Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Habeck fehlt das Stehvermögen

Der Grünen-Politiker Robert Habeck hat seine Accounts auf Twitter und Facebook geschlossen. Unser Kolumnist Peter Jamin findet, dass das ein Fehler ist. Ein Politiker sollte nicht auf diese wichtigen Kommunikations-Möglichkeiten verzichten.

Nadine Stegemann

Von einem Politiker erwarte ich, dass er nicht nur über Missstände in der Gesellschaft klagt, sondern vor allem ein vernünftiges Angebot an Lösungen bietet. Das hat Habeck mit seinem Abgang aus dem Social Media nicht geliefert.

Grüne müssen Jungen helfen

Dabei wäre es Aufgabe von Politikern wie Habeck und seinen grünen Kollegen, insbesondere der Jugend in Deutschland beim Umgang mit Facebook & Co zu helfen. Statt die Reißleine zu ziehen, wenn es brenzlig wird.

Insbesondere die Grünen geben sich als eine Partei für die jungen Deutschen. Sie stellen große Ansprüche an die Zukunft – auch an die digitale Gesellschaft. Für viele Menschen sind sie die Zukunftspartei. Also eine Partei, die mit den Themen der Zukunft umgehen kann.

Vor Wutbürgern gekuscht

Was nützt es der Gesellschaft, wenn ein Politiker bei Facebook und Twitter aussteigt? Es bleibt nur ein Schweigen. Das Reden überläßt er damit den digitalen Wutbürgern und Chaoten. Und natürlich auch den politischen Mitbewerbern.

An Habecks Ausstieg aus Facebook und Twitter merken wir allerdings auch, in welch’ einem schwierigen Fahrwasser wir uns mit den sozialen Medien befinden. Der Einzelne ist oft mit Hasskommentaren und Falschbeschuldigungen überfordert.

Habeck ist zu schwach

Robert Habeck zeigt uns außerdem mit seinem Abgang, dass er für den Politikbetrieb nicht der ideale Politiker ist. Die müssen ständig – auch ungerechtfertigte oder bösartige – Angriffe aushalten können.

Habecks mimosenhaftes Verhalten zeigt, dass er zwar Sympathien für die Grünen wecken kann. Aber letztlich fehlen ihm die Führungsqualitäten und das Stehvermögen, um etwa als Minister oder Bundeskanzler mit Erfolg zu fighten.
Schade!

Bleiben Sie fröhlich. Bis nächsten Freitag. Auf einen Cappuccino…
                Ihr Peter Jamin

Unser Autor arbeitet als Schriftsteller und Publizist sowie als Berater für Kommunikation seit Jahrzehnten immer wieder auch für ausgewählte Projekte. Sein soziales Engagement gilt der Situation von Angehörigen vermisster Menschen, auf deren Situation er in Büchern, TV-Dokumentationen und Artikeln seit mehr 20 Jahren aufmerksam macht. Mehr unter www.jamin.de

 

Peter Jamin

Anzeige

Aktuell

Digitalisierung und Klimawandel stellen die Industrie in Nordrhein-Westfalen vor große Herausforderungen. Um die notwendige Transformation zu unterstützen und das industriepolitische Leitbild NRWs zu schärfen,...

Aktuell

Der nordrhein-westfälische Produktionsindex für das Verarbeitende Gewerbe erreichte im Oktober 2021 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Landesamtes IT.NRW einen Indexwert von 96,6 Punkten (Basisjahr 2015 = 100)...

Aktuell

Wenn im September 2023 die Invictus Games erstmals in Deutschland ausgetragen werden, ist auch die Experience-Agentur Stagg & Friends mit von der Partie: In...

Aktuell

Auf der konstituierenden Sitzung der neu gewählten IHK-Vollversammlung wurde Andreas Schmitz für weitere fünf Jahre als Präsident der IHK bestätigt. Neben Schmitz wurde sein...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

„Die Zahl der Bauarbeiter in Düsseldorf wird steigen. Denn mit den heute rund 4.560 Baubeschäftigten ist das, was die Ampel-Koalition vorhat, nicht zu schaffen:...

Weitere Beiträge

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Glossen & Co.

Der Wahlkampf in meiner Lieblingswohnstadt Düsseldorf hat begonnen. Ziemlich, ziemlich kleinkariert. Die Wahlkämpfer bewerben sich um den Posten des Oberbürgermeisters und die Parteien wollen...

Lokale Wirtschaft

Dass die IHK Düsseldorf in diesem Jahr bereits 189 Jahre alt geworden ist, merkte man dem Jahresempfang mit 1.400 Gästen im Maritim Hotel Düsseldorf...

Aktuell

Das ist vermutlich schon vielen Frauen passiert, mir auch. Als „Fotze“ bezeichnete mich seinerzeit ein Verkehrsteilnehmer …

Aktuell

Unsere Gesellschaft steht in diesen Zeiten komplett auf den Prüfstand. Beispiel Ernährung: Gerade erst forderten Tierschützer, aber auch Politiker von SPD, CDU und Grünen,...

Glossen & Co.

In dieser Woche war ich so eingespannt für die Präsentation meines neuen Buches "Ohne jede Spur. Wahre Geschichten von vermissten Menschen", dass ich den...

Aktuell

In diesem Jahr hat ein Automat meine Stimme für eine Partei der Europawahl ausgesucht. Der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung.

Aktuell

Wo ist Rebecca? Diese Frage beschäftigt seit Wochen ganz Deutschland. Nicht zuletzt hat die Bild-Zeitung dazu beigetragen. Es vergeht kaum ein Tag, an dem...

Anzeige
Send this to a friend