Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

3M und Schuberth kooperieren

Militär- und Polizeiangehörige sollen und wollen im Einsatz mit optimaler Ausrüstung vor Bedrohungen geschützt werden, und das gilt insbesondere für deren Köpfe. Deshalb haben 3M und der Helmhersteller Schuberth eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

3M Deutschland / 3M Deutschland

Ziel der Zusammenarbeit zwischen 3M und Schuberth ist es, gemeinsame Produktentwicklungen auf den Weg zu bringen. Darüber hinaus sollen gemeinsame Lösungen für Wartung und Instandsetzung von Militär- und Polizeihelmen und die Distribution von 3M-Helmen über die Firma Schuberth gefunden werden. Schuberth in Magdeburg ist seit Jahrzehnten einer der führenden Hersteller von Kopfschutzsystemen für verschiedene Bereiche, neben Motorradhelmen auch für Militär und Polizei. Der in Kempten ansässige 3M-Geschäftsbereich Technical Ceramics bietet ballistische Keramik für Körperschutz sowie ballistische Helmschalen aus einem innovativen, besonders leichtgewichtigen Werkstoff. Darüber hinaus ist 3M auch Anbieter von persönlicher Schutzausrüstung wie taktischen Gehörschutz- und Kommunikationssystemen.

Bereits jetzt wurde vereinbart, gemeinsame Entwicklungsaktivitäten zu starten, um die jeweiligen Vorteile der Technologien von 3M und Schuberth in eine neue, hochinnovative Produktgeneration einfließen zu lassen. „Durch diese Kooperation profitieren Kunden bei Polizei und Militär in Europa ab sofort von bewährter ballistischer Helmtechnologie beider Firmen. Die Expertise beider Unternehmen fügt sich für unsere Kunden zu einem Mehrwert zusammen“, so David Cerny, Leiter Behördenkunden bei 3M Deutschland. „Unser Ziel ist es, leichtere Kopfschutzsysteme anzubieten, die gleichzeitig einen wirksamen Schutz angesichts wachsender Bedrohungen bieten.“

 

Anzeige

News

Mit dem „Großen Preis der Landeshauptstadt“ endet am Sonntag die diesjährige Saison auf der Grafenberger Galopprennbahn. Dafür hat der Veranstalter einige Bonmots vorbereitet und...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von September 2021 bis September 2022 um 10,1 Prozent gestiegen – das ist die höchste Inflationsrate in Nordrhein-Westfalen seit Anfang...

Aktuell

Henkel und die Stadtwerke Düsseldorf haben eine langjährige Partnerschaft besiegelt: Als erstes Unternehmen der Landeshauptstadt wird Henkel industrielle Abwärme aus seinem eigenen Kraftwerk in...

Aktuell

Wind, Regen und kühle Luftmassen haben den Herbst in Deutschland eingeleitet. Folgerichtig zieht es die meisten Urlauber in den Herbstferien, die am 4. Oktober...

Aktuell

Um jungen Kunden auf Augenhöhe zu begegnen, hat die Stadtsparkasse Düsseldorf eine neue Marke gegründet. Unter „Smoney“ werden alle Aktivitäten für diese Zielgruppe gebündelt....

Weitere Beiträge

Aktuell

Mit Wärmepumpen effizient heizen, Glasfaserkabel für die voranschreitende Digitalisierung verlegen, mit sanierten Immobilien der Wohnungsnot entgegenwirken: Die drängenden Großprojekte der Gesellschaft sind ohne Handwerk...

Aktuell

Die digitale Bildung hat in Deutschland trotz Homeschooling keine nennenswerten Fortschritte gemacht. Gleichzeitig wächst bei Unternehmen der Bedarf nach Fachkräften mit Affinität zu digitalen...

Aktuell

Über eine Millionen Euro hat der Technologiekonzern 3M in sein neues 3M Bonding Process Center in Neuss investiert. Es ist mit High-Tech-Maschinen von weltweit...

Aktuell

Fachwissen für Monteure und Ingenieure Der Technologiekonzern 3M hat eine Fortbildungsplattform gegründet, um die Nachfrage nach Fachwissen zu verschiedenen Themen der Elektroinstallation zu bedienen....

Aktuell

Im Rahmen der Corona-Pandemie hat 3M seine globale Produktion von Atemschutzmasken auf 100 Millionen Masken monatlich verdoppelt. Für die kommenden zwölf Monate strebt das...

Lokale Wirtschaft

Dirk Lange leitet seit Jahresbeginn als Managing Director die Central Europe Region des Multitechnologiekonzerns 3M. Die Region umfasst Deutschland, die Niederlande, Belgien, Österreich und...

Aktuell

Der Multitechnologiekonzern 3M wird sein Werk im nordrhein-westfälischen Kamen nochmals vergrößern. Ab 2020 sollen 70 Millionen Euro in neue Anlagen zur Herstellung von Produkten...

Aktuell

Rund eine Million Euro hat der Technologiekonzern 3M in sein „Center of Abrasive Technologies CAT“ an seinem Standort in Neuss investiert, um Kunden zukünftig...

Anzeige