Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Namensfindung für Auto-Komponenten

In zwei Tagen beginnt in Frankfurt die IAA 2017. In diesem Jahr im Fokus: Vernetzung und Digitalisierung sowie E-Mobility und Autonomes Fahren. Autofahren soll noch einfacher und komfortabler werden. Das soll sich auch in der Namensgebung für digitale und vernetzte Innovationen widerspiegeln.

Nomen International Deutschland GmbH

Bei der Düsseldorfer Namensagentur Nomen entstehen neue Markennamen parallel zur Entwicklung von Modellen und Services. In der Agentur arbeitet man seit Jahren auch an Markenstrategien in den Bereichen Vernetzung und Digitalisierung sowie E-Mobility und Autonomes Fahren. „Namensfamilien sind derzeit sehr gefragt“, erklärt Sybille Kircher von Nomen. „Unsere Kunden legen Wert darauf, dass die Namen unter dem betreffenden Markendach logisch strukturiert und international gut verstanden werden.“ Insbesondere bei technischen Innovationen gilt: Kompliziertes einfach machen, also nicht das Produkt oder den Service erklären, sondern die Vorteile für den Anwender herausstellen. Für smart entstand so zum Beispiel die Namensklammer für die „ready to“-Services mit zahlreichen Unterbezeichnungen: ready to drop, ready to share, ready to park+ und ready to rent. „Hier wird eine technische Innovation im Bereich der Vernetzung – in diesem Fall die Steuerung von Services mithilfe einer Connectivity Box und der dazugehörigen App – durch die logische Verbundenheit der Produktnamen zusätzlich hervorgehoben“, so Markenexpertin Kircher.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass solche Markenfamilien beliebig erweiterbar sind und jede Erweiterung das Markenprofil weiter schärft. Das trifft auch auf die im Herbst letzten Jahres vorgestellte Dachmarke free2Move zu, ebenfalls eine Kreation von Nomen. Free2Move vereint über eine Plattform die Gesamtheit der Dienstleistungen im Bereich „Neue Mobilität“ der Groupe PSA. Zur Namensfamilie gehören derzeit „Free2Move Car Sharing“, „Free2Move Smart Services“, „Free2Move Fleet Sharing“ und „Free2Move Fleet Management“ sowie „Free2Move Lease“.

NeoSense, Arteon und Allspace

Darüber hinaus sind auf der IAA 2017 in Frankfurt viele weitere neue Markennamen von Nomen am Start. Darunter NeoSense für einen Touchscreen mit haptischem Feedback von Bosch Mobility Solutions sowie der Volkswagen Arteon und der Volkswagen Tiguan Allspace. Die Düsseldorfer Namensagentur berät ihre Kunden seit 1989 branchenübergreifend in Fragen der Markenstrategie und Namensentwicklung. Als Teil der Agenturgruppe Nomen International S.A. ist sie in ein weltweit agierendes Netzwerk eingebunden. Neben der markenstrategischen Kreation von Namen und deren weltweiter sprachlicher und juristischer Absicherung bietet Nomen auch zahlreiche weitere Dienstleistungen rund um Marken an, angefangen bei der strategischen Beratung beim Aufbau von Namenssystematiken, emotionale Markenpositionierung oder Markensprache über interkulturelle Analysen und Marktforschung zur Wirkung von Markennamen und Logos bis hin zur Übertragung von Markennamen in andere Schriftzeichen.

 

Anzeige

Aktuell

Henkel hat das französische Unternehmen Swania SAS mit Sitz in Nanterre übernommen. Swania ist der am schnellsten wachsende unabhängige Anbieter auf dem Markt für...

Aktuell

Sie haben genauso lange Arbeitszeiten, sind beim Einkommen aber klar im Nachteil: In Düsseldorf verdienen Frauen, die eine Vollzeitstelle haben, aktuell rund 710 Euro...

Aktuell

„Auch im Corona-Jahr 2020 hat sich der Unternehmensbestand im IHK-Bezirk Düsseldorf positiv entwickelt. Das zeigt sich sowohl im Verhältnis der Neugründungen zu vollständigen Geschäftsaufgaben...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Als Henkel im Jahr 1951 Pril einführte, war das Spülmittel noch ein Pulver, aber aufgrund seiner Reinigungskraft und Hautverträglichkeit schon damals ein Verkaufserfolg. Der...

Aktuell

In der Textil- und Bekleidungsindustrie Nordrhein-Westfalens hat sich in den vergangenen Jahrzehnten ein tiefgreifender Strukturwandel vollzogen: In den Jahren von 1980 bis 2020 verringerte...

Weitere Beiträge

Aktuell

Social Distancing und wiederkehrende Lockdowns, Homeoffice und Homeschooling, Existenzsorgen und dazu die Angst vor Ansteckung – zahlreiche aktuelle Studien bestätigen, dass die psychischen Folgen...

Aktuell

Das Jahr 2020 stand für die Namensagentur Nomen International Deutschland ganz im Zeichen der Corona-Pandemie und der so forcierten Digitalisierung in vielen Bereichen der...

Aktuell

Ob Firmennamen, Produktmarken oder digitale Services – es gibt kaum eine Branche, in der man nicht auf Markennamen made in Düsseldorf stößt. Rund 2.000...

Marketing Wissen

Technologie, Nachhaltigkeit, Minimalismus und Nostalgie – diese Themen beschäftigen Markenmacher derzeit besonders.

Aktuell

Die Nomen International Deutschland GmbH feiert in diesem Jahr 30-jähriges Agenturjubiläum. In der Düsseldorfer Namensschmiede sind bislang etwa 2.300 Marken entstanden, von denen viele...

Aktuell

Deutsche Modelabels setzen bevorzugt auf englische Markennamen, denn der „Country of Origin Effect“ ist in der Modewelt ein wichtiger Erfolgsfaktor. Das zeigt eine aktuelle...

Aktuell

Gute Markennamen sind für Unternehmen von immenser Bedeutung, denn sie werden von den Zielgruppen auch wiedererkannt und schützen im globalen Wettbewerb vor Nachahmern. Die...

Aktuell

Amadria Park ist eine neue Marke des kroatischen Touristikkonzerns Solaris Beach Resort und der Astoria Hotels, die auf der ITB Berlin 2017 erstmals präsentiert...

Anzeige
Send this to a friend