Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Energiewende im Fokus: Ministerin Neubaur auf dem Herbstempfang der Handwerkskammer

v.l.: HWK-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Fuhrmann, Ministerin Mona Neubaur und Kammerpräsident Andreas Ehlert

Landeswirtschaftsministerin Mona Neubaur hat auf dem Herbstempfang der HWK Düsseldorf den Beitrag des Handwerks zur Erneuerung der Infrastrukturen des Landes gewürdigt. „Handwerkerinnen und Handwerker haben mit ihrer Innovationskraft und ihrer Leidenschaft eine Schlüsselrolle bei der Bewältigung der aktuellen Herausforderungen und unserer wichtigen Zukunftsaufgaben. Für die klimaneutrale und digitale Transformation in Nordrhein-Westfalen sind die Fachkräfte aus den Handwerksbetrieben unverzichtbar“, erklärte die auch für Industrie, Klimaschutz und Energie zuständige Ressortchefin, die die Festansprache vor 250 geladenen Gästen aus Handwerk, Wirtschaft, Politik und Verwaltung hielt. Neubaur betonte, die Landesregierung stehe „jetzt und zukünftig fest an der Seite des Handwerks.“

In seiner Begrüßungsansprache zollte der Gastgeber, Kammerpräsident Andreas Ehlert, seinerseits Anerkennung für die Nähe der Ministerin und den bereits seit Jahren von ihr eng getakteten Gesprächsfaden zum Handwerk und zur HWK. „Erst vor wenigen Tagen haben Sie sich aus erster Hand bei unseren Bäckern über die existenziell schwierig gewordene Situation dieser Branche informiert.“ Konkretes Lob ergänzte Ehlert auch jüngstem Regierungshandeln: Die Etablierung einer Meisterprämie von 2.500 Euro zur Übernahme der Fortbildungskosten ab Mitte des nächsten Jahres sei ein „wichtiger Schritt zur Stärkung der Leistungsträgerinnen und Leistungsträger des Handwerks“.

Neubaur und ihrer Regierungspartei attestierte Ehlert überdies „Pragmatismus und Realismus“ in der Energiepolitik: „Wir wissen zu schätzen, wie bei Themen wie Kohle und Atomstrom über den Schatten gesprungen wurde“ – ein „Kurs der Verantwortung, der weitergehen muss“: Denn angesichts großer, multipler Herausforderungen komme speziell dem Landeswirtschaftsministerium selbst eine „Schlüsselrolle“ zu, um die Energieversorgung zu auskömmlichen Preisen zu sichern und Klimaneutralität zu erreichen, ohne Wohlstand einzubüßen und Existenzen zu gefährden.

„Handwerk ächzt unter Energiekosten“

„Das Handwerk ächzt unter den Energiekosten. Viele Betriebe stehen mit dem Rücken zur Wand!“ betonte Ehlert. Es sei deshalb „gut, dass jetzt Entlastung für unsere Betriebe kommt.“ Es gehe dabei auch darum, Wettbewerbsverzerrungen zu Lasten der kleinen und mittleren Betriebe zu verhindern. Darüber hinaus brauche es jedoch „endlich einen klaren Plan für die Energieversorgung“, mit dem Ziel, gleichzeitig mehr einzusparen und das Angebot auszuweiten. „Das geht nur mit dem Handwerk!“, betonte Ehlert. Ohne Klimahandwerkerinnen und -handwerker bleibe die Energiewende „blanke Theorie“, so Ehlert, der die Fachministerin mit in die Pflicht nahm, die Rahmenbedingungen für Ausbildung, Fachkräftesicherung und den Schritt in unternehmerische Selbstständigkeit zu verbessern. Unter anderem müsse der „längst ausgeschöpfte Topf“ für die Meistergründungsprämie vergrößert werden.

Bildquellen

  • HWK_Düsseldorf_Herbstempfang_2022: Wilfried Meyer
Anzeige

Aktuell

Egal, ob Häuserfassade, Küchenwand oder Kratzer auf der Kühlerhaube des Autos: Maler und Lackierer in Düsseldorf machen das Leben bunter und schöner. Für ihre...

Aktuell

Weltweit 63 Veranstaltungen hat die Messe Düsseldorf im Jahr 2022 verzeichnet, darunter 14 Messen und elf Gastveranstaltungen an der Homebase Düsseldorf. Das sorgt für...

Aktuell

Bei der glamourösen blue motion night in der Halle 6 wurde am Montagabend das Unternehmen Innovation Yachts mit dem „ocean tribute“ Award 2023 ausgezeichnet....

Aktuell

Die nordrhein-westfälische Wirtschaft hat im November 2022 Waren im Wert von 20,5 Milliarden Euro exportiert. Wie das Statistische Landesamt IT.NRW mitteilt, waren das 13,1 Prozent mehr...

Aktuell

Ab dem 1. Februar 2023 übernimmt Mark Dorn (49) als neues Mitglied des Vorstands von Henkel die Verantwortung für den Unternehmensbereich Adhesive Technologies. Der...

Weitere Beiträge

Aktuell

Der Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf Andreas Ehlert führt die Dachorganisation HANDWERK.NRW für weitere drei Jahre als Präsident. Der NRW-Handwerksrat hat als oberstes Beschlussorgan des...

Aktuell

Die Handwerkskammer Düsseldorf hat die Ergebnisse ihrer aktuellen Herbstkonjunkturumfrage veröffentlicht. Demnach ging das Geschäftsklima gegenüber der Frühjahrsumfrage um 20 Punkte auf nur noch 98...

Aktuell

Zwei Monate lang haben IHK und HWK Düsseldorf in einem gemeinsamen Pop-up-Store in den Düsseldorf Arcaden am Bilker Bahnhof für Berufschancen geworben. Die Camp-Atmosphäre...

Aktuell

Der Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf und der Dachorganisation HANDWERK.NRW, Andreas Ehlert, ist für seine Verdienste und Erfolge in ehrenamtlichen Führungsfunktionen des Wirtschaftsbereichs vom Zentralverband...

Aktuell

Bis Ende 2022 soll für Düsseldorf ein Masterplan für das Handwerk entstehen. Dazu haben Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller, Vertreter der Handwerkskammer Düsseldorf und der...

Aktuell

Rund 1.800 Aussteller aus mehr als 50 Ländern haben bei den Parallel-Messen für Draht, Kabel und Rohre auf dem Düsseldorfer Messegelände auf 93.000 Quadratmetern...

Aktuell

Nachhaltigkeit, Klimawandel und Energiewende sind Themen, mit denen sich die Menschen immer öfter und immer intensiver beschäftigen – und das auch bei der Berufswahl...

Aktuell

Die Aussichten auf eine wirtschaftliche Erholung im Jahre 2022 sind auch im Handwerk zerstoben. Das wird aus der aktuellen Umfrage der Handwerkskammer Düsseldorf zur...

Anzeige