Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

NRW-Statistik: Durchschnittliche Preise für Genussmittel sind 2021 deutlich gestiegen

Schokolade, Pralinen und Bonbons haben sich 2021 um rund 3 Prozent verteuert

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist im Durchschnitt des Jahres 2021 um 3,2 Prozent im Vergleich zum Jahr 2020 gestiegen. Das Statistische Landesamt IT.NRW hat ermittelt, dass sich süße Genussmittel im vergangenen Jahr in ähnlicher Größenordnung verteuert haben: Schokolade wurde beispielsweise um 3,0 Prozent, Pralinen und Bonbons um 3,2 Prozent teurer.

Die Preisentwicklung bei alkoholischen Getränken verlief dagegen uneinheitlich: Im Durchschnitt des Jahres 2021 waren die Preise für Spirituosen um 2,2 Prozent und die für Wein um 2,0 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Die Preise für Bier waren im Gegensatz dazu im vergangenen Jahr 0,3 Prozent niedriger als im Jahresdurchschnitt 2020. Tabakwaren waren um 3,1 Prozent teurer als 2020.

Wie das Statistische Landesamt mitteilt, kann der Einfluss der temporären Mehrwertsteuersenkung von Juli bis Dezember 2020 auf die Preisentwicklung nicht exakt beziffert werden. Die Preise für Genussmittel lagen aber im Durchschnitt des Jahres 2020 bei fast allen hier betrachteten Gütern unter denen des Jahres 2019. Lediglich die Preise für Tabakwaren waren höher als im Jahr 2019 (+4,9 Prozent). Für Tabakwaren wird neben der Mehrwertsteuer auch die Tabaksteuer erhoben, die im Jahr 2020 nicht gesenkt wurde.

Anzeige

Aktuell

Die nordrhein-westfälischen Industriebetriebe haben in den ersten drei Monaten des Jahres 2022 einen Umsatz von 91,4 Milliarden Euro erwirtschaftet, 16,6 Prozent mehr als im ersten Quartal 2021....

Aktuell

Viele Hotels und Gaststätten in Düsseldorf sind derzeit dringend auf neues Personal angewiesen – und könnten dabei auch Geflüchteten aus der Ukraine eine Job-Perspektive...

Aktuell

Würdigungen und Preisverleihungen folgen einem konkreten Plan. Musik, Grußworte, Laudatio, Dankesrede und wieder Musik. So auch bei der heutigen Auszeichnung mit dem Helmut-Käutner-Preis für...

Aktuell

Er ist jung, aber sichtlich unaufgeregt. Vielleicht liegt es daran, dass er Bildhauer ist und Student an der Kunstakademie Düsseldorf war. „2017 habe ich...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Mannesmann gibt´s nicht mehr. Und nun verschwindet auch der letzte Rest aus Düsseldorf. Die Vallourec-Zentrale in Paris verkündete die Werksschließungen in Düsseldorf und Mülheim...

Weitere Beiträge

Aktuell

Der Baupreisindex für Wohngebäude in Nordrhein-Westfalen lag im Februar 2022 um 13,0 Prozent höher als ein Jahr zuvor und erreichte somit den höchsten Wert seit...

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von März 2021 bis März 2022 um 7,6 Prozent gestiegen. Das ist die höchste Inflationsrate seit Ende 1973. Wie das...

Aktuell

Die nordrhein-westfälische Wirtschaft hat im Jahr 2021 etwa 270.900 Tonnen rohes Sonnenblumenöl zu Lebensmittelzwecken importiert. Das entsprach einem Wert von rund 288 Millionen Euro. Wie das...

Aktuell

In den nordrhein-westfälischen Binnenhäfen wurden im Jahr 2021 insgesamt rund 112,1 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen. Wie das Statistische Landesamt IT.NRW ermittelt hat, lag der Güterumschlag...

Aktuell

Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Einzelhandel lagen im Januar 2022 unter Berücksichtigung der Preisentwicklung um 11,8 Prozent höher als im Januar 2021; gegenüber Januar 2019 stiegen...

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von Januar 2021 bis Januar 2022 um 5,1 Prozent gestiegen. Wie das Statistische Landesamt IT.NRW mitteilt, stieg der Preisindex gegenüber...

Aktuell

Die nordrhein-westfälische Wirtschaft hat im November 2021 Waren im Wert von 18,2 Milliarden Euro exportiert. Wie das Statistische Landesamt IT.NRW anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, waren...

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von November 2020 bis November 2021 um 5,1 Prozent gestiegen (Basisjahr 2015 = 100). Wie das Statistische Landesamt IT.NRW mitteilt, sank der...

Anzeige