Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Deutliches Bekenntnis zum Standort Düsseldorf

Die Großmarkthallen Düsseldorf eG, ursprünglich von neun Anbietern gegründet, ist jetzt auf 17 Mitglieder angewachsen – ausnahmslos Händler, welche die Umgestaltung des Marktes an der Ulmenstraße mitgestalten wollen.

Paul Esser / Graßmarkthallen Düsseldorf eG

Weitere Unternehmen prüfen derzeit einen Beitritt zur Genossenschaft, neue Anmeldungen werden zeitnah erwartet. Allein die 17 aktuellen Mitglieder stehen für die Belegung von knapp 10.000 Quadratmetern Fläche im neuen Großmarkt. Laut Ratsbeschluss soll die städtische Tochtergesellschaft IDR AG das Gelände übernehmen. Sie hat ein Konzept mit einer Gesamthallenfläche von 16.000 m2 entwickelt, auf das sich die Beteiligten bereits verständigt haben.

Die Genossenschaft, die als Betreiber des Großmarkts fungieren wird, verpflichtet sich, die Vollvermietung der Hallen bis zum Herbst diesen Jahres sicherzustellen.

Neue Sortimente: Fisch, Meeresfrüchte, mediterrane Produkte

Einerseits erwartet der eG-Vorstand die Zusagen weiterer Unternehmen, die schon jetzt auf dem Großmarkt anbieten. Darüber hinaus werden Gespräche mit großen Firmen geführt, um die Sortimentsvielfalt im neuen Großmarkt zu erweitern. Spezialitätenanbieter für Fisch und Meeresfrüchte signalisieren Interesse am Standort Düsseldorf, ebenso Lieferanten mediterraner Produkte.

In intensiven Gesprächen zwischen der IDR und der Genossenschaft wurde Einigkeit über die Eckdaten des künftigen Marktbetriebs erzielt. Dazu zählen insbesondere die Mietkonditionen, bei denen sich die IDR den Vorstellungen der Markthändler deutlich angenähert hat. eG-Vorstandsmitglied Roland Tolls: „Wir haben bei den Verhandlungen eine gemeinsame Grundlage entwickelt, die uns die Zuversicht gibt, dass wir auch die Detailfragen einvernehmlich lösen werden.“

Bei der noch strittigen Frage der Entschädigungen für getätigte Investitionen von Großmarkthändlern hat Oberbürgermeister Thomans Geisel signalisiert, dass die Stadt nachweislich berechtigte Forderungen wohlwollend prüfen wird.

Der Genossenschaftsvorstand ist zuversichtlich, dass in Düsseldorf-Derendorf ein modernes und gut funktionierender neues Frischezentrum entsteht, das

  • den Händlern Planungs- und Existenzsicherheit gibt.
  • ein Gewinn für den Wirtschaftsstandort Düsseldorf insgesamt ist.
  • die Bedürfnisse von vielen tausend Kunden aus Düsseldorf und der Region abdeckt;
    allein in der Landeshauptstadt sind das weit über 3000 Großmarktkunden – dazu zählen Einzel- und Wochenmarkthändler sowie die gesamte Bandbreite der Gastronomiebetriebe bis hin zu Großküchen und Firmenkantinen.

Zusammen mit den neuen Plänen für den Blumengroßmarkt, die vor einigen Wochen vorgestellt wurden, soll auf dem Gelände an der Ulmenstraße eine hochattraktive neue Handelseinrichtung entstehen.

Der neue Großmarkt wird nach jetzigem Planungsstand ab dem Jahr 2021 sukzessive den Betrieb aufnehmen und soll bis 2023 vollständig fertiggestellt sein.

 

Anzeige

Aktuell

Sie haben genauso lange Arbeitszeiten, sind beim Einkommen aber klar im Nachteil: In Düsseldorf verdienen Frauen, die eine Vollzeitstelle haben, aktuell rund 710 Euro...

Aktuell

„Auch im Corona-Jahr 2020 hat sich der Unternehmensbestand im IHK-Bezirk Düsseldorf positiv entwickelt. Das zeigt sich sowohl im Verhältnis der Neugründungen zu vollständigen Geschäftsaufgaben...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Als Henkel im Jahr 1951 Pril einführte, war das Spülmittel noch ein Pulver, aber aufgrund seiner Reinigungskraft und Hautverträglichkeit schon damals ein Verkaufserfolg. Der...

Aktuell

In der Textil- und Bekleidungsindustrie Nordrhein-Westfalens hat sich in den vergangenen Jahrzehnten ein tiefgreifender Strukturwandel vollzogen: In den Jahren von 1980 bis 2020 verringerte...

Aktuell

Die Stadtsparkasse Düsseldorf hat eine Soforthilfe für Hochwasser-Geschädigte gestartet. Betroffene, die finanzielle Mittel zur Sanierung der Unwetterschäden benötigen, werden mit zinslosen Sonderkrediten in Höhe...

Weitere Beiträge

Interviews

Ein Hotel für Mallorca-Liebhaber, das nach genossenschaftlichen Prinzipien funktioniert, wo alles allen mitgehört, das ist die Geschäftsidee von Mallorca17. Susan Tuchel besuchte Mario Danielsky,...

Peter Jamin

Wenn Zwei sich streiten, freut sich der Dritte, sagt der Volksmund. Der trifft es auf den Punkt, wenn man betrachtet, wie gerade Polizei und...

Mixed Zone

Düsseldorf hat gewählt. Düsseldorf hat einen neuen Oberbürgermeister. Der heißt Stephan (mit ph) Keller, legt wert auf seinen Doktortitel und streckte nach der Wahl...

Aktuell

Am kommenden Sonntag wird in meiner Lieblingswohnstadt Düsseldorf der Oberbürgermeister gewählt. Es ist eine Stichwahl zwischen dem CDU-Kandidaten Dr. Stephan Keller und dem amtierenden...

News

Karstadt an der Schadowstraße ist gerettet. Maßgeblich daran beteiligt war Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel.

Aktuell

Ist Düsseldorfs Politikern der ÖPNV, der Öffentliche Personennahverkehr, wirklich wichtig? Oder ist ihnen Fahrbereitschaft, Ausstattung und Lifestyle von Straßenbahnen und Bussen in meiner Lieblingswohnstadt...

Aktuell

Das lässt er nicht auf sich sitzen - die Angriffe von OB-Kandidat Dr. Stephan Keller (CDU). Oberbürgermeister Thomas Geisel, der Titelverteidiger bei der Kommunalwahl...

Aktuell

Eigentlich sollten ja in Düsseldorf etwa auf der Linie U75 schon lange ganz tolle, neue Straßenbahnen fahren. Allerdings hätten dazu 59 supermoderne HF6-Bahnen zwischen...

Anzeige
Send this to a friend