Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lokale Wirtschaft

Hoffen aufs Ende der Talfahrt

Die Geschäftslage der Wirtschaft in der Region Region hat sich weiter eingetrübt. Gleichzeitig rechnen die Unternehmen jedoch nicht damit, dass die Nachfrage noch weiter zurückgehen wird

IHK Düsseldorf

Gregor Berghausen, Hauptgeschäftsführer der IHK Düsseldorf: „Einerseits glauben die Unternehmen nicht, dass die Konjunktur in den kommenden Monaten spürbar anziehen wird, andererseits hoffen sie auf ein Ende der Talfahrt.“ Dies ist sozusagen  das Fazit des Konjunkturberichts Düsseldorf/Mittlerer Niederrhein. An der Umfrage beteiligten sich knapp 900 Betriebe mit rund 90.000 Beschäftigten. 

Danach meldet zu Jahresbeginn 2020 ein Drittel der Betriebe eine gute Lage und 19 Prozent eine schlechte. Damit liegt der Lageindikator – als Differenz von Gut- und Schlecht-Antworten – bei 14,9 Punkten. Noch im Herbst hatte dieser Wert bei 19,2 gelegen.

Die Industrie erreicht mit 7,2 Punkten ihren Wert aus der Vorumfrage. Es ist das erste Mal seit zehn Jahren, dass der Wert zum zweiten Mal in Folge unter der Zehn-Punkte-Marke liegt. „Die Nachfrage sinkt, und die Kapazitätsauslastung ist auf einem niedrigen Niveau“, resümiert Berghausen. Insbesondere die Exportwirtschaft spüre die geopolitischen Konflikte, die Angst vor höheren Ölpreisen aufgrund des Irankonflikts sowie die Ungewissheit über die zukünftigen Beziehungen zu Großbritannien. 

Umgekehrt lasse die Industrie aber auch hoffen, denn ihre Erwartungen haben sich in den vergangenen Monaten deutlich verbessert. Berghausen: „Im Herbst waren bei den verarbeitenden Betrieben die Pessimisten in der Überzahl, jetzt sind die Optimisten wieder in der Mehrheit.“

Auch in der Gesamtwirtschaft sind die Erwartungen für das Jahr 2020 etwas günstiger als noch im Herbst. Damals wie heute rechnen 24 Prozent der Unternehmen mit einer Verbesserung ihrer Geschäftslage und aktuell 19 Prozent mit einer Verschlechterung (Herbst 2019: 21 Prozent). 

Stütze der Konjunktur bleibe die Binnennachfrage. Dies zeigt sich beim Blick auf die Branchen. Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein. „Der Geschäftslageindikator im Einzelhandel ist seit fünf Jahren ohne Unterbrechung im positiven Bereich. Über einen so langen Zeitraum war dies zuletzt vor 30 Jahren der Fall.“

Grund dafür seien die gute Arbeitsmarktlage, eine ordentliche Lohnentwicklung und niedrige Zinsen. Das Umsatzplus des Einzelhandels basiere vor allem auf der positiven Entwicklung der digitalen Vertriebskanäle, im stationären Geschäft meldeten die Unternehmen einen leichten Umsatzrückgang. 

 

Bildquellen

  • gregor_berghausen: IHK Düsseldorf
Anzeige

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Der Umsatz im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe lag im April 2022 real – also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung – um 110,4 Prozent höher als im Vorjahresmonat April...

Aktuell

Am 27. Juni 2022 bieten die nordrhein-westfälischen Industrie- und Handelskammern von 14:00 bis 16:00 Uhr eine digitale Info-Veranstaltung für Unternehmen zur Grundsteuerreform an. Neben...

Aktuell

Das Hauptzollamt Düsseldorf hat im vergangenen Jahr 86 Verfahren gegen Unternehmen in der Region eingeleitet, weil Mindestlöhne unterschritten, gar nicht oder zu spät gezahlt...

Aktuell

Die Tourismusbranche im Bezirk der IHK Düsseldorf hat in den beiden Pandemie-Jahren stark gelitten. Zudem sorgen Entwicklungen wie der Fachkräftemangel, die Sharing-Economy und der...

Aktuell

Unter dem Motto „In Düsseldorf leben. Klima schützen“ haben städtische Stellen und Partnerorganisationen auf dem Schadowplatz über den Klimaschutz und Klimaschutz-Angebote in Düsseldorf informiert....

Weitere Beiträge

Aktuell

Die Tourismusbranche im Bezirk der IHK Düsseldorf hat in den beiden Pandemie-Jahren stark gelitten. Zudem sorgen Entwicklungen wie der Fachkräftemangel, die Sharing-Economy und der...

Aktuell

Die IHK Düsseldorf hat in Kooperation mit der IHK Potsdam und der IHK Mittlerer Niederrhein den bundesweit ersten Zertifikatslehrgang zum neuen Lieferkettengesetz entwickelt. Der...

Aktuell

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine hat die Geschäftserwartungen der Unternehmen in der Region Düsseldorf/Mittlerer Niederrhein deutlich negativ beeinflusst. „Dennoch schätzt die Wirtschaft in...

Aktuell

Derzeit werden im Namen der IHK Düsseldorf gefälschte Beitragsbescheide verschickt, die optisch den IHK-Originalbeitragsbescheiden täuschend ähnlich sehen. Auf den gefälschten Bescheiden ist eine andere...

Aktuell

In einer gemeinsamen Online-Veranstaltung zeigen die IHK und die Agentur für Arbeit Düsseldorf Wege auf, wie Berufstätige ein Weiterbildungsvorhaben umsetzen und finanzieren können. Dabei...

Aktuell

Die digitale Bildung hat in Deutschland trotz Homeschooling keine nennenswerten Fortschritte gemacht. Gleichzeitig wächst bei Unternehmen der Bedarf nach Fachkräften mit Affinität zu digitalen...

Aktuell

35 Unternehmerinnen und Unternehmer der IHK Düsseldorf besuchen in diesem Frühjahr allgemeinbildende Schulen in der Landeshauptstadt und im Kreis Mettmann mit dem, unter dem...

Aktuell

Der Karnevalsumzug in Düsseldorf findet am Rosenmontag nicht statt und nur in bestimmten Brauchtumszonen ist ein eingeschränktes karnevalistisches Treiben erlaubt. „Die Corona-Pandemie beschäftigt damit...

Anzeige