Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Henkel: Nachhaltige Verpackungen für Konsumgüterprodukte

Nachhaltige Verpackungen von Henkel

Für den Düsseldorfer Henkel-Konzern stehen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft schon seit Jahren weit oben auf der Agenda. Ein messbarer Erfolg: Das Unternehmen hat fast 700 Millionen Flaschen aus 100 Prozent recyceltem Kunststoff für seine Wasch- und Reinigungsmittel in Europa auf den Markt gebracht – davon mehr als 400 Millionen allein im Jahr 2020. Durch die vermehrte Nutzung von Verpackungen aus recyceltem Material will das Unternehmen nicht nur zu einer Kreislaufwirtschaft, sondern auch zum Klimaschutz beitrage, denn recyceltes PET hat einen knapp 80 Prozent niedrigeren CO2-Fußabdruck im Vergleich zu neuem Material.

„Wir bei Henkel setzen auf nachhaltige Verpackungslösungen und fördern eine Kreislaufwirtschaft entlang der Wertschöpfungskette – denn wir wollen unserer Verantwortung als Konsumgüterhersteller gerecht werden“, so Abdullah Khan, Head of Packaging Sustainability Laundry & Home Care bei Henkel. „Wir erhöhen den Anteil an recyceltem Material in unserem gesamten Portfolio und viele Verpackungen enthalten bereits recyceltes Plastik. Auch aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit an qualitativ hochwertigem Rezyklat ist es nicht immer möglich, 100 Prozent umzusetzen. Dennoch haben wir die Anzahl der Konsumgüterprodukte mit Flaschen aus 100 Prozent recyceltem Kunststoff deutlich gesteigert.“

Partnerschaft mit Plastic Bank

Die Verpackungen aus 100 Prozent recyceltem Kunststoff werden bei zahlreichen Marken und Produktkategorien von Henkel eingesetzt. Im Unternehmensbereich Laundry & Home Care sind die meisten PET-Flaschen in Europa bereits auf 100 Prozent recyceltes Material umgestellt. Dazu gehören Flaschen der Geschirrspülmittel-, Haushaltsreiniger-, Weichspüler- und Waschmittelmarken wie Pril, Biff, Sidolin und Vernel. So bestehen beispielsweise die PET-Flaschen der Pro Nature-Produktreihe zu 100 Prozent aus recyceltem Kunststoff, davon sind 50 Prozent Social Plastic. Social Plastic ist Material aus der Partnerschaft von Henkel mit Plastic Bank – es leistet nicht nur einen Beitrag für die Umwelt, sondern hat auch eine soziale Komponente: Das recycelte Plastik wird in Ländern ohne funktionierender Recycling-Infrastruktur von Menschen in Armut gesammelt, bevor es in Ozeane oder Gewässer gelangen kann.

Auch im Beauty Care-Portfolio wurden Fortschritte erzielt: Erst kürzlich hat die Haar- und Körperpflegemarke Nature Box als erste Kosmetikmarke Social Plastic als Verpackungsmaterial für ihr gesamtes Flaschen-Portfolio eingeführt: Alle Flaschenkörper von Nature Box bestehen zu 98 Prozent aus Social Plastic – und Henkel arbeitet derzeit daran, auch die verbleibenden 2 Prozent Neu-Kunststoff, die durch die Farbgebung der Flasche enthalten sind, durch das recycelte Material zu ersetzen. Dazu testet das Unternehmen bereits einen Farbträger, der aus Social Plastic besteht.

Bildquellen

  • Henkel_Verpackungen: Henkel AG
Anzeige

Aktuell

Die Corona-Krise bestimmt unser Leben seit nun fast einem Jahr, und trotz Lockdown und Impfstoff kann von echter Entspannung nicht die Rede sein. Ein...

Aktuell

In der Landeshauptstadt ist die Zahl der Arbeitslosen von Januar auf Februar 2021 um 50 Personen gesunken (-0,2 Prozent). 29.133 Menschen sind in Düsseldorf...

Aktuell

Social Distancing und wiederkehrende Lockdowns, Homeoffice und Homeschooling, Existenzsorgen und dazu die Angst vor Ansteckung – zahlreiche aktuelle Studien bestätigen, dass die psychischen Folgen...

Aktuell

QUERGEDACHT: DIE TUCHEL-KOLUMNE

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Die Corona-Pandemie hat zu einem erheblichen Einbruch im Düsseldorf-Tourismus geführt: Im vergangenen Jahr haben nur noch rund 1,1 Millionen Gäste die Landeshauptstadt besucht –...

Weitere Beiträge

Aktuell

Um zukünftig Innovationen zu beschleunigen und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, hat Henkel in seinen Konsumentenbereichen Beauty Care und Laundry & Home Care neue, interne...

Unternehmen in der Region

Henkel dx Ventures richtet zum zweiten Mal den Ideen-Hackathon für Gründerinnen „Xathon“ aus. Ziel des Hackathons ist es, weibliche Talente in der Weiterentwicklung ihrer...

Unternehmen in der Region

Auf der Basis der vorläufigen Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten 2020 hat der Henkel-Konzern eine neue Prognose für das Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht. Die...

Aktuell

Henkel kooperiert zukünftig mit Keystone Industries bei additiven Fertigungslösungen für die Zahnmedizin. Durch die Zusammenarbeit will Henkel sein 3D-Druck-Angebot um Dentalanwendungen erweitern.

Aktuell

Seit einem Jahr gibt es für die 8.500 Henkel-Mitarbeiter in Deutschland das Angebot, ein Dienstfahrrad zu leasen. Das kommt so gut an, dass jetzt...

Aktuell

Bei Henkel können sich Bewerber in Deutschland jetzt auch mit einem Video bewerben. Mit der Einführung eines freiwilligen Vorstellungsvideos ergänzend zum Lebenslauf möchte das...

Aktuell

Henkel hat mit der Berliner Invincible Brands Holding eine Vereinbarung über den Erwerb eines 75-Prozent- Anteils an den drei schnell wachsenden Marken HelloBody, Banana...

Aktuell

Henkel hat eine neue Bewerbungsplattform und ein Bewerbungsverfahren eingeführt, mit dem sich Kandidaten in nur 60 Sekunden bewerben können. Der Erfolg ließ nicht lange...

Anzeige
Send this to a friend