Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lokale Wirtschaft

Katja Henkel begeistert mit der Schauspielschule „NEPUMUK“

Zum dritten Mal wurde der Unternehmerinnenpreis verliehen. Die Abendveranstaltung zeichnet die drei kreativsten Frauen aus der Region aus, die den Weg in die Selbstständigkeit gewagt haben. Gewonnen hat Nepumuk!

Nicole Teuber / Fotostudio Zur Alten Metzgerei

Unternehmenskonzepte, die zeigen was Frauen können, gibt es in Düsseldorf reichlich. Die drei besten werden einmal jährlich von einer Jury gekürt und mit dem Unternehmerinnenpreis ausgezeichnet.

Katja Henkel begeisterte in diesem Jahr mit ihrer Schauspielschule „NEPUMUK“ in Pempelfort. Vor neun Jahren eröffnete die 47-jährige die Kinderschauspielschule. Später erweiterte sie ihr Angebot auch auf Workshops für Jugendliche und Erwachsene. Zu ihren Kunden gehören Schauspielstudenten, Lehrer, Führungskräfte und Mitarbeiter aus Wirtschaft und Verwaltung. Neben klassischen Theaterkursen werden auch Kommunikations- und Darstellungstrainings angeboten.

Handgefertigte Mode-Accessoires aus Fernost und Südamerika

Den zweiten Preis erhielten die Inhaberinnen des Großhandel-Webshops „Smitten“. Kirsten Jahn und Mitunternehmerin Silke Braun haben sich auf die Herstellung und den Vertrieb von ethnischen Modeaccessoires ausgerichtet. Alle Schmuckstücke und Dekorationsartikel für Zuhause werden in Handarbeit gefertigt. Der Fokus liegt auf fairem, nachhaltigen Handel. Beide Unternehmerinnen kennen die Handarbeiter aus Peru, Guatemala, Thailand oder Kolumbien persönlich und reisen regelmäßig dorthin.

Backpacking Tours durch Equador, Mexiko und Venezuela

Den dritten Preis nahm Meike Haagmans entgegen. Sie überzeugte mit ihrem Reisekonzept für Lateinamerika. Die gelernte Tourismusfachwirtin organisiert Backpacking Touren durch Ecuador, Mexiko und Venezuela. Das Unternehmen „jovenTour UG“ kümmert sich um Transfer, Hotelbuchungen, Ausflüge und Bustickets und kann vor Ort mit einem deutschen Ansprechpartner helfen.

Die Initiatorin des Unternehmerinnenpreises, Dagmar Schulz: „Viele Bewerbungen von interessanten Frauen haben uns in diesem Jahr wieder erreicht – kreative und innovative Unternehmenskonzepte. Da war es gar nicht so leicht, eine Entscheidung zu treffen.“

Fest steht, dass Düsseldorf als wirtschaftlicher Standort  für Start-Ups und den Weg in die Selbstständigkeit gut aufgesteellt ist. Mit dem Unternehmerinnenpreis werden auch in der Zukunft kreative Konzepte von Geschäftsfrauen gefördert. „Es ist toll zu sehen, wie viele Unternehmerinnen in unserer Stadt aktiv sind und ihre Ideen erfolgreich in die Tat umsetzen. Genau das braucht Düsseldorf“, so Oberbürgermeister Thomas Geisel.

 

Carolin Kirchhoff

Anzeige

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Der Umsatz im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe lag im April 2022 real – also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung – um 110,4 Prozent höher als im Vorjahresmonat April...

Aktuell

Am 27. Juni 2022 bieten die nordrhein-westfälischen Industrie- und Handelskammern von 14:00 bis 16:00 Uhr eine digitale Info-Veranstaltung für Unternehmen zur Grundsteuerreform an. Neben...

Aktuell

Das Hauptzollamt Düsseldorf hat im vergangenen Jahr 86 Verfahren gegen Unternehmen in der Region eingeleitet, weil Mindestlöhne unterschritten, gar nicht oder zu spät gezahlt...

Aktuell

Die Tourismusbranche im Bezirk der IHK Düsseldorf hat in den beiden Pandemie-Jahren stark gelitten. Zudem sorgen Entwicklungen wie der Fachkräftemangel, die Sharing-Economy und der...

Aktuell

Unter dem Motto „In Düsseldorf leben. Klima schützen“ haben städtische Stellen und Partnerorganisationen auf dem Schadowplatz über den Klimaschutz und Klimaschutz-Angebote in Düsseldorf informiert....

Weitere Beiträge

Aktuell

Nach zweijähriger Corona-Pause findet vom 1. bis zum 3. Juli 2022 wieder das Düsseldorfer Frankreichfest statt. Die Besucher können sich auf Musik, kulturelle und...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Die rund 18.800 Menschen, die in Düsseldorf in der Gastronomie und Hotellerie arbeiten, bekommen ab sofort deutlich mehr Geld. Zum Mai steigen ihre Löhne...

Aktuell

Die erste Düsseldorfer Mobilitätsstation ist am Standort Stadttor fertiggestellt worden und wurde von NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes und Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller in Betrieb genommen....

Aktuell

Düsseldorf setzt beim Transport von Gegenständen zukünftig auch auf Lastenräder: Am Technischen Rathaus am Hennekamp ist gestern ein Lastenrad-Automat in Betrieb gegangen. Dort können...

Aktuell

Wer Geflüchteten aus der Ukraine Wohnraum zur Verfügung stellen möchte, kann sich jetzt auf einer von der Landeshauptstadt Düsseldorf eingerichteten Plattform registrieren. Anbieter können...

Aktuell

Die Landeshauptstadt erweitert ihre Kapazitäten als Startup-Standort: Der neue TechHub.K67 an der Kasernenstraße 67 geht im August 2022 an den Start. Der TechHub wird...

Aktuell

Wie aus alten Hotelbettlaken Tiere und Blumen entstehen können, zeigen heute Abend Studenten und Studentinnen desFashion Design Institutes. „Show me“ heißt die Modenschau im...

Anzeige