Connect with us

Hi, what are you looking for?

Essen & Trinken

Convenience – exklusiv für die Gastronomie

Personalmangel, Bürokratie, Kostendruck. Gastronomen brauchen einfache Lösungen. Eine neues Angebot des Düsseldorfer Handelskonzerns soll helfen, Betriebsabläufe zu optimieren soiwe Zeit und Geld zu sparen – METRO Chef Gourvenience: Hochwertige Convenience-Produkte exklusiv für Gastronomen.

Christian Thiel / obs/Metro Deutschland GmbH/METRO Deutschland

Das neue Sortiment präsentierte METRO Deutschland jetzt im Rahmen eines Pressevents in Berlin.

Das Wirtshaussterben ist nicht nur in Bayern ein großes Thema. Mit der neuen Lösung METRO Chef Gourvenience will METRO Freiräume schaffen und Küchenabläufe optimieren. Die Convenience-Produkte sind schnell und einfach in der Zubereitung, METRO garantiert kontinuierlich beste Qualität auf einem planbaren Preisniveau.

Seit Mitte September sind die ersten Produkte des Gourvenience Sortiments bestellbar – exklusiv für Gastronomen. Frank Jäniche, CEO METRO Deutschland:  „Mit unserem neuen Gourvernience-Sortiment bieten wir unseren HoReCa-Kunden eine maßgeschneiderte Lösung, um sie bei den Herausforderungen in ihrem Tagesgeschäft optimal zu unterstützen.“

Gourvenience ist Teil der Eigenmarke METRO Chef. Das Sortiment umfasst rund 200 Produkte: von Beilagen wie Reis und Kartoffeln über verschiedene Saucen, Dips und Dressings bis hin zu Fleisch- und Fischvariationen. Jedes Produkt ist darauf optimiert, in der Küche nach Bedarf individuell verfeinert und angepasst zu werden.

Laut METRO  enthalten die Produkte keine Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker, künstlichen Aromen oder künstlichen Farbstoffe.

 

ots

Anzeige

Aktuell

Anlässlich der aktuell verschärften Corona-Schutzmaßnahmen weist die IHK Düsseldorf Unternehmen auf die Online-Datenbank Protect (X) hin, mit der Lieferanten von Schutzausrüstungen wie FFP2-Masken schnell...

Aktuell

Die Messe Düsseldorf hat aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und den damit verbundenen weltweiten Lockdown-Maßnahmen entschieden, die boot Düsseldorf für das Jahr 2021 abzusagen. Die...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Kaum etwas ist heutzutage so schnelllebig wie digitale Kommunikationskanäle, insbesondere bei jungen Zielgruppen. Daher baut auch die Stadtsparkasse Düsseldorf ihre Präsenz in den sozialen...

Aktuell

Das Gastgewerbe leidet seit Beginn der Corona-Pandemie besonders unter den Einschränkungen und Lockdowns. Das lässt sich sehr deutlich an den Umsätzen ablesen: Diese lagen...

Aktuell

Seit Jahresbeginn ist der Diplom-Volkswirt Ralf Schlindwein (36) neuer Geschäftsführer International der IHK Düsseldorf. Er folgt auf Felix Neugart (48), der zum 1. November...

Weitere Beiträge

Unternehmen in der Region

Aus der Weinstube wird eine „Currywurst-Bud“! Das Traditionshaus „En de Canon“ an der Zollstraße in der Altstadt hat seit Samstag im eigenen Biergarten einen...

Produkte

...kommt bestimmt. Und bald gibt es Spekulatius und Nikoläuse im Angebot. Bereits im September erweitert der Düsseldorfer Teeproduzent Teekanne sein Wintersortiment um eine neue...

News

Die Großmarkthallen Düsseldorf eG, ursprünglich von neun Anbietern gegründet, ist jetzt auf 17 Mitglieder angewachsen – ausnahmslos Händler, welche die Umgestaltung des Marktes an...

Marketing

Menschen wie Marken kreieren speziell in sozialen Netzwerken ein digitales ‚Ich‘, welches mit der Realität oft kaum mehr etwas gemein hat. Göran Göhring (STAGG...

Messen

Wie sieht unsere Shoppingzukunft abseits des Internets aus? Wie können Kunden noch gezielter über verschiedene Kanäle angesprochen und vom Kauf eines Produktes überzeugt werden?

Marketing News

Nachlese zur PSI 2019, der Leitmesse der Werbeartikel-Wirtschaft, die Anfang Januar in Düsseldorf stattfande: Die Fachbesucher haben die Produkte ausgwählt, denen sie die größten...

Lokale Wirtschaft

Die Stadt Velbert hat seit heute eine eigene Präsenz auf dem weltweiten Online-Marktplatz eBay: Zum Start vertreiben 18 lokale Einzelhändler ihre Produkte auch online.

Messen

„Paul kann dem Personal dann sagen, was es zu tun hat.“ Für Dr. Ulrich Reiser vom Fraunhofer Institut Stuttgart ist dieser Satz Normalität, für...

Anzeige
Send this to a friend