Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Klimafreundliche Menüs: Klüh bietet beim Catering jetzt Nachhaltigkeitsmessung an

Zeigt das Nachhaltigkeits-Scoring von Speisen an: Die Klüh Catering App

Die Catering-Sparte des Multiservice-Anbieters Klüh bietet den von ihr betreuten Betriebsrestaurants jetzt die Möglichkeit, im Speiseplan den Nachhaltigkeits-Wert zu jedem Menü anzugeben. Damit strebt das Unternehmen im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie eine Vorreiterrolle im Markt in Sachen Umweltfreundlichkeit an. „Unsere Kunden und der Markt fragen immer häufiger nach professionellen Speisekonzepten, die nicht nur lecker und gesund, sondern auch nachhaltig sind. Mit unserer neuen Lösung möchten wir dieser Nachfrage Rechnung tragen und zugleich das Bewusstsein für den Zusammenhang von Ernährung und Klima stärken“, so Thorsten Greth, Geschäftsführer von Klüh Catering.

Umweltfreundliche Menüauswahl

Die transparente Angabe des Umwelt-Fußabdrucks einer Speise soll es den Gästen ermöglichen, innerhalb der Menüauswahl ein nachhaltigeres Angebot auszuwählen. Dabei wird nicht nur der auch bei vergleichbaren Verfahren gängige CO₂-Wert ermittelt, sondern es werden auch Faktoren wie Wasserverbrauch, Regenwaldabholzung und Tierwohl abgebildet. Um den genauen Umwelt-Fußabdruck der angebotenen Gerichte zu ermitteln, arbeitet Klüh mit Eaternity zusammen, einer Schweizer Organisation, die sich auf die Berechnung von Umweltbilanzen spezialisiert hat. Die von Klüh als besonders klimafreundlich ausgewiesenen Menüs haben demnach ein CO₂-Einsparpotential von bis zu 66 Prozent gegenüber herkömmlichen Gerichten.

Erfolgreiches Pilotprojekt

Erfolgreich erprobt wurde das neue Konzept zur Nachhaltigkeitsermittlung von Speisen bereits während einer Pilotphase in einigen von Klüh Catering betriebenen Betriebsrestaurants. Neben der gewohnten Menüauswahl standen dabei ausgewählte Gerichte auf der Speisekarte, die sich durch eine gute Klimabilanz auszeichnen. Insgesamt wurden dabei innerhalb von vier Wochen mit insgesamt rund 17.000 Aktionsessen knapp 10 Tonnen CO₂ im Vergleich zu herkömmlichen Menüs eingespart. Mit einem durchschnittlichen Anteil von rund 30 Prozent unter allen ausgegebenen Speisen wurden die besonders nachhaltigen Menüs von den Gästen gut angenommen.

Das neue Angebot zur Nachhaltigkeitsermittlung von Speisen wird derzeit schon bei den Stadtwerken in Düsseldorf sowie bei weiteren Unternehmen u.a. aus den Bereichen Forschung und Finanzen eingeführt. Da das Thema dem allgemeinen Zeitgeist sowie dem Interesse vieler Kunden entspricht, stehen laut Klüh darüber hinaus weitere Betriebsrestaurants kurz davor, das Angebot einzuführen.

Zielvereinbarung für mehr Nachhaltigkeit

Auch über den Einsatz von klimafreundlichen Gerichten hinaus engagiert Klüh Catering sich konsequent für einen verantwortungsvollen Umgang mit Nahrungsmitteln. So gehört das Düsseldorfer Unternehmen seit 2016 der Initiative „United Against Waste“ an und hat sich der gemeinsam getroffenen Zielvereinbarung verschrieben, eine Verringerung der Lebensmittelabfälle bis 2025 um 30 Prozent und bis 2030 um 50 Prozent zu erreichen.

Klüh Catering gehört zum international agierenden und bereits 1911 gegründeten Multiservice-Anbieter aus Düsseldorf. In den Fachbereichen Cleaning, Catering, Clinic Service, Security, Personal Service, Airport Service und Integrated Services werden Einzeldienstleistungen und auch Multiservice-Konzepte angeboten. Das Unternehmen hat 2020 mit mehr als 49.000 Mitarbeitenden in acht Ländern über 807 Millionen Euro umgesetzt.

Anzeige

Aktuell

Nach zweijähriger Corona-Pause soll die Düsseldorfer Jazz Rally in diesem Jahr wieder stattfinden. Die 28. Auflage startet am 3. Juni und dauert bis zum...

Aktuell

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat sich beim Klimaschutz neu aufgestellt: Seit Anfang des Jahres bündelt sie alle operativen Energie- und Klimaschutzaktivitäten unter dem Dach von...

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist im Durchschnitt des Jahres 2021 um 3,2 Prozent im Vergleich zum Jahr 2020 gestiegen. Das Statistische Landesamt IT.NRW hat ermittelt,...

Aktuell

Henkel will seine Sparte Adhesive Technologies durch eine Investition in die Smartz AG stärken. Das medizintechnisches Start-up mit Hauptsitz in Baar in der Schweiz...

Aktuell

Die Fitnesskolumne von Stephen Markus

Aktuell

Bereits seit 2019 ist die Messe Düsseldorf in Kairo mit der pacprocess Middle East Africa vertreten, einer regionalen Schwesterveranstaltung der weltgrößten Verpackungsmesse interpack in...

Weitere Beiträge

Aktuell

Mit nachhaltigen Ideen die Gesellschaft verändern und die notwendige Transformation beschleunigen – das ist der Hintergrund des Deutschen Nachhaltigkeitspreises (DNP). Dazu findet am 24....

Aktuell

Das Henkel Fragrance Center in Krefeld produziert von nun an CO2-neutral und ist damit der erste Standort des Konzerns, der seine Produktion vollständig auf...

Aktuell

Der Kosmetikkonzern L’Oréal ist zum ersten Mal als Aussteller auf dem Greentech Festival zu Gast, das vom 16. bis 18. Juni digital und in...

Aktuell

Im Universitätsklinikum Halle (Saale) werden pro Jahr etwa 40.000 Patienten stationär behandelt, hinzu kommen 195.000 ambulante Fälle. Damit ist das Universitätsklinikum der Maximalversorger im...

Aktuell

Für den Düsseldorfer Henkel-Konzern stehen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft schon seit Jahren weit oben auf der Agenda. Ein messbarer Erfolg: Das Unternehmen hat fast 700...

Aktuell

Die internationale Fashion Trade Show der Igedo Company “Gallery FASHION” ist mit insgesamt 800 internationalen Brands aus 20 Ländern vor allem beim Showroom Concept...

Essen & Trinken

Klüh Catering (Düsseldorf) tut sich in einem Kölner Golfclub mit Top-Köchen zusammen, um bei einem Dinner der Extraklasse Spendengelder für die Stiftung KinderHerz einzusammeln.

News

Den Geschmack der Kindheit noch einmal erleben und gleichzeitig anderen helfen –das war die Idee, die Klüh Catering (Firmensitz: Düsseldorf) im April in seinen...

Anzeige
Send this to a friend