Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Hier kann man seine Yacht ins Pfandhaus bringen

150.000 Euro vom Pfandleiher? Kein Problem, wenn der beliehene Gegenstand wertvoll genug ist. Das Kfz-Pfandkredithaus Wittlich hat jetzt eine Niederlassung in Düsseldorf, im Business Center in der Airport City. Dort werden Edelkarossen, Yachten und Boote als Pfand akzeptiert.

open PR

Den Ferrari mal für einen Überbrückungskredit einsetzen? Den Bagger oder die Mähmaschine kurzzeitig stilllegen, um Forderungsausfälle abzufedern? Die Edel-Pfandleihe macht’s möglich. Bis zur Unterschrift auf dem Darlehensvertrag vergeht weniger als eine Stunde, verspricht das Unternehmen. Ohne weitere Prüfungen und Formalitäten werde das Geld sofort ausgezahlt – auf Wunsch in bar. „Das kann schon mal ein Kredit in Höhe von 150.000 Euro sein“, sagt Firmenchef Christoph Wittlich, „wenn z. B. ein Unternehmer ein Projekt vorfinanzieren muss und seriös Geld bekommen möchte, ohne mit der Bank zu reden.“

Ob Trecker, Wohnwagen oder Oldtimer: Alles kann beliehen werden

Beliehen werden beispielsweise Autos, Motorräder, Lkws, Transporter, Busse, Baufahrzeuge, landwirtschaftliche Fahrzeuge, Wohnmobile und Wohnwagen sowie Sonderfahrzeuge (Oldtimer, Boote, Yachten). „Im Winter sollten Yachten sowieso nicht im Wasser liegen“, sagt Christoph Wittlich.  „Und die Eigentümer profitieren von unserem kostenlosen ‚Winterfest-Service‘. Dabei konzentrieren wir uns z. B. auf Motor-Frostschutz und die Vermeidung von Korrosion und Rost.“

Düsseldorf als neuer Standort wurde nicht nur wegen der „Millionärsdichte“ gewählt. Die nordrhein-westfälischen Kunden kommen nicht nur aus der Landeshauptzstadt, sondern auch aus Oberhausen, Essen, Dortmund, Krefeld und Neuss. „Durch die optimale Anbindung an die A 44 können uns unsere Kunden problemlos erreichen“, so Christoph Wittlich.

Und so funktionert’s: Mit dem Online-Kalkulator auf der Internetseite des Unternehmens können sich potenzielle Kreditnehmer einen ersten Überblick über Kredithöhe und Kosten verschaffen. Vor Ort ermittelt dann ein Experte den Wert des Pfandobjektes und der Kunde wählt einen Darlehensbetrag aus.

 

openPR

Anzeige

Aktuell

Henkel hat das französische Unternehmen Swania SAS mit Sitz in Nanterre übernommen. Swania ist der am schnellsten wachsende unabhängige Anbieter auf dem Markt für...

Aktuell

Sie haben genauso lange Arbeitszeiten, sind beim Einkommen aber klar im Nachteil: In Düsseldorf verdienen Frauen, die eine Vollzeitstelle haben, aktuell rund 710 Euro...

Aktuell

„Auch im Corona-Jahr 2020 hat sich der Unternehmensbestand im IHK-Bezirk Düsseldorf positiv entwickelt. Das zeigt sich sowohl im Verhältnis der Neugründungen zu vollständigen Geschäftsaufgaben...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Als Henkel im Jahr 1951 Pril einführte, war das Spülmittel noch ein Pulver, aber aufgrund seiner Reinigungskraft und Hautverträglichkeit schon damals ein Verkaufserfolg. Der...

Aktuell

In der Textil- und Bekleidungsindustrie Nordrhein-Westfalens hat sich in den vergangenen Jahrzehnten ein tiefgreifender Strukturwandel vollzogen: In den Jahren von 1980 bis 2020 verringerte...

Weitere Beiträge

Aktuell

Das NRW-Verkehrsministerium stellt im Rahmen des Landeswettbewerbs „Mobil.NRW“ für die Transformation und Stärkung städtischer Mobilitätssysteme für die Jahre 2022 bis 2026 insgesamt bis zu...

Aktuell

Der niederländische Mobilitätsanbieter GO stationiert ab dem 5. Juni in Düsseldorf und ab dem 16. Juni in Köln insgesamt 1.000 E-Mopeds. Die grünen Mofas...

Aktuell

Die Stadt Düsseldorf bezieht ab dem 1. Juli 2021 Ökostrom. Dazu wird der bis zum 31. Dezember 2022 laufende Stromvertrag mit den Stadtwerken Düsseldorf...

Aktuell

Am Samstag, 12. Juni 2021, findet in der Landeshauptstadt von 10:00 bis 13:00 Uhr wieder der Dreck-weg-Tag statt, der das Organisationsteam aufgrund der Corona-Pandemie...

Aktuell

Wenn es um den Wert einer Immobilie geht, wird oft die Immobilienweisheit „Lage, Lage, Lage“ herangezogen. Frank Lehrbass, Professor für Data Science an der...

Aktuell

Die Münchener Ruby Gruppe betreibt in Düsseldorf bereits zwei Hotels, das Ruby Coco in der Kö-Galerie, und das Ruby Leni in Friedrichstadt, außerdem den...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Der Hunger auf Schokolade & Co. ist während der Pandemie gestiegen: In Düsseldorf wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 20.800 Tonnen Süßwaren gegessen...

Anzeige
Send this to a friend