Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Mit einem Branchenbucheintrag zum Erfolg

Jeder, der schon einmal Profis für eine Dienstleistung gesucht hat, weiß, dass es manchmal gar nicht so einfach ist, das passende Unternehmen zu finden. Ob man nun die Hausfassade neu streichen lassen, zu einem einfühlsameren Zahnarzt wechseln oder einfach nur das richtige Restaurant für ein romantisches Candle-Light-Dinner finden will: Langes Suchen ohne Ergebnis kann wirklich nervig sein. Vor allem, wenn es schnell gehen muss.

pixabay.com � rawpixel (CC0 Public Domain)

Wie werde ich als Unternehmen gefunden?

Wer genau das anbieten kann, was viele Menschen suchen, der sollte sich nicht verstecken und darauf hoffen, durch Zufall aufgestöbert zu werden. Der sollte dort zu finden sein, wo seriöse Unternehmen aufgelistet und präsentiert werden: in einem Branchenbuch. Als zuver-lässige Quelle sind diese natürlich längst auch im Netz zu finden wie beispielsweise hier. Dicke Telefonbücher und Anzeigenwälzer will schließlich niemand mehr schmökern.

Doch wie sieht eigentlich der perfekte Branchenbucheintrag aus? Was muss beachtet wer-den und welche Informationen braucht der potentielle Kunde? Alle Fakten im Überblick:

Der Eintrag im Branchenbuch – Dos and Don’ts

● Im ersten Schritt muss das richtige Branchenbuch gefunden werden. Hier lautet die Maxime: Nicht zu sorglos sein! Denn am Markt tummeln sich auch einige schwarze Schafe, die horrende Preise verlangen und einer Firma in puncto Werbung wenig bis keinen Erfolg verschaffen. Bestimmte Institutionen, wie beispielsweise die HWK Reutlingen, klären in einem eigens für Branchenbücher angelegten Dossier über die gängigen Risiken auf.

● Wenn der richtige Anbieter gefunden ist, der sich zuverlässig um die Wünsche des Interes-senten kümmert, dann kann nichts mehr schiefgehen. Was muss nun rein in so einen Bran-chenbucheintrag?

→ In aller erster Linie müssen die sogenannten NAP-Daten aufgeführt werden, also Firmenname, Adresse und Telefonnummer. Die werden selbstverständlich benötigt, um das Unternehmen zu identifizieren.

→ Weitere Kontaktdaten helfen dabei, ein umfangreicheres Bild zu vermitteln. Dazu gehören natürlich ein direkter Link zur Firmenwebsite, die offizielle E-Mail-Adresse und Öffnungszeiten des Betriebs. Kleine Beschreibungstexte liefern Details über das Leistungsspektrum, ein Google-Maps-Eintrag sorgt für Orientierung.

→ Zusätzliches Eye-Candy kann das Image verbessern! Oft gewinnen Kunden via Branchenverzeichnisse einen guten ersten Eindruck von einem Unternehmen, wenn ein Firmenlogo und eine kleine Bildergalerie existiert (z.B. von der Geschäftsleitung oder dem Team). Wer hier noch eine Schippe drauflegen möchte, bindet vielleicht sogar ein kleines Imagevideo ein.

● Vorsicht vor Copy-and-Paste! Wer sich in mehreren Branchenbüchern aufführen lassen will, sollte dennoch sogenannten Duplicate Content vermeiden. Klar, die NAP-Daten müssen natürlich überall identisch sein, aber darüber hinaus, darf man die Einträge ruhig umstruktu-rieren. Das macht ein Unternehmen im Ranking der Internetsuchmaschinen interessanter, Stichwort: Local SEO.

● Ein Branchenbucheintrag lohnt sich vor allem auf regionaler Ebene, da Nutzer neben ihrem Anliegen auch den Ort mit angeben, an dem sie suchen wollen. Wenn der Eintrag stets aktuell bleibt und die optische Präsentation gelegentlich verändert wird, erzeugt das eventuell auch einen Vorteil gegenüber der örtlichen Konkurrenz. Lokal zu denken ist hier auf allen Ebenen von Vorteil.

Gesucht und gefunden

Ob Dienstleister oder Händler – ein gut gemachter Branchenbucheintrag kann ein wirklicher Erfolgsschub für Unternehmen sein, indem sie schnell und zuverlässig gefunden werden können. Die Kosten bleiben dabei auf einem relativ niedrigen Level, weshalb sich dieses Lo-kalmarketing auch für kleine Firmen lohnt.

 

Anzeige

Allgemein

So erkennt man eine gute Tintenpatrone! Die Tintenpatrone stellt das Herzstück des Druckers dar. Ohne sie kann das Gerät nicht einwandfrei arbeiten. Jedoch gibt...

News

Ein exquisiter Rotwein lässt das Herz eines jeden Weinkenners höherschlagen und kann zu einer Vielzahl an Gerichten passend kombiniert werden. Des Weiteren wird dem...

Patrick Hünemohr wird Vorstand der Rudolf Röser AG Patrick Hünemohr wird Vorstand der Rudolf Röser AG

News

Die Rudolf Röser AG, einer der führenden Anbieter von Informationsmedien und Online-Marketingdienstleistungen in Deutschland, beruft Patrick Hünemohr in den Vorstand. Der 54-Jährige übernimmt gleichzeitig...

News

Bei den diesjährigen BrandEX Award konnte rpc – The Retail Performance Company GmbH gleich zwei Mal auf das Siegerpodest steigen: In der Kategorie „Best...

Marketing News

Online-Marketing ist in der heutigen digitalen Welt unerlässlich, um erfolgreich zu sein. Durch die zunehmende Verbreitung des Internets haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte...

News

Das Leben als Werkstudent im Marketing bietet eine große Vielfalt an Möglichkeiten für junge Menschen, die ihre Karriere in dieser wachsenden Branche starten möchten....

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Allgemein

So erkennt man eine gute Tintenpatrone! Die Tintenpatrone stellt das Herzstück des Druckers dar. Ohne sie kann das Gerät nicht einwandfrei arbeiten. Jedoch gibt...

News

Die Rudolf Röser AG, einer der führenden Anbieter von Informationsmedien und Online-Marketingdienstleistungen in Deutschland, beruft Patrick Hünemohr in den Vorstand. Der 54-Jährige übernimmt gleichzeitig...

News

Bei den diesjährigen BrandEX Award konnte rpc – The Retail Performance Company GmbH gleich zwei Mal auf das Siegerpodest steigen: In der Kategorie „Best...

News

Das Leben als Werkstudent im Marketing bietet eine große Vielfalt an Möglichkeiten für junge Menschen, die ihre Karriere in dieser wachsenden Branche starten möchten....

Interviews

In Deutschland haben Finanzberater einen eher schlechten Ruf. Wir haben deshalb mit Alexander Hecking von lomee.de über die Probleme der Branche gesprochen und ein...

News

Es gibt bekanntlich zahlreiche Möglichkeiten, wie man sich heutzutage auf eine freie Stelle bewerben kann – und in einem speziellen Fall ist dazu nicht...

Finanzen

Arbeitnehmer dürfen ab einem bestimmten Bruttoeinkommen selbst entscheiden, ob sie von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung wechseln möchten. Eine private Krankenversicherung bietet im...

Recht & Steuern

Die Homeoffice-Pauschale ist mit 1.260 Euro im Jahr mehr als doppelt so hoch wie früher. Bestimmte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dürfen jetzt außerdem die Homeoffice-Pauschale...

Anzeige

Spare zwischen 15 und 75 % Steuern - und das vollkommen legal