Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Lieferando Report 2021: Düsseldorfer*innen bestellen am liebsten italienisch

Der Online-Marktplatz für Essensbestellungen Lieferando hat erstmals das Ess- und Bestellverhalten der Deutschen untersucht und die Ergebnisse im ersten repräsentativen Lieferando Report 2021 veröffentlicht. Mit der anonymisierten Auswertung der Bestellungen von rund 14 Millionen Konsument*innen bei über 30.000 angeschlossenen Restaurants in mehr als 2.000 deutschen Städten verrät der Marktführer unter anderem erstmalig, welche Küchenrichtungen bei den Deutschen am beliebtesten sind, wann sie am liebsten bestellen wie viel die Klassiker Pizza und Burger in den einzelnen Bundesländern kosten. Auch zieht der Report einen internationalen Vergleich und lässt in das Bestellverhalten der Nachbarländer blicken.

Am häufigsten bestellt wird in Berlin, Düsseldorf liegt auf Platz 6 des Ranking. Dabei ist „italienisch“ die beliebteste Küchenrichtung in Landeshauptstadt – genauso wie auch in Köln. Trotzdem ist das meistbestellte Gericht in beiden Großstädten am Rhein der Cheeseburger, gefolgt von der Pizza Margherita.

Durchschnittlicher Pizza-Preis in Düsseldorf am niedrigsten

Auch auf die Preise hat Lieferando geschaut: So liegt der bundesweite Durchschnittspreis für einen gelieferten Burger bei 6,86 Euro. Nach Bundesländern bekommt man den durchschnittlich preiswertesten Burger für 5,53 Euro im Saarland, den teuersten für 13,71€ in Nordrhein-Westfalen. Die beliebte Pizza Margherita kostet bundesweit im Durchschnitt 8,40 Euro, am günstigsten bekommt man diese für 6,72 Euro in Rheinland-Pfalz, am teuersten für 9,82 Euro in Bayern, in Nordrhein-Westfalen kostet der Klassiker im Durchschnitt 7,75 Euro. Die günstigste Pizza Margherita in Deutschland gibt es für 6,63 Euro in Düsseldorf.

Die ausführlichen Ergebnisse des Lieferando Report 2021 mit zahlreichen weiteren Fakten und auch „Fun Facts“ gibt es hier.

Anzeige

Aktuell

Die nordrhein-westfälischen Industriebetriebe haben in den ersten drei Monaten des Jahres 2022 einen Umsatz von 91,4 Milliarden Euro erwirtschaftet, 16,6 Prozent mehr als im ersten Quartal 2021....

Aktuell

Viele Hotels und Gaststätten in Düsseldorf sind derzeit dringend auf neues Personal angewiesen – und könnten dabei auch Geflüchteten aus der Ukraine eine Job-Perspektive...

Aktuell

Würdigungen und Preisverleihungen folgen einem konkreten Plan. Musik, Grußworte, Laudatio, Dankesrede und wieder Musik. So auch bei der heutigen Auszeichnung mit dem Helmut-Käutner-Preis für...

Aktuell

Er ist jung, aber sichtlich unaufgeregt. Vielleicht liegt es daran, dass er Bildhauer ist und Student an der Kunstakademie Düsseldorf war. „2017 habe ich...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Mannesmann gibt´s nicht mehr. Und nun verschwindet auch der letzte Rest aus Düsseldorf. Die Vallourec-Zentrale in Paris verkündete die Werksschließungen in Düsseldorf und Mülheim...

Weitere Beiträge

Anzeige