Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Japaner: Wirtschaftsfaktor für Düsseldorf

Die NRW Landeshauptstadt ist seit jeher dafür bekannt, dass hier viele Japaner leben. Jetzt verkündet das Wirtschaftsförderungsamt stolz, dass die japanische Gemeinde wächst: 7881 Japaner leben in Düsseldorf – die Zahl hat sich deutlich erhöht. Damit bestätigt sich die herausragende Position Düsseldorf als Japans Schaltzentrale in Europa.

Die NRW Landeshauptstadt ist seit jeher dafür bekannt, dass hier viele Japaner leben. Jetzt verkündet das Wirtschaftsförderungsamt stolz, dass die japanische Gemeinde wächst: 7881 Japaner leben in Düsseldorf - die Zahl hat sich deutlich erhöht. Damit bestätigt sich die herausragende Position Düsseldorf als Japans Schaltzentrale in Europa.

Nirgendwo sonst in Deutschland ist die Zahl der japanischen Unternehmen so hoch wie im Wirtschaftsraum Düsseldorf und nirgendwo sonst auf dem Kontinent lässt sich Japan so authentisch erleben und für die Japaner selbst leben wie hier in „Dyusseru“, wie Düsseldorf bei den Japanern heißt.

In NRW haben mehr als 500 japanische Unternehmen ihren Firmensitz. Davon finden sich etwa 450 im Wirtschaftsraum Düsseldorf. Die japanischen Unternehmen im Raum Düsseldorf sind die umsatzstärksten in ganz Kontinentaleuropa. Ihr Jahresumsatz wird auf etwa 33 Milliarden Euro geschätzt. Der Einzelhandel gibt an, dass die japanischen Familien als Kunden ihm einen zusätzlichen Jahresumsatz von mehr als 50 Millionen Euro verschaffen.

 

Anzeige

Aktuell

Henkel hat das französische Unternehmen Swania SAS mit Sitz in Nanterre übernommen. Swania ist der am schnellsten wachsende unabhängige Anbieter auf dem Markt für...

Aktuell

Sie haben genauso lange Arbeitszeiten, sind beim Einkommen aber klar im Nachteil: In Düsseldorf verdienen Frauen, die eine Vollzeitstelle haben, aktuell rund 710 Euro...

Aktuell

„Auch im Corona-Jahr 2020 hat sich der Unternehmensbestand im IHK-Bezirk Düsseldorf positiv entwickelt. Das zeigt sich sowohl im Verhältnis der Neugründungen zu vollständigen Geschäftsaufgaben...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Als Henkel im Jahr 1951 Pril einführte, war das Spülmittel noch ein Pulver, aber aufgrund seiner Reinigungskraft und Hautverträglichkeit schon damals ein Verkaufserfolg. Der...

Aktuell

In der Textil- und Bekleidungsindustrie Nordrhein-Westfalens hat sich in den vergangenen Jahrzehnten ein tiefgreifender Strukturwandel vollzogen: In den Jahren von 1980 bis 2020 verringerte...

Weitere Beiträge

Aktuell

Kein „klassischer“ Japan-Tag in 2021

Anzeige
Send this to a friend