Connect with us

Hi, what are you looking for?

Kunst & Kultur

Bauwerke des Jahres waren einstmals ein Kloster und ein Raketensilo

Mehr Kontrast geht kaum: Ein ehemaliger Klosterbau und eine „umgerüstete“ Nato-Raketenstation sind für den Düsseldorfer Architekten- und Ingenieurverein die „Bauwerke des Jahres 2010“.

Thomas Riehle

Die Raketenstation Hombroich in Neuss diente bis vor 23 Jahren tatsächlich dem Zweck, den ihr Name signalisiert. Seit Schließung des Nato-Stützpunkts (1990) ist hier, im Kontext der Museum Insel Hombroich, ein einzigartiger Ort für Kunst, Kultur und Wissenschaft entstanden, an dessen ständigem Werden sich namhafte Architekten aus aller Welt beteiligen.

Als beispielhaft für dieses sich auf 13 ha Fläche ständig weiter entwickelnde „Architekturlabor“ gilt das Ausstellungs- und Archivgebäude des portugiesischen Architekten Álvaro Siza, das im März 2010 eröffnet wurde. Der Siza-Pavillon wurde – angelehnt an die Architektur der Museumsinsel Hombroich – aus alten Ziegeln gemauert. Decken, Boden und Fensterrahmungen sind aus Eichenholz.

Auszeichnung für einen Prozess und eine Idee

Den AIV Düsseldorf beeindruckt vor allem das lebendige Zusammenspiel von Natur, Architektur, Bildhauerei und Bildender Kunst, das sich seit dem Start der Neu- und Umgestaltung in steter Entwicklung befindet. Immer wieder entstehen neue Objekte, neue unterschiedliche Funktionen. In Hombroich findet dergestalt zukunftsweisende Architekturforschung auf höchstem Niveau statt. Das Siza-Gebäude wird dabei als herausragendes Erkennungszeichen stellvertretend für das Gesamtprojekt ausgezeichnet. AIV-Vorsitzender Prof. Thomas Fürst: „Das ist Architektur von internationaler Qualität in einer spannenden Umgebung. Wir zeichnen hier nicht nur ein Bauwerk, sondern einen andauernden Prozess und eine Idee aus!“

Wechselvolle Geschichte und Nutzung seit 1661

Das Maxhaus in der Düsseldorfer Altstadt, ursprünglich Bestandteil eines Franziskanerklosters (1661 fertiggestellt), ist ein Gebäude mit wechselvoller Geschichte. Nach der Säkularisierung zu Beginn des 19. Jahrhunderts waren hier Pfarr- und Schuleinrichtungen waren hier untergebracht (Heinrich Heine besuchte sieben Jahre lang das Lyzeum). Zwischenzeitlich (in den 60-er Jahren) für Wohnungen und Büros genutzt, ist das Maxhaus heute ein Begegnungs- und Veranstaltungszentrum der Katholischen Kirche in der Landeshauptstadt.

Für den erneuten Umbau in unserem Jahrhundert wurde das Konzept des Kreuzgangs auf alle Etagen übertragen. Eine Stahl-Glas-Konstruktion überdacht den Klosterhof, der nun als zentraler Raum für unterschiedliche Nutzungen fungiert. Die harmonische Gestaltung trägt in Kombination mit aktueller Raumtechnik wesentlich dazu bei, einladende Veranstaltungs- und Ausstellungsräume zu schaffen.

Gelungenes Bauen im Bestand

Den AIV hat die Verbindung alter Substanz mit neuen Elementen in moderner Architektur überzeugt, durch die das Gebäude mit neuen Funktionen bereichert wurde – ein hervorragendes Beispiel für gelungenes Bauen im Bestand. Prof. Thomas Fürst: „Konzept und Ausführung vermögen den Dialog von Alt und Neu äußerst stimmig zu transportieren.“

 

Werbung. Scrollen Sie, um weiterzulesen. Scrollen Sie, um weiterzulesen. Scroll to read on. Blättern Sie weiter zu lesen. Scroll to read on.

Interviews

Ein Hotel für Mallorca-Liebhaber, das nach genossenschaftlichen Prinzipien funktioniert, wo alles allen mitgehört, das ist die Geschäftsidee von Mallorca17. Susan Tuchel besuchte Mario Danielsky,...

News

Das Netzwerk der Kunststoff-Industrie „kunststoffland NRW e.V.“ hat coronabedingt seine erste virtuelle Mitgliederversammlung durchgeführt. Neben den inhaltlichen Schwerpunkten gab es auch Wechsel an der...

Unternehmen in der Region

Der chinesische Elektronik-Hersteller Xiaomi wurde erst 2010 gegründet und kann im Jubiläumsjahr 2020 bereits auf beachtliche internationale Erfolge zurückblicken. Seit 2019 ist der Konzern...

News

Die regionale Wirtschaft steht deutlich im Bann des aktuellen Teil-Lockdowns. Trotzdem beurteilt sie ihre Wirtschaftslage insgesamt etwas besser als noch Ende September. Die Positiv-...

Messen

Zum ersten Mal in ihrer Veranstaltungsgeschichte fanden die Leitmesse für Medizin Medica und die Medizintechnik-Zulieferermesse Compamed pandemiebedingt komplett virtuell statt. Die Veranstalter und Aussteller...

Peter Jamin

Heute habe ich mir ein Video der Bundesregierung zum Corona-Lockdown angesehen. Ein ziemlich verschwurbeltes Stück im Weltkrieg II-Erinnerungsslang - Militär light gegen Lockdown light....

Weitere Beiträge

Glossen & Co.

Respekt, verehrte Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS), dass „Respektrente“ zum Wort des Jahres 2019 gekürt wurde.

News

Die Leuphana Universität Lüneburg steht neu auf der Klüh-Kundenliste. Ab April 2019 bietet das Düsseldorfer Service-Unternehmen Verpflegung für Studenten und Mitarbeiter der Hochschule an.

News

Die nordrhein-westfälischen Industriebetriebe erwirtschafteten in den ersten sechs Monaten des Jahres mit 166,3 Milliarden Euro einen um 4,0 Prozent höheren Umsatz als im ersten...

News

Seit 2010 ist das Klüh-Unternehmen Berkeley Services für die Reinigung des höchsten Gebäudes der Welt in Dubai verantwortlich. Jetzt wurde das Unternehmen in dem...

Events & Sport

NRW ist fit für Olympische Spiele. Das Konzeptpapier der Rhein Ruhr City 2032 für eine mögliche Bewerbung Nordrhein-Westfalens für Olympische und Paralympische Spiele steht!

News

Preise aus Deutschland gab es schon satt, jetzt wurde das NEW-Blauhaus auch im Nachbarland Östherreich ausgezeichnet: Mit dem Sonderpreis beim österreichischen Innovations-Award.

Aktuell

Die Flughafen Düsseldorf GmbH bleibt auf Wachstumskurs: Im Geschäftsjahr 2016 stiegen die Umsatzerlöse um 3,5 Prozent auf 464,9 Mio. Euro, das Konzernjahresergebnis um 11,5...

Messen

Die tradionsreiche Schuhmesse GDS wird im Februar 2017 letztmalig von der Messe Düsseldorf veranstaltet. Ab September wird sie mit neuem Konzept von der Igedo...

Send this to a friend