Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

IHK Düsseldorf stellt Impulse für die Tourismusbranche vor

(v.l.) Gregor Berghausen, Hauptgeschäftsführer der IHK Düsseldorf, Marion Hörsken, Geschäftsführerin Branchenbetreuung der IHK Düsseldorf, Hans-Günther Oepen, Vorsitzender des Ausschusses für Tourismus, Kongress- und Ausstellungswesen und Christina Begale, Vizepräsidentin der IHK Düsseldorf und Mitglied des Ausschusses für Tourismus, Kongress- und Ausstellungswesen

Die Tourismusbranche im Bezirk der IHK Düsseldorf hat in den beiden Pandemie-Jahren stark gelitten. Zudem sorgen Entwicklungen wie der Fachkräftemangel, die Sharing-Economy und der Klimawandel für zahlreiche weitere Herausforderungen, die ein Umdenken erfordern. Die IHK hat nun ihre strategischen Ideen für einen Neustart nach der Pandemie im Düsseldorfer Medienhafen vorgestellt. Die Ideen wurden gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus dem Ausschuss für Tourismus, Kongress- und Ausstellungswesen erarbeitet.

„Ein langfristig erfolgreicher Neustart nach der Pandemie kann nur gelingen, wenn sich die Branche so agil wie möglich auf die geänderten Rahmenbedingungen einstellt und widerstandsfähiger wird“, sagt Gregor Berghausen, Hauptgeschäftsführer der IHK Düsseldorf.

Zu den Kernforderungen des Ausschusses gehören die Stärkung des Stellenwerts der Messe Düsseldorf und Weiterentwicklung des Kongressstandortes, die Gründung einer Tourismusallianz zwischen Düsseldorf und dem Kreis Mettmann und die Fokussierung auf Regionalität, Nachhaltigkeit, Gesundheit und Klimaschutz. Darüber hinaus soll dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden, wozu auch eine Aufwertung der Berufsbilder im Gastgewerbe gehören.

„Wichtig ist aus unserer Sicht, die Landeshauptstadt Düsseldorf gezielt als eine weltoffene Metropole mit einer hohen Willkommenskultur zu positionieren. Unsere Anziehungspunkte mit überregionaler Strahlkraft wie die Kö, das Japan-Viertel, der Medienhafen und die Kulturlandschaft machen die Vielfallt des touristischen Angebots für in- und ausländische Gäste deutlich und sollten sinnvoll miteinander on- und offline verbunden werden. Zudem muss Düsseldorf als eine sichere und saubere Metropole wahrgenommen werden, die dieses Qualitätsversprechen hält“, fordert Christina Begale, Vizepräsidentin der IHK Düsseldorf und Ausschussmitglied.

Investitionen in zentrale Highlights

Damit die Landeshauptstadt Business- und Leisure-Touristen gleichermaßen anzieht, sollte sie in zentrale Highlights investieren und diese konsequent weiterentwickeln. So sollte in Düsseldorf mehr Stadtgrün integriert werden und in der Immermann- und Klosterstraße könnten Zierkirschen gepflanzt werden, die das japanische Flair der Straßen hervorheben. Für Hans-Günther Oepen, den Vorsitzenden des Tourismusausschusses steht fest: „Neben gezielten Attraktionen braucht die Branche auch Unterstützung aus Politik und Verwaltung. Wir fordern den Abbau von Bürokratiehemmnissen, um schneller agieren zu können.“ Mit Blick auf den Beginn der Sommerferien sagt Marion Hörsken, Geschäftsführerin Branchenbetreuung IHK Düsseldorf: „Wenn sich die Branche jetzt fokussiert und mehr Handlungsfreiheit gewinnt, hat der Tourismus in unserer lebenswerten Region eine prosperierende Zukunft vor sich.“

Bildquellen

  • IHK Düsseldorf Tourismus: IHK Düsseldorf
Anzeige

Aktuell

Die nordrhein-westfälischen Industriebetriebe haben in den ersten neun Monaten des Jahres einen Umsatz von 282 Milliarden Euro erwirtschaftet, 17,4 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Gegenüber...

Aktuell

Dachdecker in Düsseldorf bekommen jetzt deutlich mehr Geld. Der Stundenlohn für Gesellen ist zum November auf 20,50 Euro gestiegen – ein Plus von 5 Prozent. Das...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Eine vielleicht doch ernst gemeinte Bewertung der Niederlage gegen Japan. Argentinien hat gezeigt wie es geht und Deutschland hat nachgelegt. Doch die (Fussball)Welt vesteht...

Aktuell

Die Geschäftslage der Unternehmen im Rheinland ist noch überwiegend positiv, hat sich seit Jahresbeginn jedoch deutlich eingetrübt. „Der russische Angriff auf die Ukraine hat...

Aktuell

Landeswirtschaftsministerin Mona Neubaur hat auf dem Herbstempfang der HWK Düsseldorf den Beitrag des Handwerks zur Erneuerung der Infrastrukturen des Landes gewürdigt. „Handwerkerinnen und Handwerker...

Weitere Beiträge

Aktuell

Die Geschäftslage der Unternehmen im Rheinland ist noch überwiegend positiv, hat sich seit Jahresbeginn jedoch deutlich eingetrübt. „Der russische Angriff auf die Ukraine hat...

Aktuell

Trotz der wirtschaftlich unsicheren Lage suchen Unternehmen weiterhin Fachkräfte – und dies häufig erfolglos. Das geht aus einer Sonderauswertung der Konjunkturumfrage der Industrie- und...

Aktuell

„Diese Azubis sind mehr als nur spitze“, freute sich Clemens Urbanek, Geschäftsführer Berufsbildung und Prüfungen der IHK Düsseldorf, über das hervorragende Abschneiden von zehn...

Aktuell

Wie das Hotelbarometer der IHK Düsseldorf zeigt, bewerten die Düsseldorfer Hoteliers nicht nur die Sommermonate durchaus gemischt, durchwachsen ist auch der Ausblick auf die...

Aktuell

Immer mehr Unternehmen engagieren sich mittlerweile für eine familienorientierte Unternehmenskultur, um Mitarbeitende langfristig zu binden. Denn nur mit einer entsprechend großen Arbeitgeberattraktivität lässt sich...

Aktuell

Die Landeshauptstadt hat ihren Stellenwert für Start-ups weiter verbessert. Im Jahr 2021 ist Düsseldorf auf Platz 10 und damit in die Spitzengruppe des NUI-Regionenranking...

Aktuell

In einer gemeinsamen Online-Veranstaltung wollen die IHK und die Agentur für Arbeit Düsseldorf Wege aufzeigen, wie Berufstätige ein Weiterbildungsvorhaben umsetzen und finanzieren können. Dabei...

Aktuell

Zwei Monate lang haben IHK und HWK Düsseldorf in einem gemeinsamen Pop-up-Store in den Düsseldorf Arcaden am Bilker Bahnhof für Berufschancen geworben. Die Camp-Atmosphäre...

Anzeige