Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Unternehmen suchen Fachkräfte

Viele Betriebe in der Region Düsseldorf und Mittlerer Niederrhein können auch in diesem Herbst nicht alle offenen Fachkräftestellen besetzen. Größere Unternehmen sind dabei stärker betroffen als Betriebe bis zu 50 Mitarbeitern.

IHK

800 Unternehmen aus der Region hat die IHK zum Fachkräftemangel befragt. „Fast 40 Prozent berichten über einen Mangel an qualifizierten Mitarbeitern, bei 30 Prozent sind Stellen seit mindestens zwei Monaten nicht besetzt, also vakant“, sagt Rainer Növer von der IHK Mittlerer Niederrhein. Kleinere Betriebe mit weniger als 50 Beschäftigten berichten dabei seltener über Schwierigkeiten als die größeren. Insbesondere in der Bauwirtschaft und bei den Investitionsgüterproduzenten ist der Fachkräftemangel stark ausgeprägt. In diesen Branchen meldet knapp jeder zweite Betrieb einen Mangel an qualifizierten Arbeitskräften.

Aus- und Weiterbildung wird intensiviert

Zwar haben einige wenige Betriebe auch vakante Stellen für Mitarbeiter ohne abgeschlossene Berufsausbildung. „Ein Großteil der Betriebe mit unbesetzten Stellen ist jedoch auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern, die mindestens eine duale Berufsausbildung abgeschlossen haben“, erklärt Növer. Vor allem Dienstleister suchen zudem auch verstärkt Akademiker. Jeder zweite Betrieb plant, auf den Fachkräftemangel mit intensiverer Ausbildung und erweiterten Weiterbildungsangeboten zu reagieren. Außerdem erkennen viele Unternehmer, dass es immer wichtiger wird, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren, um für qualifizierte Arbeitnehmer interessant zu sein. Auch die IHK Mittlerer Niederrhein spürt diesen Trend. „So werden beispielsweise unsere Informationsveranstaltungen zur Implementierung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagement immer beliebter“, berichtet Növer.

Rekrutierung aus dem Ausland nicht immer eine Option

Die Rekrutierung von Fachkräften aus dem Ausland spielt dagegen noch eine vergleichsweise geringe Rolle, hat aber in den vergangenen Jahren stetig an Gewicht gewonnen. Immerhin ist dies mittlerweile für jedes fünfte Unternehmen ein Ansatzpunkt, um seine Fachkräftelücke zu schließen. „Allerdings ist dies mit besonderen Herausforderungen verbunden. Insbesondere unzureichende Sprachkenntnisse werden dabei von den Betrieben als Hindernis angeführt“, erklärt Növer. Noch schwieriger sind die Sprachbarrieren bei der Beschäftigung von Auszubildenden aus dem Ausland. Daher ist die Rekrutierung ausländischer Auszubildende nur für einen geringen Anteil der Betriebe eine wirkliche Option zur Linderung des Fachkräftemangels.

 

Anzeige

News

Mit dem „Großen Preis der Landeshauptstadt“ endet am Sonntag die diesjährige Saison auf der Grafenberger Galopprennbahn. Dafür hat der Veranstalter einige Bonmots vorbereitet und...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von September 2021 bis September 2022 um 10,1 Prozent gestiegen – das ist die höchste Inflationsrate in Nordrhein-Westfalen seit Anfang...

Aktuell

Henkel und die Stadtwerke Düsseldorf haben eine langjährige Partnerschaft besiegelt: Als erstes Unternehmen der Landeshauptstadt wird Henkel industrielle Abwärme aus seinem eigenen Kraftwerk in...

Aktuell

Wind, Regen und kühle Luftmassen haben den Herbst in Deutschland eingeleitet. Folgerichtig zieht es die meisten Urlauber in den Herbstferien, die am 4. Oktober...

Aktuell

Um jungen Kunden auf Augenhöhe zu begegnen, hat die Stadtsparkasse Düsseldorf eine neue Marke gegründet. Unter „Smoney“ werden alle Aktivitäten für diese Zielgruppe gebündelt....

Weitere Beiträge

Aktuell

Bei der Stadtsparkasse Düsseldorf haben 27 junge Frauen und Männer am 1. September ihre Ausbildung begonnen. Damit beschäftigt das Institut nun insgesamt knapp 68...

Aktuell

Düsseldorf verzeichnete im ersten Halbjahr 2022 rund 1,7 Millionen Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland – mehr als viermal so viele wie im Vergleichszeitraum...

Aktuell

Hunderte Werbeagenturen gibt es in Düsseldorf – von „Einzelkämpfern“ bis zu den großen Niederlassungen internationaler Netzwerkagenturen. Unter dem Namen „homespend“ ist nun eine weitere...

Aktuell

Die IHK Düsseldorf hat in Kooperation mit der IHK Potsdam und der IHK Mittlerer Niederrhein den bundesweit ersten Zertifikatslehrgang zum neuen Lieferkettengesetz entwickelt. Der...

Aktuell

In einer gemeinsamen Online-Veranstaltung zeigen die IHK und die Agentur für Arbeit Düsseldorf Wege auf, wie Berufstätige ein Weiterbildungsvorhaben umsetzen und finanzieren können. Dabei...

Aktuell

Die digitale Bildung hat in Deutschland trotz Homeschooling keine nennenswerten Fortschritte gemacht. Gleichzeitig wächst bei Unternehmen der Bedarf nach Fachkräften mit Affinität zu digitalen...

Aktuell

Mitten in der fünften Corona-Welle ist die konjunkturelle Lage des nordrhein-westfälischen Handwerks sehr heterogen. Auf Grundlage vorläufiger Daten der für die ersten drei Quartale...

Aktuell

Die Wirtschaft in der Region Düsseldorf/Mittlerer Niederrhein hat sich über den Sommer deutlich von ihrem Corona-Tief erholt. Die verarbeitenden Betriebe waren bereits im Laufe...

Anzeige