Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lokale Wirtschaft

Japan-Konzern setzt auf Start-ups in Düsseldorf

Der japanische Konzern Asahi Kasei will seine Aktivitäten in Dormagen und Düsseldorf im kommenden Jahr an einem neuen Standort im Düsseldorfer Hafen im neuen C-View bündeln.

Hitachi

Der neue Standort war auch Thema beim Besuch von Oberbürgermeister Thomas Geisel bei Asahi Kasei in Tokio während des dreitägigen OB-Besuchs in Japan.

Asahi Kasei-Präsident Hideki Kobori brachte den Umzug der Europazentrale in Düsseldorf und des Forschungs- und Entwicklungszentrums aus Dormagen auch in Verbindung mit dem Service der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Düsseldorf: „Die Stadt hat uns sehr gut unterstützt, was uns auch bei der Planung unseres neuen Standortes in Düsseldorf geholfen hat. Hier wollen wir europaweit wachsen und auch neue Geschäftsfelder in Zusammenarbeit mit Start-ups erschließen.“

Thomas Geisel begrüßte die Pläne des Unternehmens: „Wir versprechen, Asahi Kasei weiterhin nach besten Kräften zu unterstützen. Auch ihr Engagement für Düsseldorf begrüße ich ausdrücklich, insbesondere für die Sportstadt Düsseldorf und das Judo-Wochenende für Kinder.“

Bei der Gelegenheit konnte Geisel  kompetente Unterstützung bei der Suche nach den richtigen Partnern in der Start-up-Szene zusagen: „Wir möchten herausfinden, für welche Start-ups Sie sich interessieren und bei der Kontaktaufnahme helfen“, erläuterte Peter Hornik, der den „digihub“ (Digital Innovation Hub Düsseldorf/Rheinland) in Düsseldorf leitet, dem Asahi Kasei-Management.

Alexander Smolianitski, Chief Digital Officer der Stadt Düsseldorf: „Die Gründung von Start-ups wird von der Universitätslandschaft in Düsseldorf und der Region Rhein-Ruhr befördert. Unternehmen und Start-ups profitieren in der Region von der unmittelbaren Nähe zueinander.“

Beim Japan-Besuch von Geisel standen auch weitere Treffen mit Unternehmen wie Hitachi und Sumitomo auf der Agenda. Auf einem Investoren-Seminar mit 170 Teilnehmenden und in einem Roundtable mit Vertretern der Düsseldorfer und der japanischen Start-up-Szene, wurde das große Interesse der japanischen Wirtschaft an wirtschaftlichen Beziehungen und Engagements in Düsseldorf sichtbar.

Auch Sumitomo äußerte bei Geisels Besuch ein besonderes Interesse an einer Zusammenarbeit mit Düsseldorfer Start-ups. Dabei kann der Mischkonzern ebenfalls auf die Unterstützung des „digihub“ setzen.

 

Anzeige

Aktuell

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt IG BAU beklagt kriminelle Praktiken auf Baustellen. So habe das Hauptzollamt Düsseldorf allein im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres in der...

Aktuell

Die gerade veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen, dass der Gehaltsunterschied zwischen Frauen und Männern in Deutschland weiterhin sehr deutlich ist. Der Kosmetikhersteller L’Oréal...

Aktuell

Einhörner sind legendäre Wesen, die für etwas absolut Einzigartiges stehen. Das macht den Silicon-Valley-Begriff Unicorn zur perfekten Bezeichnung für Start-ups mit einer Marktbewertung von...

Aktuell

Rheinmetalls Tochterfirma American Rheinmetall Vehicles und GM Defense haben den Zuschlag für die erste Phase des Common Tactical Truck (CTT)-Programms der U.S. Army erhalten....

Aktuell

Verena Herb verantwortet ab dem 1. Februar 2023 als Director den Bereich Marketing and Communications bei der Unternehmensberatung Kearney für Deutschland, Österreich und die...

Aktuell

Drei Jahre pandemiebedingte Zwangspause konnten dem Düsseldorfer Wassersportevent nichts anhaben. Mit fast 237.000 Besuchern aus über 100 Ländern und mehr als 1.500 Ausstellern aus...

Weitere Beiträge

Aktuell

Auf der „Deo Volente“ reisten heute insgesamt sieben Yachten in ihre temporäre Heimat auf der boot Düsseldorf (21. bis 29. Januar 2023). An Bord...

Aktuell

Nachdem die Kriterien zur verkehrsrechtlichen Anordnung des Grünpfeils für Radfahrende Ende 2021 in die Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung aufgenommen wurden, bereitet das Amt für Verkehrsmanagement...

Aktuell

Der Rat der Stadt Düsseldorf hat beschlossen, 60 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung zu stellen, um bis 2035 das Ziel der Klimaneutralität zu...

Aktuell

An der längsten Theke der Welt eröffnet unter dem Namen „tastyy“ im Frühjahr 2023 eine neue Gastronomie mit innovativen Rezepten und Produkten rund um...

Aktuell

Der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf hat das Raumwerk D als städtebauliches Entwicklungskonzept beschlossen. Damit ist laut Stadt „ein wichtiger Meilenstein für die Stadtentwicklung und...

Aktuell

Die deutschen Unternehmen hatten im dritten Quartal 2022 eine deutlich schlechtere Zahlungsmoral als im Vorjahreszeitraum. Die Creditreform Wirtschaftsforschung hat ermittelt, dass sich der Zahlungsverzug...

Aktuell

Dachdecker in Düsseldorf bekommen jetzt deutlich mehr Geld. Der Stundenlohn für Gesellen ist zum November auf 20,50 Euro gestiegen – ein Plus von 5 Prozent. Das...

Anzeige