Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Messe Düsseldorf und Koelnmesse kooperieren in Japan

V.l.n.r.: Michael Degen (Executive Director der Messe Düsseldorf), Makoto Takagi (Managing Director der Koelnmesse in Japan), Akiko Ohara (General Manager der Messe Düsseldorf Japan) und Wolfram N. Diener (Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf)

Die Messe Düsseldorf engagiert sich mit einem Ableger der ProWein zukünftig verstärkt in Japan. Das passende Umfeld liefert die vom Fachverlag Japan Food Journal organisierte Messe FABEX. Sie findet jährlich mit einer Reihe weiterer Fachmessen im Bereich Nahrungs- und Genussmittel auf dem Messegelände Big Sight in Tokyo statt und liefert einen umfassenden Branchenüberblick. Den Wein- und Spirituosenbereich in dem Umfeld der Food-Messen deckte bisher die Wine & Gourmet Japan ab. Nun übernimmt die Messe Düsseldorf den Bereich „Wine“ aus der Wine & Gourmet Japan. Das Thema Weine und Spirituosen geht ab 2024 in der neuen ProWine Tokyo auf, bereits im April 2023 wird die Wine & Gourmet Japan – powered by ProWein heißen. Die ProWine Tokyo wird wie die Wine & Gourmet Japan immer parallel zur großen FABEX mit ihren weiteren fünf Food-Messen stattfinden. Zuletzt kamen 2019 zu diesem Branchentreff 917 Aussteller aus 19 Ländern sowie 78.024 Fachbesucherinnen und Fachbesucher.

Die Messe Düsseldorf übernimmt den Bereich „Wine“ aus der Wine & Gourmet Japan von der Koelnmesse, die sich zukünftig auf den Gourmet-Food-Bereich und damit auf ihre Kernkompetenzen im Food-Bereich konzentriert. Die Messe Düsseldorf bringt ihre Expertise und ihr weltweites Netzwerk der Wein-Branche ein, um die Internationalität der ausstellenden Unternehmen zu steigern. Die Koelnmesse erweitert mit der ISM Japan (Internationale Süßwaren Messe) ihre Kompetenz im Bereich der Süßwaren und Snacks. In Anlehnung an die Weltleitmesse der Branche, der ISM in Köln, geht die ISM Japan 2023 erstmalig an den Start.

Synergien mit Wachstumspotenzial

Durch die Kombination aus FABEX, ProWine Tokyo und ISM Japan sollen Besucherinnen und Besucher zukünftig in den Genuss eines größeren und spezialisierteren Angebots kommen. Das Wachstumspotenzial schätzt die Messe Düsseldorf als hoch ein, insbesondere durch das im Februar 2021 in Kraft getretene Freihandelsabkommen mit der Europäischen Union. „Mit der ProWine Tokyo unterstützen wir unsere Kundinnen und Kunden, sich in dem sehr dynamischen Markt in Japan erfolgreich zu etablieren. Durch die Partnerschaft mit der FABEX bewegen wir uns in einem sehr ansprechenden Umfeld. Die Koelnmesse hat in Japan die Basis für erfolgreiche Geschäfte gelegt, die wir nutzen, um Wachstum zu generieren. Alles in allem sind wir sehr zuversichtlich, mit der ProWine Tokyo einen Mehrwert für die Branche zu schaffen“, so Michael Degen, Executive Director der Messe Düsseldorf und Chairman of the Board Messe Düsseldorf Japan.

Japan ist nach den USA und China der drittgrößte Wirtschaftsmarkt mit einer einzigartigen und sehr anspruchsvollen Ess- und Trinkkultur. Für 2022 wird der Pro-Kopf-Umsatz an Wein auf rund 66 Euro prognostiziert, deutlich über dem weltweiten Pro-Kopf-Umsatz von rund 37 Euro. Das macht Japan zum idealen Standort für die ProWine Tokyo als Ableger der ProWein. Zudem ist Japan der sechstgrößte Süßwarenmarkt der Welt und gilt als wachstumsstarker Trendsetter.

Bildquellen

  • ProWine Tokyo: Messe Düsseldorf
Anzeige

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

22.955 Arbeitslose wurden im November 2022 bei der Agentur für Arbeit Düsseldorf registriert. Das sind 243 Frauen und Männer weniger als im Vormonat, was...

Aktuell

Die Verkehrswacht Düsseldorf ist jetztTeil des Lime Hero Programms, das es den Fahrer*innen ermöglicht, eine gemeinnützige Organisation in ihrer Heimatstadt zu unterstützen. Wer nun...

Aktuell

Die nordrhein-westfälischen Industriebetriebe haben in den ersten neun Monaten des Jahres einen Umsatz von 282 Milliarden Euro erwirtschaftet, 17,4 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Gegenüber...

Aktuell

Dachdecker in Düsseldorf bekommen jetzt deutlich mehr Geld. Der Stundenlohn für Gesellen ist zum November auf 20,50 Euro gestiegen – ein Plus von 5 Prozent. Das...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Weitere Beiträge

Aktuell

Lars Wismer (49) wird am 1. Dezember 2022 der führende Kopf der A+A Internationale Fachmesse und Kongress für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit...

Aktuell

Die täglichen Meldungen über Staus und ausgebuchte Hotels ließen es bereits erahnen. Die K 2022, Leitmesse für Kunststoff und Kautschuk, war ein Erfolg. Unabhängig...

Aktuell

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach kommt nach Düsseldorf. Er eröffnet am 14. November den 45. Deutschen Krankenhaustag, der gleichzeitig zur Medica (14.-17. November) auf dem Messegelände...

Aktuell

Japan und die japanische Kultur sind schon lange ein wichtiger Bestandteil der Düsseldorfer Lebensart. Nun wird diese um einen weiteren künstlerischen Aspekt erweitert. Im...

Aktuell

Die glasstec hat ihre Bedeutung für die globale Glasbranche mit ihrem Restart als Präsenzmesse nach der pandemiebedingten Pause unterstrichen. 936 Aussteller aus 47 Ländern...

Aktuell

Durchblick haben – damit tun sich der derzeit Politiker und Verbraucher schwer, wenn´s um die Energiepreise geht. Den „wahren“ Durchblick gibt´s dagegen derzeit im...

Aktuell

Ist ein Dach ein Gebäude? Wenn´s zu einem Ensemble gehört, schon. Der Düsseldorfer Architekten- und Ingenieurvereins (AIV) zeichnete das neue beleuchtete Vordach sowie das...

Aktuell

Rund 35.000 Besucher waren auf der weltgrößten Fachmesse für Rehabilitation und Pflege Rehacare in Düsseldorf und konnten sehen und teilweise auch erleben, was der...

Anzeige