Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Operngala wird zum Altstadt-Spektakel

Der Burgplatz im Herzen der Düsseldorfer Altstadt wird am Samstag, 29. August, zur Opernbühne. Die an diesem Abend im Opernhaus an der Heinrich-Heine-Allee stattfindende Gala „Oper am Rhein für alle“ wird live auf den Platz übertragen. Bei freiem Eintritt dürfen sich Musikfreunde dort auf einen wahren musikalischen Genuss freuen.

Der Burgplatz im Herzen der Düsseldorfer Altstadt wird am Samstag, 29. August, zur Opernbühne. Die an diesem Abend im Opernhaus an der Heinrich-Heine-Allee stattfindende Gala "Oper am Rhein für alle" wird live auf den Platz übertragen. Bei freiem Eintritt dürfen sich Musikfreunde dort auf einen wahren musikalischen Genuss freuen.

Der künftige Intendant der deutschen Oper am Rhein, Christoph Meyer: „Wir wollen auf die Menschen zugehen und neue Interessenten für die Oper gewinnen. Es wird eine Zusammenstellung aus Opern-Highlights, dazu gibt’s musikalische Hinweise auf unser neues Programm.“

Feuerwerk zum Abschluss

Düsseldorfs Kulturdezernent Hans-Georg Lohe sieht in der Veranstaltung eine gute Chance, „die Oper für das breite Publikum zu öffnen“. Die Düsseldorf Marketing & Tourismus wird das Event bundesweit bewerben. Auf dem Burgplatz wird es in begrenztem Umfang eine Bestuhlung geben. Für ein attraktives gastronomisches Angebot wird gesorgt. Beschlossen wird der Abend mit einem Feuerwerk mit musikalischem Bezug.

Harald Schmit moderiert

Was bisher nur an der Bayerischen Staatsoper in München, der Staatsoper Berlin und bei den Bayreuther Festspielen 2008 realisiert wurde, kommt mit „Oper am Rhein für alle“ nun auch nach Düsseldorf. Im Düsseldorfer Opernhaus öffnet sich der Vorhang für eine Operngala mit internationalen Gaststars, moderiert von Dr. med. Eckart von Hirschhausen und Harald Schmidt. Zeitgleich mit den Gästen im Opernhaus können mehrere Tausend Menschen die Veranstaltung auf dem Burgplatz erleben. Die Gala wird auf eine Großleinwand übertragen. Die beiden Moderatoren treten abwechselnd im Opernhaus und auf der Außenbühne auf und führen durch den Abend, der nicht nur klassische Opernfans begeistern wird.

Drei Weltstars haben bereits zugesagt

Für den neuen Generalintendanten der Deutschen Oper am Rhein, Christoph Meyer, und sein Team – Generalmusikdirektor Axel Kober und Ballettdirektor Martin Schläpfer – ist dies die erste „Premiere“ der neuen Saison, die künstlerisch auf höchstem Niveau steht: Deborah Polaski, weltweit eine der gefragtesten dramatischen Sopranistinnen der Gegenwart und legendäre Brünnhilde im Bayreuther „Ring“ von 1988-1998, und Peter Seiffert, der aus Düsseldorf stammende international ausgezeichnete Tenor (u.a. Grammy Award als „Tannhäuser“) sowie Startenor Neil Shicoff haben ihr Kommen fest zugesagt.

 

Anzeige

Aktuell

Die Stadt Düsseldorf bezieht ab dem 1. Juli 2021 Ökostrom. Dazu wird der bis zum 31. Dezember 2022 laufende Stromvertrag mit den Stadtwerken Düsseldorf...

Aktuell

Die Messe Düsseldorf Gruppe, die als Veranstalter von Präsenzmessen besonders stark von den Corona-Einschränkungen betroffen war und ist, hat ihre Zahlen für das Geschäftsjahr...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Daten gelten als das Gold des 21. Jahrhunderts, doch viele Mittelständler wissen noch nicht, wie sie diesen Schatz auch heben können. Bei der Stadtsparkassen-Veranstaltung...

Aktuell

Am Samstag, 12. Juni 2021, findet in der Landeshauptstadt von 10:00 bis 13:00 Uhr wieder der Dreck-weg-Tag statt, der das Organisationsteam aufgrund der Corona-Pandemie...

Aktuell

Die NRW-Industrie scheint sich allmählich von der Corona-Krise zu erholen. Das Statistische Landesamt IT.NRW hat ermittelt, dass die Auftragseingänge im nordrhein-westfälischen Verarbeitenden Gewerbe im...

Weitere Beiträge

Aktuell

Die Stadt Düsseldorf bezieht ab dem 1. Juli 2021 Ökostrom. Dazu wird der bis zum 31. Dezember 2022 laufende Stromvertrag mit den Stadtwerken Düsseldorf...

Aktuell

Am Samstag, 12. Juni 2021, findet in der Landeshauptstadt von 10:00 bis 13:00 Uhr wieder der Dreck-weg-Tag statt, der das Organisationsteam aufgrund der Corona-Pandemie...

Aktuell

Wenn es um den Wert einer Immobilie geht, wird oft die Immobilienweisheit „Lage, Lage, Lage“ herangezogen. Frank Lehrbass, Professor für Data Science an der...

Aktuell

Die Münchener Ruby Gruppe betreibt in Düsseldorf bereits zwei Hotels, das Ruby Coco in der Kö-Galerie, und das Ruby Leni in Friedrichstadt, außerdem den...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Der Hunger auf Schokolade & Co. ist während der Pandemie gestiegen: In Düsseldorf wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 20.800 Tonnen Süßwaren gegessen...

Aktuell

Auch in Zeiten von Lockdown und Homeoffice bleibt die Zahl der Pendler in Düsseldorf auf einem hohen Level. Im Jahr 2020 kamen rund 266.000...

Aktuell

Die Corona-Pandemie hat zu einem erheblichen Einbruch im Düsseldorf-Tourismus geführt: Im vergangenen Jahr haben nur noch rund 1,1 Millionen Gäste die Landeshauptstadt besucht –...

Anzeige
Send this to a friend