Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Bürobedarf: Immer weniger Papier

In Nordrhein-Westfalen wurden im Jahr 2017 in 23 Betrieben Schreibwaren und Bürobedarf (aus Papier, Karton oder Pappe) im Wert von 100 Millionen Euro hergestellt.

Verena N. / pixelio.de

Wie die Landesstatistiker mitteilen, war der Absatzwert damit um 4,1 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Gegenüber dem Jahr 2012 verringerte sich der Absatzwert nominal um 49,3 Prozent. Über zwei Drittel (70,5 Prozent) der 2017 in Nordrhein-Westfalen hergestellten Produkte kamen aus Betrieben der Regierungsbezirke Düsseldorf und Köln.

In sechs nordrhein-westfälischen Betrieben wurden im Jahr 2017 u. a. 3,3 Milliarden Briefumschläge (–2,3 Prozent gegenüber 2016) im Wert von 37 Millionen Euro (–6,3 Prozent) produziert. Des Weiteren wurden in sechs Betrieben Register, Briefblöcke und Merkbücher im Wert von zehn Millionen Euro (–9,8 Prozent) hergestellt. Vier Betriebe produzierten Ordner, Schnellhefter u. Ä. sowie Sammelalben mit einem Absatzwert von drei Millionen Euro (–3,6 Prozent).

Wie die Statistiker weiter mitteilen, wurden 2017 bundesweit Schreibwaren und Bürobedarf im Wert von 952 Millionen Euro (–1,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr) produziert. 10,5 Prozent des gesamtdeutschen Produktionswertes wurden in nordrhein-westfälischen Betrieben hergestellt.

 

Anzeige

Aktuell

Die IHK Düsseldorf lädt zum Digitaltag 2021 am 18. Juni ein. Thema ist die „Digitale Zukunft“, um das es mit Webinaren und weiteren Aktionen...

Aktuell

Das NRW-Verkehrsministerium stellt im Rahmen des Landeswettbewerbs „Mobil.NRW“ für die Transformation und Stärkung städtischer Mobilitätssysteme für die Jahre 2022 bis 2026 insgesamt bis zu...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Der Kosmetikkonzern L’Oréal ist zum ersten Mal als Aussteller auf dem Greentech Festival zu Gast, das vom 16. bis 18. Juni digital und in...

Aktuell

Gartenmärkte und Blumengeschäfte haben während der Corona-Pandemie einen Ansturm erlebt, doch wer Sträuße bindet und Pflanzen pflegt, arbeitet in Düsseldorf meist zu Niedriglöhnen. „In...

Aktuell

Lange Zeit war die Wirtschaftsvereinigung Destination Düsseldorf zuversichtlich, dass die 28. Jazz Rally vom 1. bis zum 4. Juli 2021 und das 20. Düsseldorfer...

Weitere Beiträge

Aktuell

Der nordrhein-westfälische Import von Bienenhonig hat sich innerhalb von fünf Jahren fast vervierfacht. Das Statistische Landesamt IT.NRW hat anlässlich des Weltbienentages am 20. Mai...

Aktuell

In den 32 großen Brauereien mit mindestens 20 Beschäftigten in Nordrhein-Westfalens wurden im Jahr 2020 insgesamt 16,1 Millionen Hektoliter alkoholhaltiges Bier gebraut. Wie das...

Aktuell

Rund 10.600 nordrhein-westfälische Industriebetriebe haben im Jahr 2020 einen Umsatz von 321,7 Milliarden Euro erwirtschaftet. Wie das Statistische Landesamt IT.NRW mitteilt, waren das 30,2...

Aktuell

Der Wert der Exporte aus Nordrhein-Westfalen lag im Jahr 2020 mit 176,2 Milliarden Euro nicht nur um 9,0 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor,...

Aktuell

Sowohl die Zahl der Gäste als auch die der Übernachtungen im NRW-Tourismus fielen im Jahr 2020 auf ein historisches Tief. Wie das Statistische Landesamt...

Aktuell

Auch im Krisen-Jahr 2020 hat sich gezeigt, dass Nordrhein-Westfalen und Düsseldorf Hotspots für Unternehmen aus Greater China sind. Mehr als 1.200 Unternehmen aus China...

Aktuell

Im Jahr 2020 flogen von den sechs Hauptverkehrsflughäfen in Nordrhein-Westfalen rund 5,64 Millionen Passagiere ab. Wie das Statistische Landesamt IT.NRW ermittelt hat, waren das...

News

Das Statistische Landesamt IT.NRW hat ermittelt, dass die Umsätze im nordrhein-westfälischen Einzelhandel im September 2020 deutlich höher lagen, als im Vergleichsmonat 2019. Das Gastgewerbe...

Anzeige
Send this to a friend