Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Energiesparen: Städtische Angebote für Düsseldorfer Unternehmen

Workshop zum Düsseldorfer Klimapakt mit der Wirtschaft: Wirtschaftdezernent Dr. Michael Rauterkus, Stadtwerke-Vorstandsvorsitzender Julien Mounier und IHK-Geschäftsführerin Marion Hörsken (v.l.)

Die aktuell angespannte Lage an den Energiemärkten betrifft insbesondere auch Gewerbe und Industrie. Die Stadt Düsseldorf bietet Unternehmen Hilfe zum Energiesparen und Klimaschützen an. Durch die Programme Ökoprofit und die Mobilitätspartnerschaft, beide angesiedelt im Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz, erfolgt fachgerechte Beratung zu den Themen Energiesparen und umweltfreundliche Mobilität. Beide Formate dienen dem Austausch und der Vernetzung von Düsseldorfer Unternehmen. Interessenten erfahren mehr unter den Internetadressen www.duesseldorf.de/oekoprofit und www.duesseldorf.de/mobilitaetspartnerschaft.

„Ressourceneffizientes und nachhaltiges Wirtschaften in Unternehmen trägt nicht nur allgemein zum Klima- und Umweltschutz bei, es minimiert auch die Energiekosten und damit die betrieblichen Risiken, steigert die Wettbewerbsfähigkeit und das Image und sichert langfristig Arbeitsplätze. Die Landeshauptstadt Düsseldorf unterstützt die lokale Wirtschaft nicht zuletzt beim Energiesparen“, so der zuständige Beigeordnete Jochen Kral.

Der Düsseldorfer Klimapakt

Die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft intensiviert die Stadt auch über den Düsseldorfer Klimapakt. Dabei handelt es sich um ein Netzwerk von Unternehmen, die sich zu den Klimaschutzzielen der Stadt Düsseldorf bekennen und aktiv dazu beitragen möchten, die Klimaneutralität bis 2035 zu erreichen. Mit selbst gesteckten Zielen verpflichten sich die Unternehmen ihre Treibhausgasemissionen zu senken, zum Beispiel Energieverbräuche weitestgehend auf Erneuerbare Energien umzustellen und nicht vermeidbaren Energieverbrauch zu kompensieren. Der Düsseldorfer Klimapakt wurde im Herbst 2021 gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf, der Handwerkskammer Düsseldorf und der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf gegründet. Fast 50 Unternehmen haben mittlerweile ihren Willen zur Teilnahme am Klimapakt bekundet, darunter auch in Düsseldorf ansässige, international agierende Großkonzerne. Alle Düsseldorfer Wirtschaftsunternehmen können sich daran beteiligen, denn jeder Beitrag für den Klimaschutz ist laut Umweltamt wichtig und sinnvoll.

Ab sofort haben interessierte und in Düsseldorf ansässige Unternehmen die Möglichkeit, Klimapartner zu werden. Dazu ist die Unterzeichnung einer Klimaschutzvereinbarung notwendig. Die Klimaschutzvereinbarung gibt es hier.

Ein erstes Projekt im Rahmen des Klimapakts ist der „Green TechAthon“. Das Wirtschaftsförderungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf organisiert einen TechAthon, um Nachhaltigkeitsprojekte gezielt für Unternehmen in Düsseldorf umzusetzen. Der „Green TechAthon“ findet am 2. und 3. September 2022 bei der „sipgate GmbH“ statt. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

Bildquellen

  • Düsseldorfer Klimapakt: Landeshauptstadt Düsseldorf / Michael Lübke
Anzeige

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von September 2021 bis September 2022 um 10,1 Prozent gestiegen – das ist die höchste Inflationsrate in Nordrhein-Westfalen seit Anfang...

Aktuell

Henkel und die Stadtwerke Düsseldorf haben eine langjährige Partnerschaft besiegelt: Als erstes Unternehmen der Landeshauptstadt wird Henkel industrielle Abwärme aus seinem eigenen Kraftwerk in...

Aktuell

Wind, Regen und kühle Luftmassen haben den Herbst in Deutschland eingeleitet. Folgerichtig zieht es die meisten Urlauber in den Herbstferien, die am 4. Oktober...

Aktuell

Um jungen Kunden auf Augenhöhe zu begegnen, hat die Stadtsparkasse Düsseldorf eine neue Marke gegründet. Unter „Smoney“ werden alle Aktivitäten für diese Zielgruppe gebündelt....

Aktuell

Fortuna Düsseldorf und D.LIVE haben weitere Energiesparmaßnahmen in der Merkur-Spiel-Arena für Fortuna Heimspiele beschlossen. So wird bei Tagesspielen kein Licht auf den Promenaden der...

Aktuell

Das Architekturbüro „AllesWirdGut Architektur ZT aus Wien hat den Generalplanungswettbewerb „Neubau Technisches Verwaltungsgebäude“ in Düsseldorf für sich entschieden. Unterstützt wurde der Wettbewerbsgewinner von den...

Weitere Beiträge

Aktuell

Neben dem Ausbau des Radhauptnetzes ist die Schaffung ausreichender Fahrradabstellmöglichkeiten elementarer Bestandteil der Fahrradförderung in Düsseldorf. Mit der im Sommer 2018 ins Leben gerufenen...

Aktuell

Düsseldorf setzt beim Transport von Gegenständen zukünftig auch auf Lastenräder: Am Technischen Rathaus am Hennekamp ist gestern ein Lastenrad-Automat in Betrieb gegangen. Dort können...

Aktuell

Pünktlich zur Fahrradmesse „Cyclingworld Europe 2022“ bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf eine neue und rund 20 Kilometer lange Fahrradtour in Düsseldorf an. An der Strecke...

Aktuell

Das Dialogverfahren zur Zukunft der Kö geht in die nächste Runde. Am Mittwoch, 15. Dezember, sind erneut alle Interessierten eingeladen, sich bei einer digitalen...

Aktuell

Bereits jetzt sind die Radwege in Düsseldorf weitestgehend mit dem landesweit einheitlichen rotweißen Wegweisesystem des Radverkehrsnetzes NRW ausgestattet. Um die Landeshauptstadt für den Radtourismus...

Aktuell

Bereits 2019 hat der Rat der Landeshauptstadt beschlossen, dass Düsseldorf bis zum Jahr 2035 klimaneutral werden soll. Dazu wurde nun die Potentialstudie „Merit Order...

News

Die Klüh Service Management GmbH wächst durch Zukauf: Vom Konkurrenten ISS erwirbt das Düsseldorfer Unternehmen die Tochtergesellschaft ISS Facility Services GmbH.

Aktuell

Seit nunmehr 10 Jahren ermittelt und prämiert „Top Job“ herausragende Personal-arbeit im deutschen Mittelstand. Im Jubiläumsjahr 2012 haben mit innocate soluti-ons, Kerkhoff Consulting und...

Anzeige