Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Robotics made in Switzerland

Swiss Business Hub präsentiert den Technologiestandort Schweiz auf der Hannover Messe und gibt Einblicke in die eidgenössische Technologieszene

Falk Al-Omary

Wer Technologie und Innovation sagt, der muss auch Schweiz sagen. Das soll auch im Rahmen der Hannover Messe wieder einmal deutlich werden. Am Mittwoch, den 3. April um 11.45 Uhr lädt der Swiss Business Hub Germany, die offizielle Wirtschaftsförderung der Schweiz in Deutschland, zum Business Lunch. Themen: Robotics, Automatisierung und Einblicke in die starke Technologieszene im Herzen Europas. Kein anderes Land präsentiert sich derart offen für neue Technologien, investiert gezielt in Blockchain, Roboter, Industrie 4.0, Drohnen und additive Fertigung. Was die Schweiz als Innovationsstandort für deutsche und internationale Unternehmen zu bieten hat, verraten hochkarätige Referenten.

Hauptredner am Messe-Mittwoch wird Dr. Jan Kerschgens sein. Kerschgens ist Managing Director sowie Knowledge and Technology Transfer Officer NCCR Robotics beim Swiss National Center of Robotics. Er gilt als profunder Kenner der Szene und Experte rund um die Themen Robotisierung und Automatisierung und wird sein Wissen in einer rund 20-minütigen Keynote weitergeben.

Gastgeber und Begrüßungsredner ist Dr. Paul R. Seger, der Botschafter der Schweiz in Deutschland. Er wird einen Überblick geben über die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen.

Im Anschluss an die Keynote wird eine Expertenrunde stattfinden. Das Thema: Dos and Don`ts des Gründens und Wirtschaftens in der Schweiz. Teilnehmer sind die Leiterin des Swiss Business Hub Germany Britta Thiele-Klapproth sowie die Rechtsanwältin Gudrun Bürgi-Schneider von der Kanzlei Bürgi Nägeli Rechtsanwälte in Zürich. Währenddessen und im Anschluss stehen Vertreter verschiedener Kantone für individuelle Fragen zur Verfügung.

Eingeladen sind sowohl die Aussteller und Besucher der diesjährigen Hannover Messe als auch externe Gäste, die gezielt am Business Lunch teilnehmen möchten. Veranstaltungsort ist das Messe-Restaurant „Cosmopolitan“, das extra für dieses Event mit Schweizer Spezialitäten aufwartet. Beginn ist um 11.45 Uhr mit einem Apéro. Das Ende der Veranstaltung ist für 13.30 Uhr geplant. Anmeldungen nimmt der Swiss Business Hub Germany ab sofort unter der Mailadresse [email protected] entgegen. Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar. Es erfolgt eine Auswahl der Teilnehmer durch den Veranstalter.

Weitere Informationen über den Wirtschaftsstandort Schweiz und dessen Vorteile, die Service- und Beratungsleistungen des Swiss Business Hub Germany sowie viel wertvolles Know-how rund um die Themen Technologieförderung, Investitionen, Expansion, deutsch-schweizer Wirtschaftsbeziehungen und Export gibt es hier.

 

Anzeige

Vorsorge

Mit Luxusuhren werden weltweit Milliardenbeträge umgesetzt. In den letzten Jahren ist das Interesse an Luxusuhren gestiegen, wobei exklusive und limitierte Uhren einen Wertzuwachs erfahren...

News

Die Inflation liegt in Deutschland auf dem höchsten Stand seit 50 Jahren. Auch in der Bau- und Immobilienbranche sind die Preissteigerungen deutlich zu spüren:...

News

Unternehmen verschiedener Branchen beschäftigen sich zunehmend mit der Frage, wie sich das Betreiben ihrer Büros, Produktionshallen und anderer Flächen auf die Umgebung auswirkt. Zum...

News

Viele Deutsche würde gern mehr fürs Klima tun, wissen aber nicht genau wie. Zur Bewusstseins- und Wissensschärfung hat der Ökostromanbieter LichtBlick die App „Lichtblick...

Mahling-Studie - neue Erkenntnisse für die Versicherungsbranche! Mahling-Studie - neue Erkenntnisse für die Versicherungsbranche!

News

Die Coronapandemie hat weltweit das Leben der Menschen verändert. Während der Lockdowns waren ganze Branchen von den Maßnahmen der Bundesregierung betroffen. Prominente Opfer sind...

Reisen

Wer in Stuttgart wohnt und mehr Meer will, hat die Qual der Wahl, denn zu allen nächstgelegenen Meeren ist es etwa gleich weit. Ob...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

AImport

Beim Wettbewerb „Beat the Singer/Songwriter“ des Märkischen Kreises teilen sich drei junge Nachwuchsmusikerinnen die ersten drei Plätze. Das Open-Air-Event erfreute rund 120 Besucher.

News

Die COVID-19-Krise verändert das Zahlungsverhalten: Aufgrund der erhöhten hygienischen Sensibilität boomt das kontaktlose Zahlen mit Giro- oder Kreditkarte. Das ergab eine YouGov-Umfrage im Auftrag...

News

Die Digitalisierung wird die Wirtschaft innerhalb der nächsten Jahre radikal verändern. In den Unternehmen geht sie mit einer Virtualisierung von Prozessen, Produkten und Dienstleistungen...

News

Wo steht Deutschland?, lautet das Motto des diesjährigen Wirtschaftsgipfel Deutschland. Eine Frage, die nach Jugendprotesten rund um das Thema Klimaschutz, den Folgen der Corona-Krise,...

Messen

Messen fallen weltweit aus. Produktneuheiten und Innovationen fehlen die Plattformen. Unternehmen fehlen die Sichtbarkeit und die Kontakte zu potenziellen Kunden und Märkten. Das Düsseldorfer...

News

Anstatt Flüge vermitteln die Gründer des Flugportals Flyla jetzt Erntehelfer in Deutschland, statt nach Fußballspielen durchsucht Stream Time jetzt das Internet nach virtuellen Gottesdiensten...

AImport

Verschiebungen und Absagen sind Risiko für deutschen Mittelstand

E-Commerce

Im Kampf um Neukunden müssen Internethändler mehrere Zahlungsarten bereitstellen. Im Idealfall diejenigen, die von der Zielgruppe auch gewünscht werden. Mangelt es an Auswahl, sind...

Anzeige