Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Alte Schätzchen rollen bei der Tour de Düsseldorf

Die Farben des kommenden Wochenendes kommen uns französisch vor: Bleu-Blanc-Rouge präden das Düsseldorfer Rathaus und die Rheinpromenade. Und in guter Tradition rollen wieder viele Oldtimer mit Herkunft Frankreich durch die Landeshauptstadt.

Destination Düsseldorf

 Bei der „Tour de Düsseldorf“ sind passend zum Frankreichfest auch die Pferdestärken französisch. Die 12. Auflage des größten Treffens von Oldtimern französischer Herkunft in Deutschland findet am 13. und 14. Juli 2013 in und um Düsseldorf statt. Über 150 automobile Raritäten mit Baujahr vor 1978 werden erwartet.

Da sich in diesem Jahr die Unterzeichnung des Élysée-Vertrages zum 50sten Mal jährt, reisen erstmals auch zehn seltene Fahrzeuge vom Club „Les Belles Champenoises D’Epoque“ aus Reims eigens zur Tour de Düsseldorf an. Das ebenfalls zum ersten Mal beim Frankreichfest vertretene westfranzösische Nantes präsentiert sich im Gegenzug mit einem deutschen Klassiker, einem VW „Bulli“ T2.

Viele der Oldtimer verfügen über eine spannende Fahrzeug-Historie. Zudem
sind einige seltene Vorkriegs-Klassiker dabei, aber auch viele attraktive Autos
aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Einige Beispiele:

Bugatti 37A: Exklusiver Rennwagen Seinem stolzen Besitzer gehört das Fahrzeug bereits seit 30 Jahren: Mit satten 120 PS fuhr der Bugatti 1927 in der 1,5-Liter-Klasse mit Kompressor als Grand Prix Rennwagen. Sein unverwechselbarer Sound ist schon von weitem zu hören.

Citroen Traction Avant Cabrio-Rechtslenker Auf eigener Achse wird aus Yorkshire ein „echter Engländer“ zum Frankreichfest anreisen: Der „Light Fifteen Roadster“ von 1938 ist eines von nur noch acht verbliebenen, rechtsgelenkten Cabriolets der ehemaligen englischen Produktion
von Citroen Ltd . In Slough (UK). Der Wagen wurde 1960 in Südwales
entdeckt: ein Baum wuchs mitten hindurch.

Citroen DS: Fellbezogene „Madame“ Komplett in schwarzes Fell hat Besitzer Volker Herwig seine Herzensdame gehüllt. Doch damit noch nicht genug: Ein eingearbeiteter blau-weiß-roter Fellstreifen zeigt die Herkunft des Fahrzeugs!

Auch wieder mit dabei: Der Kilometer-Meister Europas, ein Renault R4, der über 610.000 km mit einem Motor gefahren ist! Ein treuer Teilnehmer der „Tour de Düsseldorf“.

Über zehn französische Automarken, einige davon seit vielen Jahren und Jahrzehnten nicht mehr auf dem Markt, sind bei der Rundfahrt vertreten.

 

Anzeige

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Die Nachfrage nach Mietwohnungen in Nordrhein-Westfalen bleibt weiterhin stark, gleichzeitig ist das Angebot an preiswerten sowie barrierearmen Wohnungen weiterhin zu gering. Die hohe Nachfrage...

Aktuell

Nachhaltigkeit, Klimawandel und Energiewende sind Themen, mit denen sich die Menschen immer öfter und immer intensiver beschäftigen – und das auch bei der Berufswahl...

Aktuell

Die einen gehen zurück ins Büro, die anderen hinaus in die Welt: Die Düsseldorfer Kommunikationsagentur Stagg & Friends setzt jetzt noch als stärker bisher...

Aktuell

Die nordrhein-westfälischen Industriebetriebe haben in den ersten drei Monaten des Jahres 2022 einen Umsatz von 91,4 Milliarden Euro erwirtschaftet, 16,6 Prozent mehr als im ersten Quartal 2021....

Aktuell

Viele Hotels und Gaststätten in Düsseldorf sind derzeit dringend auf neues Personal angewiesen – und könnten dabei auch Geflüchteten aus der Ukraine eine Job-Perspektive...

Weitere Beiträge

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Die rund 18.800 Menschen, die in Düsseldorf in der Gastronomie und Hotellerie arbeiten, bekommen ab sofort deutlich mehr Geld. Zum Mai steigen ihre Löhne...

Aktuell

Die erste Düsseldorfer Mobilitätsstation ist am Standort Stadttor fertiggestellt worden und wurde von NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes und Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller in Betrieb genommen....

Aktuell

Düsseldorf setzt beim Transport von Gegenständen zukünftig auch auf Lastenräder: Am Technischen Rathaus am Hennekamp ist gestern ein Lastenrad-Automat in Betrieb gegangen. Dort können...

Aktuell

Wer Geflüchteten aus der Ukraine Wohnraum zur Verfügung stellen möchte, kann sich jetzt auf einer von der Landeshauptstadt Düsseldorf eingerichteten Plattform registrieren. Anbieter können...

Aktuell

Die Landeshauptstadt erweitert ihre Kapazitäten als Startup-Standort: Der neue TechHub.K67 an der Kasernenstraße 67 geht im August 2022 an den Start. Der TechHub wird...

Aktuell

Wie aus alten Hotelbettlaken Tiere und Blumen entstehen können, zeigen heute Abend Studenten und Studentinnen desFashion Design Institutes. „Show me“ heißt die Modenschau im...

Aktuell

Sollte es bald mit den Coronabeschränkungen vorbei sein? Die Stadt Düsseldorf schaltet wieder einen Gang noch vorne und visiert mit der „Nacht der Museen...

Anzeige