Connect with us

Hi, what are you looking for?

Glossen & Co.

Thomas Jarzombek fährt Fahrrad

Seit knapp zwei Wochen fährt der Düsseldorfer CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Jarzombek öffentlich Fahrrad. Jeden Tag postet er auf seiner Facebook-Seite unter dem Hashtag #4B, was er mit dem Zweirad und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erlebt. Toll, meint unser Kolumnist Peter Jamin, so sieht ein Vorbild aus.

facebook

 Wettfahrt der Vorbilder

#4B, das bedeutet #Bus-Bahn-Bike-Battle. Denn ursprünglich hat der CDU-Politiker Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel herausgefordert, ebenfalls aufs Fahrrad umzusteigen und mit ihm in die Pedale und in einen Wettstreit zu treten. Der OB solle weniger mit dem Auto fahren. Jarzombek: „Ich finde, er sollte mit gutem Beispiel vorangehen und mehr Bus, Bahn und das Fahrrad nutzen.“

Doch Geisel winkte ab: Der Terminplaner des OB sei in großen Teilen öffentlich, sagte seine Sprecherin Ingrid Herden gegenüber der Rheinischen Post, bei Bedarf könne er Auskunft zum jeweiligen Transportmittel geben. Zu den OB-Dialogen fahre Geisel stets mit dem ÖPNV, um Erfahrungen zur Anbindung der Viertel zu sammeln.

OB Geisel hat gekniffen

Der Oberbürgermeister hat also bei diesem weniger sportlichen, denn gesellschaftlich wichtigen Wettbewerb pro Rad gekniffen. Und damit eine Chance vertan, sich für Fahrradfahren und Bus und Bahn in Düsseldorf stark zu machen.

Derweil fährt Jarzombek munter mit seinem Fahrrad und dem öffentlichen Personennahverkehr und beweist nicht nur, dass selbst vielgeschäftige Personen wie ein Bundestagsabgeordnete ohne weiteres ohne eigenes Auto gut zurechtkommen können. Man muss es nur wollen.

SPD-Funktionäre eingeladen

„Wunderschönes Wetter, um zum nächsten Termin zu radeln – aber der Standort! Eine schöne Einladung der DB an Düsseldorfer SPD-Funktionäre einmal das Rad zu nehmen 🙂 #4B“, schreibt der CDU-Mann einen Tag begeistert.

An einem anderen Tag notiert er: „Tag 4 des #4B #Bus-Bahn-Bike-Battle: Was für Bilder! Fantastische Aussichten auf dem Rad, die mich regelrecht berauschen. Leider aber nicht nur Licht: Den Schatten bringt die Rheinbahn. Busse erscheinen in der App als pünktlich und verschwinden dann einfach, kommen auch nicht mehr (M2 um 08:13). Geisterbusse bei der Rheinbahn? Warum sehe ich die Busse nicht so wie die Taxen bei Mytaxi? Verstehe ich nicht. So kann das nicht bleiben. (…) Heute: 1x Bus, 1x U-Bahn, 4x Rad, 2x Fußstrecke.“

Nicht immer scheint Sonne

Viele User beteiligen sich an Jarzombeks ÖPNV- und Fahrrad-Streifzug und unterstützen ihn mit ihren Kommentaren. Wie etwa Johann König: „Das A und O zur Nutzbarkeit des ÖPNV sind die Verbindungen.“

Jarzombeks Zwischenbilanz: „Es scheint nicht jeden Tag die Sonne… Ohne einen vernünftigen ÖPNV für die Regentage funktioniert das Rad nicht. Ich radel heute Abend trotz Nieselregen. Macht keine Laune, aber die Verbindung mit Bus & Bahn ist so schlecht, dass ich am Ende doch das Rad vorziehe.Tag 8/10 des #4B #Bus-Bahn-Bike-Battle: 3x Rad plus unzählige Fußstrecken. Auch heute 0x Auto.“

Applaus für Jarzombek

Ich applaudiere dem CDU-Politiker. Er ist in zwei Wochen zu einem echten Vorbild geworden und hat hoffentlich viele Düsseldorfer animiert, es ihm nachzutun. Düsseldorf braucht mehr Vorbilder auf dem Fahrrad und in Bus und Bahn – Künstler, Politiker, Manager.

Schon vor langer Zeit habe ich die Düsseldorfer Ratsdamen und -herren aufgefordert endlich aufs Fahrrad umzusteigen. Vielleicht hat Thomas Jarzombek ihnen ja jetzt gezeigt, dass es gar nicht so weh tut, aufs eigene Auto zu verzichten und sich mit Fahrrad, Bus und Bahn durch die Welt zu bewegen.

Bei seiner nächsten Aktion könnte sich Jarzombek ja auch noch mit Carsharing-Wagen fortbewegen. In Düsseldorf ist das Angebot ja sehr groß, wie ich aus eigener Erfahrung weiß.

Bleiben Sie fröhlich. Bis nächsten Freitag. Auf einen Cappuccino…
                    Ihr Peter Jamin

Unser Autor arbeitet als Schriftsteller und Publizist sowie als Berater für Kommunikation seit Jahrzehnten immer wieder auch für ausgewählte Projekte. Sein soziales Engagement gilt der Situation von Angehörigen vermisster Menschen, auf deren Situation er in Büchern, TV-Dokumentationen und Artikeln seit mehr 20 Jahren aufmerksam macht. Mehr unter www.jamin.de

 

Peter Jamin

Anzeige

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Pandemie, Handelshemmnisse und Lieferengpässe bestimmen derzeit das internationale Geschäft für die Unternehmen in Nordrhein-Westfalen. Wie es Unternehmen trotzdem schaffen können, international erfolgreich zu sein,...

Aktuell

Deutschlands Apotheken blicken wieder etwas optimistischer in die Zukunft – das war eines der wichtigsten Ergebnisse des Apothekenklima-Index 2021, einer repräsentativen Meinungsumfrage im Auftrag...

Aktuell

Für ihr Projekt „Die HALLE 29“ haben die developer Projektentwicklung am 14. September und die Modemarke Fynch-Hatton den letzten Mietvertrag unterzeichnet. Damit ist die...

Aktuell

Städtepartnerschaften hat jede Stadt, doch wer mit wem „verpartnert“ ist, wissen die wenigsten. Die Partnerschaft zwischen der Landeshauptstadt und der sizilianischen Stadt Palermo feiert...

Aktuell

Die Arbeitsagentur lädt all diejenigen zu einer Online-Veranstaltung ein, die sich beruflich weiterbilden möchten. Das Online-Seminar findet am Dienstag, 21. September um 11 Uhr...

Weitere Beiträge

Aktuell

Gegen den Trend ist es im Pandemie-Jahr 2020 mit dem Bau in Düsseldorf bergauf gegangen: Die Zahl der Baubeschäftigten lag am Jahresende bei 11.667....

Aktuell

Düsseldorf kommt auf dem Weg zur Fahrradstadt gut voran. Gleich vier Radwegeprojekte wurden im August begonnen: der Radweg am Joseph-Beuys-Ufer, der Ausbau des Radhauptnetzes...

Aktuell

Wer in Düsseldorf in der Floristik arbeitet, also beispielsweise in Blumengeschäften und Gartencentern, erhält jetzt deutlich mehr Geld: Die Löhne steigen um fünf Prozent....

Aktuell

Das NRW-Verkehrsministerium stellt im Rahmen des Landeswettbewerbs „Mobil.NRW“ für die Transformation und Stärkung städtischer Mobilitätssysteme für die Jahre 2022 bis 2026 insgesamt bis zu...

Aktuell

Der niederländische Mobilitätsanbieter GO stationiert ab dem 5. Juni in Düsseldorf und ab dem 16. Juni in Köln insgesamt 1.000 E-Mopeds. Die grünen Mofas...

Aktuell

Die Stadt Düsseldorf bezieht ab dem 1. Juli 2021 Ökostrom. Dazu wird der bis zum 31. Dezember 2022 laufende Stromvertrag mit den Stadtwerken Düsseldorf...

Aktuell

Am Samstag, 12. Juni 2021, findet in der Landeshauptstadt von 10:00 bis 13:00 Uhr wieder der Dreck-weg-Tag statt, der das Organisationsteam aufgrund der Corona-Pandemie...

Aktuell

Wenn es um den Wert einer Immobilie geht, wird oft die Immobilienweisheit „Lage, Lage, Lage“ herangezogen. Frank Lehrbass, Professor für Data Science an der...

Anzeige
Send this to a friend