche Post und Deutsche Telekom deutlich besser ab. Außerdem liegt schon die nächste Umfrage auf dem Schreibtisch von Bahn-Marketingchef Ulrich Klenke. In der sehen 2000 Kunden den Konzern im Vergleich mit 67 Unternehmen auf dem vorletzten Platz, wenn es um soziale und ökologische Belange geht.

 

FN

Anzeige

E-Commerce

Das Warenwirtschaftssystem (WaWi) gehört zu den zentralen Elementen im stationären Handel und bei Onlineshops. Es ist eine computergestützte Lösung, mit der bedeutsame Aufgaben gesteuert...

Finanzen

Für alle Krypto-Enthusiasten gab es nun schon wieder eine erdrückende Nachricht: Die bekannte Kryptobörse FTX ist insolvent. Zuvor musste sich das Unternehmen bereits Anschuldigungen...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

Fachwissen

Das Google Business Profile ist eines der effizientesten Marketing-Tools für kleine- und mittelständische Unternehmen. Mit einem perfekten Business Profile halten Sie zum einen Kontakt...

IT & Telekommunikation

Daran, dass Projekte scheitern, ist nicht selten die Ressourcenknappheit in den Unternehmen schuld. Ohne professionelles Ressourcenmanagement werden Mitarbeiter häufig in mehreren Projekten verplant. Teams...

News

Im Vergleich zur WM 2018 hat die Kauflaune der Fußball-Fans deutlich abgenommen: Für Unternehmen lohnt sich bei dieser WM das teure Engagement als Sponsor...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Allgemein

Silicon Valley – Atmosphäre in Cloppenburg? Eine ehemalige Paintball-Halle ist das Hauptquartier der „Mission Mittelstand“, des digitalen Beratungs-Teams für kleinere und mittlere Unternehmen. Diese...

News

Ankorstore, Europas am schnellsten wachsender kuratierter Marktplatz, stellt heute den ersten Bericht über den unabhängigen europäischen Einzelhandel vor. Vor dem Hintergrund der aktuellen Wirtschaftslage...

News

Die Energieversorgung ist für die Menschen in Deutschland derzeit Sorge Nummer Eins. Das sagen mit 68 % mehr als zwei Drittel der Bevölkerung in...

News

Nachhaltige Finanzprodukte, Treibhausgasneutralität im Gebäudesektor und EU-Taxonomie: Das Thema Klimaschutz auch im Immobilien- und Finanzsektor wird in den Medien immer präsenter, aber was denken...

News

Ein Umzug ist bereits im Kleinen eine zumeist große Angelegenheit: Möbel, Geschirr, Bücher, Kleidung und vieles mehr müssen von A nach B gebracht werden....

Wirtschaftslexikon

Der Begriff Marketing beschreibt die Strategie eines Unternehmens, Dienstleistungen und Waren zu verkaufen. Sie umfasst die Planung, die Koordination und die Kontrolle aller auf...

Wirtschaftslexikon

Kompetenz umfasst alle Fähigkeiten, die ein Mensch in seinem Leben erwirbt und zur Verfügung hat. Dies schließt alle Wissensbestände und Denkmethoden, ein individuelles Vermögen...

News

Eine große Mehrheit der Menschen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich glaubt nicht daran, dass Kryptowährungen zukünftig staatliche Währungen ablösen werden. Doch immerhin fast...

Anzeige