Connect with us

Hi, what are you looking for?

Glossen & Co.

Revolution für das Fahrrad

In ganz Deutschland klagen die Menschen über Verkehrsstaus, Autolärm und -abgase. Unser Kolumnist Peter Jamin fordert eine Abkehr von der Reanimation den Pkw-Verkehrs und eine Revolution für Fahrrad, Carsharing und ÖPNV-Bus- und-Bahn.

jamin

Heute morgen wurde im WDR2 darüber gesprochen, dass die Parkhäuser in den Städten aus den Nähten platzen. Vor allem, weil immer dickere und breitere Autos die zu schmalen Parkplätze belegen und die immer dickeren und breiteren Autofahrerinnen und Autofahrer dann nur noch unter größten Beklemmungen und mit Atemnot aus ihren Fahrzeugen aussteigen können.

Ich sage: Machen wir doch das Fahrradfahren populär!

Es wird Zeit, dass unsere Gesellschaft neu denkt: Der Staat sollte all jenen Autofahrern Prämien zahlen, die auf ihren Wagen dauerhaft verzichten und auf Fußkraft, Fahrrad, Carsharing und ÖPNV-Bus-und-Bahn umsteigen. Auch sollten mehr Innenstadtstraßen für den Pkw-Verkehr gesperrt und als Fernziel die autofreie Stadt angestrebt werden.

Prämien für Fahrradfahrer

Auf dem Weg dahin benötigen wir Maximal- nicht Minimal-Forderungen -Revolution pro Fahrrad statt Reanimation von kaputtem Stadtverkehr: Bauen wir doch in Zukunft nur noch Fahrrad- und Carsharing-Parkhäuser und keine Straßen mehr ohne Fahrradweg.

Richten wir die Vorfahrt auf allen innerstädtischen Straßen für Fahrradfahrer und Fußgänger ein. Vervielfältigen wir den parkgebührenfreien Platz für Carsharing-Fahrzeuge und investieren wir endlich mit Millarden-Spritzen in Bus und Bahn in den Städten.

Pflicht sollte für Autofahrer der Pkw-freie Monat im Jahr werden. Autofahrer müssen endlich die Chance erhalten die Vorteile der alternativen Fortbewegungsmittel kennen- und lieben zu lernen. Wenn ein Autofahrer über ein Jahr verteilt vier Wochen auf seinen Wagen verzichten muss, kann er sich mit einer autofreien Zukunft bzw. alternativen Mobilitätsangeboten vertraut machen.

Das größte Problem unserer mobilen, städtischen Gesellschaft sind ja die Privatautos mit ihrer Umweltverschmutzung, also Dreck und Lärm, und ihrer Raumverschwendung, also Platz zum Parken und Fahren.

Image für Fahrradfahrer

Bundes- und Landesregierungen wie auch die Kommunalverwaltungen sollten Kampagnen entwickeln, um das Image von Fußgängern, Fahrradfahrern, Carsharing- und ÖPNV-Nutzern zu stärken und die Vorteile dieser Mobilität herauszustellen. Und wir brauchen Förderangebote und Steuererleichterungen für alle, die langfristig aufs Auto verzichten.

Einwände, Deutschlands wirtschaftliche Zukunft hinge am Tropf einer funktionierenden, aufstrebenden Autoindustrie müssen wir nicht länger beachten. Unsere Wirtschafts-Gesellschaft befindet sich ohnehin im größten anzunehmenden Umbau aller Zeiten – Deutschlands schlaue Köpfe werden alternative Wege finden.

Nicht jeder benötigt einen Privat-Pkw – jeder braucht eine Chance bequem und umweltfreundlich von A nach B zu kommen. Packen wir’s an!

Bleiben Sie fröhlich. Bis nächsten Freitag. Auf einen Cappuccino…
                          Ihr Peter Jamin

Unser Autor arbeitet als Schriftsteller und Publizist sowie als Berater für Kommunikation seit Jahrzehnten immer wieder auch für ausgewählte Projekte. Sein soziales Engagement gilt der Situation von Angehörigen vermisster Menschen, auf deren Situation er in Büchern, TV-Dokumentationen und Artikeln seit mehr 20 Jahren aufmerksam macht. Mehr unter www.jamin.de

 

Peter Jamin

  • Weitere Beiträge
Peter Jamin
Peter Jamin

Peter Jamin arbeitet als Schriftsteller und Journalist. Er veröffentlichte – neben Kolumnen und Artikeln – mehr als 30 Bücher zu gesellschaftlich relevanten wie unterhaltsamen Themen. Darüber hinaus arbeitete er als Autor und Regisseur von Fernsehdokumentationen und -serien. Etliche Bücher schrieb er als Ghostwriter prominenter Zeitgenossen. Mit seinem Schwerpunktthema „Vermisst“ befaßt er sich seit rund 30 Jahren; unterhält auch ein „Vermisstentelefon“ zur Beratung von Angehörigen Verschwundener. Ausgezeichnet wurde Jamins Arbeit u.a. mit dem „GdP-Stern“ der Gewerkschaft der Polizei „in besonderer Würdigung seiner herausragenden journalistischen Leistungen“. Infos zum Autor unter jamin.de.

Anzeige

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Die Werbeumsätze im Bereich Online Audio sind 2020 auf rund 70 Millionen Euro angestiegen. Im Jahr 2019 lag der Umsatz noch bei 63 Millionen...

Aktuell

Die Münchener Ruby Gruppe betreibt in Düsseldorf bereits zwei Hotels, das Ruby Coco in der Kö-Galerie, und das Ruby Leni in Friedrichstadt, außerdem den...

Aktuell

Am vergangenen Wochenende fand der erste eSPORTcup der Stadtsparkasse Düsseldorf statt. Mehr als 500 FIFA-Fans zeigten auf dem virtuellen Rasen ihr Können an der...

Aktuell

Das Statistische Landesamt IT.NRW hat die Umsätze der Industrie in Nordrhein-Westfalen für das Corona-Jahr 2020 ermittelt: 10.559 Industriebetriebe erwirtschafteten einen Umsatz von 321,7 Milliarden...

Aktuell

Auf eine zunehmend angespannte Versorgung bei den Bau- und Ausbaubranchen mit Material und Werkstoffen hat die Handwerkskammer Düsseldorf aufmerksam gemacht. Das Material wird knapper,...

Weitere Beiträge

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Anzeige
Send this to a friend