Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Expo Real 2022: OB Keller bringt Immobilienstandort Düsseldorf „auf den Punkt“

OB Keller bei seiner Präsentation in München

Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller hat hunderten Zuhörerinnen und Zuhörern auf der Immobilienmesse Expo Real in München mit einer Präsentation unter dem Titel „Düsseldorf auf den Punkt gebracht“ die aktuellen Bauprojekte in der Landeshauptstadt vorgestellt. Zusammen mit 29 Partnern aus der Immobilienbranche präsentiert die Landeshauptstadt auf zwei Etagen und 500 Quadratmetern zum 22. Mal die herausragenden Düsseldorfer Bauprojekte. Begleitet wird der Oberbürgermeister unter anderem von Planungs- und Baudezernentin Cornelia Zuschke, Wirtschaftsdezernent Dr. Michael Rauterkus sowie einer Delegation von Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung.

„In dieser bewegten Zeit müssen wir mutig und entschlossen agieren“, so OB Keller. „Es gilt, die Lebensqualität in unserer Stadt nachhaltig zu sichern. Dafür müssen und wollen wir Verantwortung für den Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen übernehmen – und zwar langfristig. Schon bei der Planung achten unsere Partner auf ressourcenschonenden Bau und Betrieb der neuentwickelten Objekte. Die Immobilienwirtschaft leistet einen wichtig Beitrag zu unserem Ziel, als Stadt bis zum Jahr 2035 klimaneutral zu werden.“

Zahlreiche Gebäude sind mit Begrünung von Dachterrassen und Bestandsfassaden geplant. Auch das Konzept der klimaneutralen Gebäudeversorgung steht laut OB Keller im Fokus. Zudem wird die energetische Sanierung städtischer Immobilien vorangetrieben: Stadtweit wird Ökostrom mit Klimaschutzwirkung eingesetzt und die Beleuchtung wird auf energiesparende LED-Lampen umgerüstet. Darüber hinaus erfüllen alle aktuellen Düsseldorfer Bauprojekte die energetischen Standards im Neubau.

Stand der Landeshauptstadt auf der Expo Real 2022 in München

Eines der herausragenden Bauprojekte ist das Pulsar des belgischen Entwicklers Atenor in Zusammenarbeit mit HPP Architekten am Mörsenbroicher Ei. Auf 12.500 Quadratmetern entsteht dort ein „gasfreies Büro“ mit Photovoltaikanlage und Wärmepumpen, smarter Gebäudetechnik und Begrünung. Errichtet als Smart Building Gebäude mit App zum Steuern, Regeln und Belegen der Flächen und Stellplätze sollen im Pulsar geringste Energieverbräuche ermöglicht werden. Ergänzt wird das Gebäudekonzept durch einen grünen Innenhof und drei begrünte Dachterrassen mit Blick auf die Düsseldorfer Skyline.

Auf der anderen Rheinseite in Heerdt im Gewerbegebiet Hansapark entwickelt die Deutsche Rück mit den Twin Cubes ihren neuen Hauptsitz. Auch dort ist das Prinzip der Nachhaltigkeit von hoher Bedeutung: Die beiden Gebäude sind gemäß dem Cradle-to-Cradle-Prinzip konzipiert und in kompletten Produktkreisläufen gedacht. Die ausgewählten Materialien sind leicht zu demontieren, sortenrein trennbar und dadurch vollständig recycelfähig.

Im Medienhafen entwickelt Codic Development zwischen dem MIZAL – dem neuen Campus der WPP Gruppe – und QVC das 5YN3RGY. Das Gebäude wird mit innovativem Energiedesign für einen klimaneutralen Betrieb errichtet. Das Düsseldorfer Bürobauprojekt 5YN3RGY kann in diesem Jahr als interaktives Modell am Stand auf der Expo Real besucht werden.

Am alten Telekom-Standort an der Sohnstraße entsteht ein gemischt genutztes Quartier mit Wohnen, Büro, Gewerbe sowie ergänzenden Nutzungen. Gastronomie und Einzelhandel unterstützen vor Ort die Verknüpfung der geplanten urbanen Promenade mit dem umgebenden Raum. Im Rahmen des DGNB-zertifizierten Rückbaus des Bestandsgebäudes sollen einzelne Materialien wiederverwendet werden.

Auch auf dem Grundstück des Fachmarktzentrums soll mit dem B8 Center ein urbanes Quartier aus Wohnen, Kita, Gewerbe und ergänzenden Nutzungen entstehen – geplant sind rund 500 Wohneinheiten. Durchgeführt werden die Arbeiten durch das Architekturbüro MVRDV aus den Niederlanden. Von der versiegelten Fläche am Standort soll im Rahmen der Baumaßnahme etwa die Hälfte entsiegelt werden.

Die Fortuna plant an den Straßen Am Staad und Stockumer Höfe in unmittelbarer Nähe zur Arena ein dreigeschossiges Sport- und Leistungszentrum als neue Heimat für alle Spieler der U19, U23 und Lizenzspieler. Das zukünftige Gebäude liegt in direkter Nähe zu den Trainingsflächen und bietet daher optimale Förderungsmöglichkeiten für die Spieler. Für die Umsetzung ist Fortuna eine Partnerschaft mit dem Immobilien- und Projektentwickler Peker Holding eingegangen.

Bildquellen

  • Expo Real München 2022 Düsseldorf: Landeshauptstadt Düsseldorf / Michael Gstettenbauer
  • Expo Real München 2022 OB Keller: Landeshauptstadt Düsseldorf / Michael Gstettenbauer
Anzeige

Aktuell

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt IG BAU beklagt kriminelle Praktiken auf Baustellen. So habe das Hauptzollamt Düsseldorf allein im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres in der...

Aktuell

Die gerade veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen, dass der Gehaltsunterschied zwischen Frauen und Männern in Deutschland weiterhin sehr deutlich ist. Der Kosmetikhersteller L’Oréal...

Aktuell

Einhörner sind legendäre Wesen, die für etwas absolut Einzigartiges stehen. Das macht den Silicon-Valley-Begriff Unicorn zur perfekten Bezeichnung für Start-ups mit einer Marktbewertung von...

Aktuell

Rheinmetalls Tochterfirma American Rheinmetall Vehicles und GM Defense haben den Zuschlag für die erste Phase des Common Tactical Truck (CTT)-Programms der U.S. Army erhalten....

Aktuell

Verena Herb verantwortet ab dem 1. Februar 2023 als Director den Bereich Marketing and Communications bei der Unternehmensberatung Kearney für Deutschland, Österreich und die...

Weitere Beiträge

Aktuell

Weltweit 63 Veranstaltungen hat die Messe Düsseldorf im Jahr 2022 verzeichnet, darunter 14 Messen und elf Gastveranstaltungen an der Homebase Düsseldorf. Das sorgt für...

Aktuell

Der Rat der Stadt Düsseldorf hat beschlossen, 60 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung zu stellen, um bis 2035 das Ziel der Klimaneutralität zu...

Aktuell

Die Flughafen Düsseldorf GmbH hat eine neue Geschäftsführung: Lars Redeligx übernimmt den Vorsitz, Pradeep Pinakatt die kaufmännischen Ressorts und die Funktion des Arbeitsdirektors. „Ich...

Aktuell

Der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf hat das Raumwerk D als städtebauliches Entwicklungskonzept beschlossen. Damit ist laut Stadt „ein wichtiger Meilenstein für die Stadtentwicklung und...

Aktuell

Geothermische Wärme aus der Tiefe bietet große Chancen für eine regionale und klimafreundliche Wärmeversorgung, da sie witterungsunabhängig, zu jeder Tages- und Nachtzeit verfügbar und...

Aktuell

Die Landeshauptstadt hat eine weitere Mobilitätsstation in Betrieb genommen: Am Kirchplatz ist die erste Station mit direkter ÖPNV-Anbindung an den Start gegangen. Damit soll...

Aktuell

OB Dr. Stephan Keller hat eine Regierungsdelegation aus dem indischen Bundesstaat Karnataka unter Leitung von Staatsekretär Dr. Ramana Reddy empfangen. Im Fokus der Gespräche...

Aktuell

Zwei Monate lang haben IHK und HWK Düsseldorf in einem gemeinsamen Pop-up-Store in den Düsseldorf Arcaden am Bilker Bahnhof für Berufschancen geworben. Die Camp-Atmosphäre...

Anzeige