Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lokale Wirtschaft

Katja Henkel begeistert mit der Schauspielschule „NEPUMUK“

Zum dritten Mal wurde der Unternehmerinnenpreis verliehen. Die Abendveranstaltung zeichnet die drei kreativsten Frauen aus der Region aus, die den Weg in die Selbstständigkeit gewagt haben. Gewonnen hat Nepumuk!

Nicole Teuber / Fotostudio Zur Alten Metzgerei

Unternehmenskonzepte, die zeigen was Frauen können, gibt es in Düsseldorf reichlich. Die drei besten werden einmal jährlich von einer Jury gekürt und mit dem Unternehmerinnenpreis ausgezeichnet.

Katja Henkel begeisterte in diesem Jahr mit ihrer Schauspielschule „NEPUMUK“ in Pempelfort. Vor neun Jahren eröffnete die 47-jährige die Kinderschauspielschule. Später erweiterte sie ihr Angebot auch auf Workshops für Jugendliche und Erwachsene. Zu ihren Kunden gehören Schauspielstudenten, Lehrer, Führungskräfte und Mitarbeiter aus Wirtschaft und Verwaltung. Neben klassischen Theaterkursen werden auch Kommunikations- und Darstellungstrainings angeboten.

Handgefertigte Mode-Accessoires aus Fernost und Südamerika

Den zweiten Preis erhielten die Inhaberinnen des Großhandel-Webshops „Smitten“. Kirsten Jahn und Mitunternehmerin Silke Braun haben sich auf die Herstellung und den Vertrieb von ethnischen Modeaccessoires ausgerichtet. Alle Schmuckstücke und Dekorationsartikel für Zuhause werden in Handarbeit gefertigt. Der Fokus liegt auf fairem, nachhaltigen Handel. Beide Unternehmerinnen kennen die Handarbeiter aus Peru, Guatemala, Thailand oder Kolumbien persönlich und reisen regelmäßig dorthin.

Backpacking Tours durch Equador, Mexiko und Venezuela

Den dritten Preis nahm Meike Haagmans entgegen. Sie überzeugte mit ihrem Reisekonzept für Lateinamerika. Die gelernte Tourismusfachwirtin organisiert Backpacking Touren durch Ecuador, Mexiko und Venezuela. Das Unternehmen „jovenTour UG“ kümmert sich um Transfer, Hotelbuchungen, Ausflüge und Bustickets und kann vor Ort mit einem deutschen Ansprechpartner helfen.

Die Initiatorin des Unternehmerinnenpreises, Dagmar Schulz: „Viele Bewerbungen von interessanten Frauen haben uns in diesem Jahr wieder erreicht – kreative und innovative Unternehmenskonzepte. Da war es gar nicht so leicht, eine Entscheidung zu treffen.“

Fest steht, dass Düsseldorf als wirtschaftlicher Standort  für Start-Ups und den Weg in die Selbstständigkeit gut aufgesteellt ist. Mit dem Unternehmerinnenpreis werden auch in der Zukunft kreative Konzepte von Geschäftsfrauen gefördert. „Es ist toll zu sehen, wie viele Unternehmerinnen in unserer Stadt aktiv sind und ihre Ideen erfolgreich in die Tat umsetzen. Genau das braucht Düsseldorf“, so Oberbürgermeister Thomas Geisel.

 

Carolin Kirchhoff

Anzeige

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Eine vielleicht doch ernst gemeinte Bewertung der Niederlage gegen Japan. Argentinien hat gezeigt wie es geht und Deutschland hat nachgelegt. Doch die (Fussball)Welt vesteht...

Aktuell

Die Geschäftslage der Unternehmen im Rheinland ist noch überwiegend positiv, hat sich seit Jahresbeginn jedoch deutlich eingetrübt. „Der russische Angriff auf die Ukraine hat...

Aktuell

Landeswirtschaftsministerin Mona Neubaur hat auf dem Herbstempfang der HWK Düsseldorf den Beitrag des Handwerks zur Erneuerung der Infrastrukturen des Landes gewürdigt. „Handwerkerinnen und Handwerker...

Aktuell

Im November schon den nächsten Sommerurlaub planen? Tatsächlich müssen viele Beschäftigte in Düsseldorf, die im Schichtbetrieb arbeiten, jetzt schon ihren Urlaubsplan für das kommende...

Aktuell

Der Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf Andreas Ehlert führt die Dachorganisation HANDWERK.NRW für weitere drei Jahre als Präsident. Der NRW-Handwerksrat hat als oberstes Beschlussorgan des...

Weitere Beiträge

Aktuell

Es kann nur einen geben, in diesem Fall allerdings eine. Taylor Swift war die große Gewinnerin der MTV EMA Verleihung in Düsseldorf. Sie erhielt...

Aktuell

Digitalisierung und Bürgerservice geent uns alle an. Warum brauche ich einen Dienstleister, um ein Fahrzeug anzumelden, damit ich nicht Stunden auf den Wartestühlen im...

Aktuell

Die Landeshauptstadt hat ihren Stellenwert für Start-ups weiter verbessert. Im Jahr 2021 ist Düsseldorf auf Platz 10 und damit in die Spitzengruppe des NUI-Regionenranking...

Aktuell

Die meisten wollen hoch hinaus mit ihrem Unternehmen. Die Mitarbeiter des Düsseldorfer Unternehmens Rodopi tun es einfach: Sie arbeiten auf 150 Meter Höhe, um...

Aktuell

Geothermische Wärme aus der Tiefe bietet große Chancen für eine regionale und klimafreundliche Wärmeversorgung, da sie witterungsunabhängig, zu jeder Tages- und Nachtzeit verfügbar und...

Aktuell

Den Krisen-Winter so mild wie möglich machen – dafür sollen möglichst viele Menschen aus Düsseldorf und ganz Nordrhein-Westfalen auf die Straße gehen: Am kommenden...

Aktuell

Die Landeshauptstadt hat eine weitere Mobilitätsstation in Betrieb genommen: Am Kirchplatz ist die erste Station mit direkter ÖPNV-Anbindung an den Start gegangen. Damit soll...

Aktuell

Die 9.520 Menschen, die in Düsseldorf in der Gebäudereinigung arbeiten, bekommen deutlich mehr Geld. Der Einstiegsverdienst in der Branche liegt seit Anfang Oktober bei...

Anzeige