Connect with us

Hi, what are you looking for?

Events & Sport

Fast 128 Mio Datensätze: Big Data-Truck im Windschatten der Tour

Ganze 127,8 Millionen Datensätze der Rennfahrer wurden in diesem Jahr bei der Tour de France von Dimension Data, dem offiziellen Technologiepartner der ASO, gesammelt und ausgewertet.

Dimension Data

198 Fahrer, 21 Etappen, eine Gesamtstrecke von 3.529 km und ein strahlender Sieger im gelben Trikot – dies ist das Fazit der diesjährigen Tour de France. Auch hinter den Kulissen ließ sich ein neuer Rekord verzeichnen:  Daten wie Geschwindigkeit, Position im Rennen und im Vergleich zu den Konkurrenten wurden mittels Live-Trackern unter dem Sattel jedes Fahrers erfasst.

„Mit Hilfe unserer innovativen Big-Data-Technologie konnten Radsportfans bei der diesjährigen Tour de France das Rennen auf eine völlig neue Weise verfolgen“, erklärt Sven Heinsen, CEO von Dimension Data Deutschland. „Dafür haben wir viele der Technologien, die bereits bei der Tour de France 2015 im Einsatz gewesen waren, weiterentwickelt. Eine der größten Neuheiten war unser „Race Center“, eine Unified Digital Plattform, die in diesem Jahr alle relevanten Informationen gesammelt bereitstellte. So konnten wir nicht nur die Qualität der Daten verbessern, sondern auch ganz neue Beteiligungsmöglichkeiten für die Zuschauer entwickeln. Unser Ziel ist es, besonders die Generation junger Zuschauer anzusprechen, für die neue Technologien wie Social Media und Live-Videos eine zentrale Rolle spielen.“

Möglich machte all dies das mobile Data Center von Dimension Data, ein 39 Tonnen schwerer Truck, der für die Auswertung der Daten genutzt wurde und die Tour begleitete. Im Vergleich zum Vorjahr wurde dieser ebenfalls weiterentwickelt und vergrößert, um neben der Vielzahl an Fernsehgrafiken auch die aufwendige Rennkoordination, die Datenerfassung und die Analyseteams unterzubringen.

Zusätzlich zu seiner Funktion als Technologiepartner der ASO war Dimension Data auch wieder als Sponsor und Namenspate des südafrikanischen Teams Dimension Data/Qhubeka vertreten.

 

PresseBox

Anzeige

Aktuell

Henkel hat das französische Unternehmen Swania SAS mit Sitz in Nanterre übernommen. Swania ist der am schnellsten wachsende unabhängige Anbieter auf dem Markt für...

Aktuell

Sie haben genauso lange Arbeitszeiten, sind beim Einkommen aber klar im Nachteil: In Düsseldorf verdienen Frauen, die eine Vollzeitstelle haben, aktuell rund 710 Euro...

Aktuell

„Auch im Corona-Jahr 2020 hat sich der Unternehmensbestand im IHK-Bezirk Düsseldorf positiv entwickelt. Das zeigt sich sowohl im Verhältnis der Neugründungen zu vollständigen Geschäftsaufgaben...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Als Henkel im Jahr 1951 Pril einführte, war das Spülmittel noch ein Pulver, aber aufgrund seiner Reinigungskraft und Hautverträglichkeit schon damals ein Verkaufserfolg. Der...

Aktuell

In der Textil- und Bekleidungsindustrie Nordrhein-Westfalens hat sich in den vergangenen Jahrzehnten ein tiefgreifender Strukturwandel vollzogen: In den Jahren von 1980 bis 2020 verringerte...

Weitere Beiträge

Events & Sport

Etwa 600 Kilometer liegen zwischen Düsseldorf und Chemnitz. Diese Strecke wollen zwei Düsseldorfer Radsportler, Alexander Koerfer und Andreas Vobis, anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der...

Glossen & Co.

Die Sonne scheint, die Menschen steigen aufs Fahrrad – höchste Zeit, sich mit dem Thema Radhose zu beschäftigen.

Aktuell

Fast 4,82 Mio. Übernachtungen und über 2,92 Mio. Gästeankünfte haben das vergangene Jahr 2017 zu einem erneuten touristischen Rekordjahr für Düsseldorf gemacht. Noch nie...

News

Mit der immer stärker voranschreitenden Digitalisierung entstehen neue Anforderungen an Mitarbeiter und Personalverantwortliche. Während der individuelle Leistungsgedanke in den Hintergrund gerät, gewinnen Vernetzung, selbstorganisiertes...

Events & Sport

Um insgesamt fast 200.000 Euro Preisgeld und Prämien geht es am Sonntag (10.09., ab 13.00 Uhr) in den neun Rennen des Engel & Völkers...

Aktuell

Die „Tour de Kesselhaus“ wird am Montag für mehr als 400 Netzwerker eine Zwischenstation zwischen dem „Grand Départ“ (1./2. Juli) und dem Auftakt der...

Events & Sport

Sie sind ein optisches Highlight des Düsseldorfer Sommers: Die seltenen Oldtimer der „Tour de Düsseldorf“. Bei dieser Rallye sind die Pferdestärken besonders französisch.

Events & Sport

Während die Stadt sich mit dem Grand Départ quälte, zeigte Radsportler und MS-Patient Andreas „Besi“ Beseler, was die Tour auch noch heißen kann.

Anzeige
Send this to a friend