Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

IHK und Arbeitsagentur Düsseldorf wollen internationale Fachkräfte gewinnen

Gregor Berghausen, Hauptgeschäftsführer der IHK Düsseldorf

Die IHK und die Arbeitsagentur Düsseldorf wollen vor allem kleinen und mittleren Unternehmen helfen, Fachkräfte aus dem Ausland zu gewinnen. Beide Institutionen sind Partner des Pilotprojekts „Hand in Hand for International Talents“, das vom Bundesministerium für Wirtschaft gefördert wird.

„Die Covid-19-Pandemie mag den Fachkräftebedarf teilweise in den Hintergrund gedrängt haben. Doch mit dem Abklingen der Pandemie steuern bestimmte Branchen und Berufsgruppen bereits wieder auf Nachwuchsprobleme zu, wie unsere jüngste Konjunkturumfrage zeigt“, so Gregor Berghausen, Hauptgeschäftsführer der IHK Düsseldorf. Sehr deutlich zeige sich dieser schon jetzt in der Hotellerie und Gastronomie. Und bei einer erneuten IHK-Befragung von rund 250 Unternehmen Ende Mai/Anfang Juni hätten 75 Prozent Fachkräftebedarf innerhalb eines Jahres, 40 Prozent ab sofort angemeldet.

Im Fokus des Pilotprojekts stehen zunächst die Länder Brasilien, Indien und Vietnam, in denen die Kooperationspartner im Auftrag der Unternehmen nach qualifizierten Fachkräften suchen. Im Fokus stehen Fachkräfte der Bauelektrik, der elektrischen Betriebstechnik und Elektrotechnik, der Informatik, der Informations-, Telekommunikationstechnik und der Softwareentwicklung. Aber auch nach Köchen und Fachkräften im Hotelservice, im Gastronomieservice und in der Systemgastronomie wird gesucht.

Birgitta Kubsch-von Harten

„Mit unserem Kooperationsnetzwerk sorgen wir für kurze Wege, direkte Drähte und funktionierende Schnittstellen und somit für ein zügiges Vorankommen der Verfahren. Die IHK und der Arbeitgeber-Service der Bundesagentur für Arbeit sind für interessierte Unternehmen erster Ansprechpartner und begleiten den Prozess von der Anfrage bis zur Integration der eingewanderten Fachkräfte“, betont Birgitta Kubsch- von Harten, Vorsitzende der Geschäftsführung der Düsseldorfer Arbeitsagentur.

Dabei stützen sich IHK und Arbeitsagentur auf das Netzwerk der Auslandshandelskammern und der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit. Die AHKs in Brasilien, Indien und Vietnam rekrutieren geeignete Fachkräfte und begleiten sie gemeinsam mit der ZAV durch das Verfahren, inklusive der Anerkennung des Berufsabschlusses und des Visaverfahrens. Die Agentur für Arbeit Düsseldorf setzt die Vermittlung zwischen Unternehmen und potenziellen Fachkräften um, unterstützt beim Visaverfahren und bei weiteren bürokratischen Vorbereitungen der Einwanderung.

Letztlich prüft die IHK Foreign Skills Approval die Anerkennungsfähigkeit der Berufsabschlüsse von Bewerberinnen und Bewerbern und ist im Projektverlauf Anlaufstelle für den gesamten Anerkennungsprozess der einzelnen Berufe. Kennenlernen können die Unternehmen ihre ausländischen Fachkräfte in drei digitalen Vorstellungsgesprächen, bei denen eine dolmetschende Person zunächst assistiert. Bis die ausländische Fachkraft ihre Reise nach Deutschland antritt, wird sichergestellt, dass diese neben ihrer fachlichen Qualifikation über gute Deutschkenntnisse (Level B1) verfügt.

Bildquellen

  • birgitta_kubsch_von_harten: Chris Göttert / Agentur für Arbeit Düsseldorf
  • Gregor Berghausen: IHK Düsseldorf
Anzeige

Aktuell

Gemeinsam mit Düsseldorfs Oberbürgermeister Stephan Keller stellte NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst in Düsseldorf die neue Impfkampagne „Zusammenhalt boostern – Jetzt Impfung auffrischen“ der Landesregierung vor....

Aktuell

Nach dem überraschenden Anstieg im Oktober hat sich das NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima im November deutlich verschlechtert. Die nordrhein-westfälischen Unternehmen sind mit ihrer aktuellen Geschäftslage zwar weiterhin...

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von November 2020 bis November 2021 um 5,1 Prozent gestiegen (Basisjahr 2015 = 100). Wie das Statistische Landesamt IT.NRW mitteilt, sank der...

Aktuell

Der ursprünglich für Rosenmontag vorgesehene „Zoch“ 2022 startet aufgrund der erwarteten hohen Corona-Infektionszahlen nicht am 28. Februar, sondern am 29. Mai 2022 – mit...

Aktuell

Digitalisierung und Klimawandel stellen die Industrie in Nordrhein-Westfalen vor große Herausforderungen. Um die notwendige Transformation zu unterstützen und das industriepolitische Leitbild NRWs zu schärfen,...

Aktuell

Der nordrhein-westfälische Produktionsindex für das Verarbeitende Gewerbe erreichte im Oktober 2021 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Landesamtes IT.NRW einen Indexwert von 96,6 Punkten (Basisjahr 2015 = 100)...

Weitere Beiträge

Aktuell

Auf der konstituierenden Sitzung der neu gewählten IHK-Vollversammlung wurde Andreas Schmitz für weitere fünf Jahre als Präsident der IHK bestätigt. Neben Schmitz wurde sein...

Aktuell

Vor dem Hintergrund der IHK-Initiative nachhaltiges Lieferkettenmanagement sowie des Anfang 2023 in Kraft tretenden Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (LkSG) hat die IHK Düsseldorf einen neuen Zertifikatslehrgang gestartet....

Aktuell

Düsseldorf und die Region haben in der jüngeren Vergangenheit einen regelrechten Nachfrageboom für indische Neuansiedlungen erlebt: „Das spricht für die Attraktivität des Standorts in...

Aktuell

Zwischen dem 15. und 19. November 2021 bieten die Arbeitsagenturen in Nordrhein-Westfahlen im Rahmen der landesweiten „Woche der beruflichen Orientierung und Qualifizierung“ Beschäftigten und...

Aktuell

„Die Auslandsnachfrage, insbesondere im verarbeitenden Gewerbe, zieht – wenn auch unter erschwerten Bedingungen – wieder an. Mehr als jedes zweite Unternehmen berichtet von gestiegenen...

Aktuell

Ab dem 8. November 2021 gilt ein neuer Bußgeldkatalog. „Dieser weist für unerlaubtes Halten in zweiter Reihe ein Bußgeld von mindestens 55 Euro aus....

Aktuell

Gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf Düsseldorf und Kreis Mettmann „Competentia“ hat die IHK Düsseldorf zum zweiten Mal Unternehmen der Region für ihre...

Aktuell

Die Dynamik am Düsseldorfer Arbeitsmarkt nimmt weiter zu. Innerhalb eines Monats sank die Arbeitslosigkeit um weitere 921 Personen oder 3,5 Prozent auf 25.411 Männer...

Anzeige
Send this to a friend