Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Für Sponsor-Millionen die Vernunft verdaddelt

Habt Ihr euren Verstand verspielt? Damit Geld in die Kasse fließt, wird nun ein Unternehmen, das mit der Sucht vieler Menschen ein Imperium aufbaute, Namenspatron des alten Rheinstadions? „Merkur-Spielarena“ soll das Stadion nämlich ab August für zehn Jahre heißen.

Habt Ihr euren Verstand verspielt? Damit Geld in die Kasse fließt, wird nun ein Unternehmen, das mit der Sucht vieler Menschen ein Imperium aufbaute, Namenspatron des alten Rheinstadions? „Merkur-Spielarena“ soll das Stadion nämlich ab August für zehn Jahre heißen.

Tausende  Kinder und Jugendliche werden demnächst, wenn sie zum Sport auf die Plätze neben der Arena oder ins Rheinbad gehen, an eine alternative Freizeitgestaltung erinnert. An eine Freizeitgestaltung, die jeder halbwegs verantwortungsvolle Politiker nur ablehnen kann, nämlich das Spielen in Spielhallen an Geldautomaten oder das Onlinezocken.

Angeblich knapp vier Millionen Euro steckt das Unternehmen jährlich in die Namensgebung und soll zudem eng verzahnt werden mit weiteren Sportangeboten der Stadt.

So stellt sich vielleicht auch die Frage nach dem Jan-Wellem-Pokal, bei dem alljährlich über 60 Grundschulen auf den Nebenplätzen des Stadions ihren Meister austragen. Die Kinder können wie viele andere auch dem Namen nicht entfliehen, der somit in die Wahrnehmung der Kinder dringt. Und der Cup? Kommt jetzt nach Drumbo- und Jan-Wellem- dann XTIP Sportwetten-Pokal mit dem Bonmot, auf den Ausgang des Turniers online zu tippen? XTIP ist übrigens Teil der Gauselmann-Gruppe mit einer Malta-Lizenz!

Vier Millionen Euro Sponsoring müssen sich rechnen. Ansonsten hätte die Gauselmann-Gruppe das Geld anonym spenden können, wie seinerzeit an die FDP.  Was also verfolgt das Unternehmen mit dem Namenspatronat?

Genau, es will mehr Menschen zum Zocken bringen und den Umsatz von drei Milliarden Euro erhöhen. Es will noch reicher werden, wohl wissend, dass Spielsucht eine Krankheit ist, die Menschen und Familien zerstören kann.

Warum stecken wir Millionen an Steuergeldern in die Suchtprävention, wenn unverantwortliche Manager eine exponierte Werbefläche für das Geldzocken zur Verfügung stellen? Wo sind die Stadtoberen, die „echten und unbestechlichen“ Politiker, die zu solch einem Ansinnen „Nein“ sagen?

Zocken. Rauchen. Saufen. Eh egal…?

Ansonsten hättet ihr auch wegen mehr Internationalität Marlboro oder Camel nehmen können. Oder wie wär´s mit einer „Johnnie Walker-Arena“? Johnnie Walker kommt – Fortuna geht, der Rausch bleibt.

Die Entscheidung, unsere Arena samt Umfeld nach einer Spielhalle zu benennen, ist schlichtweg furchtbar und bar jeder Vernunft.

Vor Alkohol wird gewarnt, vor Spielsucht wird gewarnt. Wann kommt endlich die Warnung vor Dummheit? Im Grunde fehlen mir die Worte, um meiner Empörung ausreichend Luft zu verschaffen. Ich bin einfach nur geschockt. Mehr Esprit hätte ich den Düsseldorfer Managern wirklich gewünscht.

 

Manfred Fammler

Anzeige

News

Mit dem „Großen Preis der Landeshauptstadt“ endet am Sonntag die diesjährige Saison auf der Grafenberger Galopprennbahn. Dafür hat der Veranstalter einige Bonmots vorbereitet und...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von September 2021 bis September 2022 um 10,1 Prozent gestiegen – das ist die höchste Inflationsrate in Nordrhein-Westfalen seit Anfang...

Aktuell

Henkel und die Stadtwerke Düsseldorf haben eine langjährige Partnerschaft besiegelt: Als erstes Unternehmen der Landeshauptstadt wird Henkel industrielle Abwärme aus seinem eigenen Kraftwerk in...

Aktuell

Wind, Regen und kühle Luftmassen haben den Herbst in Deutschland eingeleitet. Folgerichtig zieht es die meisten Urlauber in den Herbstferien, die am 4. Oktober...

Aktuell

Um jungen Kunden auf Augenhöhe zu begegnen, hat die Stadtsparkasse Düsseldorf eine neue Marke gegründet. Unter „Smoney“ werden alle Aktivitäten für diese Zielgruppe gebündelt....

Weitere Beiträge

News

Bis gestern Abend besuchten rund 65.000 Menschen den Caravan Salon in Düsseldorf. Damit zeigen sich Veranstalter und Messe hochzufrieden. Pro Tag dürfen maximal 20.000...

Bizz Tipps

Junge, innovative Start-ups aus Deutschland sowie auch internationale Unternehmen, werden zum ersten Mal gezielt im Rahmen der Top-Messen für die Kabel-, Draht- und Rohrindustrie...

Lokale Wirtschaft

Union Investment hat in ihrer Büroimmobilie H19 im Düsseldorfer Medienhafen eine Fläche von rund 2.000 m2 an Plaza Cubes vermietet.

Lokale Wirtschaft

In Ratingen startet ein Pilotprojekt für neue Wohnformen. Zielgruppe sind Menschen ab 65.

Lokale Wirtschaft

Die Geschäftslage der Wirtschaft in der Region Region hat sich weiter eingetrübt. Gleichzeitig rechnen die Unternehmen jedoch nicht damit, dass die Nachfrage noch weiter...

Aktuell

Wie sich die Zahl der Organspenden erhöhen lässt - Offener Brief an den Bundesgesundheitsminister:

News

Am 29. Oktober startet in Nordrhein-Westfalen erneut die LANGE NACHT DER INDUSTRIE. Dieses Jahr feiert die populäre Veranstaltung ihren 10. Geburtstag.

Aktuell

In dieser Woche fiel mir in den Tageszeitungen eine Meldung der Düsseldorfer Polizei auf: "Vermisstenfahndung: 71-jähriger Düsseldorfer tot aufgefunden - Derzeit keine Hinweise auf...

Anzeige