Connect with us

Hi, what are you looking for?

Essen & Trinken

Die bitteren Mienen der Eisverkäufer

Das miese Maiwetter – bis zum Pfingstwochenende – hat den Eisdielen in Nordrhein-Westfalen bislang das Geschäft verdorben. Manche Dielenbesitzer klagen über Umsatzeinbrüche von bis zu 50 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur ddp ergab.

Thomas Max Müller / pixelio.de

Die meisten Eisverkäufer hoffen nun auf einen sonnigen, warmen Sommer, um das Minus wieder auszugleichen. «Bislang war das Eisgeschäft eine Katastrophe», sagte etwa Amadeo Castanheira von der Eisdiele Casanova in Siegen. Seit Anfang April habe er die Hälfte weniger eingenommen als im Vorjahres-zeitraum. Nicola Losego von der gleichnamigen Eisdiele in Dortmund sagte, die Monate März bis Mai seien normalerweise die umsatzstärksten seiner Branche. «Nach dem Winter ist der Eishunger besonders groß», weiß er. Im Sommer würden die Schlangen vor den Eistresen wieder kürzer, weil viele Menschen in den Urlaub fahren oder viele Feste und Veranstaltungen in dieser Zeit besuchten.

Claudio Romanelli, Eisverkäufer und Restaurantbesitzer in Aachen, schloss Anfang Mai wegen des schlechten Wetters seinen Eisladen. Erst am vergangenen Donnerstag machte er ihn wieder auf. Die Umsätze im April hätten nicht einmal gereicht, um die Personalkosten zu decken. «Die Einbußen schmerzen schon», sagte er. An den Frühling 2009 denke er gerne zurück. «Da lief das Geschäft schon im April auf Hochtouren», erinnerte er sich.

Grundsätzlich mangelt es den Eisdielen in Nordrhein-Westfalen nicht an Kundschaft. Im Schnitt verputzen die Deutschen laut E.I.S Eis Info Service pro Jahr acht Kilogramm der kühlen Köstlichkeit.

 

ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach

Anzeige

Aktuell

#AlarmstufeRot heißt das Bündnis der Initiative und Verbände der deutschen Veranstaltungswirtschaft. Auch das Düsseldorfer Unternehmen Rent4Event beteiligte sich an den deutschlandweiten Aktionen. Susan Tuchel...

Aktuell

Anlässlich der aktuell verschärften Corona-Schutzmaßnahmen weist die IHK Düsseldorf Unternehmen auf die Online-Datenbank Protect (X) hin, mit der Lieferanten von Schutzausrüstungen wie FFP2-Masken schnell...

Aktuell

Die Messe Düsseldorf hat aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und den damit verbundenen weltweiten Lockdown-Maßnahmen entschieden, die boot Düsseldorf für das Jahr 2021 abzusagen. Die...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Kaum etwas ist heutzutage so schnelllebig wie digitale Kommunikationskanäle, insbesondere bei jungen Zielgruppen. Daher baut auch die Stadtsparkasse Düsseldorf ihre Präsenz in den sozialen...

Aktuell

Das Gastgewerbe leidet seit Beginn der Corona-Pandemie besonders unter den Einschränkungen und Lockdowns. Das lässt sich sehr deutlich an den Umsätzen ablesen: Diese lagen...

Weitere Beiträge

News

Das Statistische Landesamt IT.NRW hat ermittelt, dass die Umsätze im nordrhein-westfälischen Einzelhandel im September 2020 deutlich höher lagen, als im Vergleichsmonat 2019. Das Gastgewerbe...

News

Die nordrhein-westfälischen Industriebetriebe erwirtschafteten in den ersten neun Monaten des Jahres 2020 einen Umsatz von 216 Milliarden Euro. Das waren 11,3 Prozent weniger als...

News

Die Herbstbelebung hat den Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen im Oktober weiter stabilisiert. Auch in der Landeshauptstadt ging die Arbeitslosigkeit leicht zurück. Trotzdem bleiben die Auswirkungen...

News

Das Statistische Landesamt IT.NRW hat den Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen für den Monat Oktober 2020 veröffentlicht. Dieser liegt etwas niedriger als im Vergleichsmonat des Vorjahres.

News

Die Zahl der Apotheken in Nordrhein-Westfalen ist während der letzten zehn Jahre um rund ein Fünftel gesunken. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in den...

Aktuell

Das Statistische Landesamt IT.NRW hat ermittelt, dass im Mai 2020 von den sechs Hauptverkehrsflughäfen in Nordrhein-Westfalen nur 19.790 Passagiere abgeflogen sind.

Aktuell

Unternehmensgründer aus Nordrhein-Westfalen können sich ab sofort für den diesjährigen Gründerpreis NRW 2020 bewerben und insgesamt 60.000 Euro Preisgeld gewinnen. Das Wirtschaftsministerium NRW und...

Aktuell

Im Jahr 2019 entfielen 41 Prozent aller ausländischen Direktinvestitionen in Nordrhein-Westfalen auf die Region Düsseldorf - also die Landeshauptstadt und den Kreis Mettmann. Damit...

Anzeige
Send this to a friend