Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Exxon verdient prächtig mit dem schwarzen Gold +++ Die „boot“ in Düsseldorf war bestens besucht +++ Weiter rheinaufwärts in Köln paaren sich Süßwaren mit allerlei Exotischem

Exxons Ölgeschäfte laufen wie geschmiert. Nicht umsonst wird Erdöl auch gerne als schwarzes Gold bezeichnet. Glänzend wie Gold laufen die Geschäfte mit dem Erdöl momentan bei Exxon. Über 30 Milliarden Dollar hat das Unternehmen im vergangenen Jahr verdient. Im Schlussquartal waren es 9,3 Milliarden Dollar, die auf der Habenseite stehen.

Exxons Ölgeschäfte laufen wie geschmiert. Nicht umsonst wird Erdöl auch gerne als schwarzes Gold bezeichnet. Glänzend wie Gold laufen die Geschäfte mit dem Erdöl momentan bei Exxon. Über 30 Milliarden Dollar hat das Unternehmen im vergangenen Jahr verdient. Im Schlussquartal waren es 9,3 Milliarden Dollar, die auf der Habenseite stehen.

Auf den Tag gerechnet ergibt das eine Summe von 83,56 Millionen Dollar. Exxon ist damit Weltmarktführer. In erster Linie sind eine höhere Nachfrage, steigende Energiepreise sowie bessere Raffineriemargen für das brillante Ergebnis verantwortlich. Mit den Zahlen pulverisierte Exxon gar die Erwartungen der Börsenexperten – und die waren schon hoch angesiedelt. Weitere Kurssteigerungen waren die Folge.

Ebenso steigt der Ölpreis weiter von einem Rekord zum nächsten. Die 100-Dollarmarke für ein Barrel steht kurz vor dem Fall, was aber leider traurige Hintergründe hat. Die momentan herrschende gespannte Lage in Ägypten könnte auf den weiteren Nahen Osten übergreifen. Ägypten selbst spielt als Öllieferant keine besonders große Rolle. Wenn die Spannungen sich aber auf die wichtigen Ölförderer in Nordafrika ausdehnen, droht Gefahr für die Balance in einer ganzen Region. Und der Ölpreis könnte weiter steigen.

Die „boot“ war voll

Eine Viertel Million Besucher lockte die „boot“ in Düsseldorf an. Das Vorjahresergebnis wurde damit um 10.000 Gäste übertroffen. Der international ausgerichtete Event verzeichnete 1.600 Aussteller aus 61 Ländern. Die präsentierten die gesamte Bandbreite in Sachen Segeln, Motorbootfahren, Surfen, Paddeln, Angeln und Tauchen.

Auch die Besucher waren international, zeigten sich sachkundig und – sie waren in Kauflaune. Und das nicht nur beim Zubehör. Gerade die Anbieter von Segelbooten und Segelyachten vermeldeten gute Umsätze und zeigten sich zufrieden. Bei den motorisierten Booten waren die kleineren Typen gefragt.

Wie stets auf der „boot“ ist das Ausprobieren in den großen Wasserbecken eine beliebte Beschäftigung. In diesem Jahr etwa war das Wakeboarding die Sportart, an der sich viele Gäste der Messe probierten. Für offene Münder sorgten die viel bestaunten großen Yachten, die nicht nur von außen, sondern auch von innen zu erkunden waren. Selbst im Hafen von Monte Carlo dürften so viele luxuriöse Yachten wie auf der „boot“ nicht zu finden sein.

Süße Experimente

Die Frage ist: Verbraucht man mehr Kalorien, wenn man wie gehabt am Lolli lutscht? Oder wenn man an einem Bändchen zieht, auf dass sich der Lolli um Munde dreht und auf diese Weise seinen Geschmack entfaltet.

Wie auch immer, nach einem Tag auf der Internationalen Süßwarenmesse in Köln hat man allen Grund, ein paar Kalorien wieder abzutrainieren. Die Branche zeigt sich erfinderisch und den Trends folgend. Würmer, Spinnen und Maden aus Fruchtgummi jedenfalls sollen Dschungelfeeling aufkommen lassen. Die Campbesatzung in Australien hätte was um die Naschereien gegeben.

Heu-Kräuter mit Schokolade

Andere Leckereien haben dagegen schon echten Dschungelprüfungs-Charakter. Oliven in weißer Schokolade sind bestimmt genauso gewöhnungsbedürftig wie Heu-Schokolade mit karamellisierten Heu-Kräutern und Whisky-Trüffelmasse. Schokolade allein reicht nicht, die Chocolatiers suchen nach ungewöhnlichen Zutaten. Etwas streng zum Beispiel riecht eine Schokolade mit Zwiebeln und Sauerkraut, verfeinert mit Trüffelmasse.

Außerdem hat die Branche Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten im Fokus. Denn Laktose, Gluten, Weizen oder Ei bereiten vielen Menschen Probleme. Also werden Backmischungen angeboten, die auf diese Stoffe verzichten. Der Müsliriegel findet im neuartigen Gemüseriegel seinen großen Bruder, ballaststoffreiches Gebäck wird unter dem Namen Kneipp angeboten. Allerdings landet am Ende nur ein kleiner Teil der Neuheiten in den Regalen der Händler. Letzten Endes hat der Süßigkeitenkonsument eine große Markentreue. Da siegen dann der Ritter und die lila Kuh.

 

Anzeige

Aktien & Fonds

Geht es um das Handeln mit Kryptowährungen, stehen in der Regel globale Anbieter im Vordergrund. Allerdings möchten viele Anleger den Handel mit den Coins...

News

Als Unternehmer mit Angestellten sollte man sich am besten gegen große und kleine Malheure absichern. Das gilt vor allem auch für Firmenhandys, auf denen...

Wirtschaftslexikon

Mit Integrität ist in der Wirtschaft gemeint, dass 2 Parteien Vertrauen ineinander haben. Dies gilt dann, wenn bestimmte Interessen eines Teiles berücksichtigt werden müssen....

Interviews

Herr Knedel, Sie sind ein renommierter Investor, Coach und Autor im Immobilienbereich. Die Coronakrise bedingt Veränderungen in beinahe jeder Branche, auch der Immobilienbranche. Mit...

News

„Auf Kuba geboren, in Berlin aufgewachsen – was bleibt mir da anderes übrig, als lateinamerikanischen Genuss-Sinn mit deutscher Gründlichkeit zu verbinden?“, lacht der Zigarrenexperte,...

E-Commerce

Onlinemarketing ist eine Disziplin, die von Daten lebt. Social Media Marketing als Disziplin wäre undenkbar ohne die verfügbare Masse und Tiefe an Userdaten, mit...

Weitere Beiträge

Vorsorge

Deutsche wissen zunehmend mehr über Kryptowährungen, nutzen sie jedoch weniger und haben immer weniger Vertrauen in die Preisstabilität. Das zeigt die neue Umfrage der...

News

Kurz bevor ich im Headquarter der GLOBAL GOLD AG in Berlin ankam, zurrte ich mir in Gedanken alles zurecht. Ich erwartete einen leicht angestaubten...

News

Wie mache ich mein Unternehmen zu einem attraktiveren Arbeitgeber? Diese Frage stellen sich Geschäftsführer, Personaler und andere Entscheider immer häufiger. Dabei dreht es sich...

Startups

Contractbook, die Plattform für ganzheitliches Vertragsmanagement, hat 3,5 Mio. € von einem Konsortium unter der Führung von Gradient Ventures, Googles AI Fund, dem Nordic...

News

Erstmals fand in Düsseldorf das Silent Speaker Battle statt. Aus aller Welt – genauer gesagt aus zwölf Nationen – sind professionelle Vortragsredner nach Düsseldorf...

Messen

Die BOOT & FUN Inwater verwandelt vom 30. August bis 1. September die Kirschblütenstadt Werder (Havel) in ein maritimes Eldorado. Besucher können sich zum...

Aktuell

Die „Swiss-Startup-Tour Digital Health“ tourt vom 20.-25. Mai durch Deutschland – Gespräche und Begegnungen in Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg, Rostock und Berlin

News

Unternehmen können die Bekanntheit ihrer Marke oder eines bestimmten Produktes enorm steigern, indem sie Warenproben und Merchandise-Artikel herausgeben. Mit Merchandising verfolgen Unternehmen grundsätzlich zwei...

Anzeige
Send this to a friend