Connect with us

Hi, what are you looking for?

Leben Live

Markthalle in Krefeld: Gucken, kaufen und genießen

Mit der Markthalle Krefeld macht die real-Kette einen weiten Schritt nach vorn. Vielfalt, Frische und Top-Qualität versprechen die Macher. Ein Highlight ist der eigene Gastronomiebereich.

Carlos Albuquerque / real

Mehr Emotionen, auch im Nonfood-Bereich – so präsentiert die Markthalle die Zukunft des Einkaufens. Schon die Ausstattung macht deutlich, dass eine Menge mehr geboten wird als im üblichen Lebensmitteleinzelhandel. Angefangen von Preiseinstiegsmarken bis hin zu Feinkostartikeln wie frischen Austern, Qualitätsweinen oder Kobe-Rind. Der Aufbau erinnert an eine traditionelle Markthalle mit vielen kleinen Manufakturen unter einem Dach: den Meistermetzger, den Handwerksbäcker, den Konditor, die Kaffee-Rösterei, den Wein-, Käse- oder Fischhändler.

Die innenliegende „Piazza“ bietet rund 110 Sitzplätze, zusätzlich gibt es im Wintergarten, der an die Marktrösterei angrenzt, noch einmal rund 70 Sitzplätze. „Die Markthalle hat einen in sich geschlossenen Gastronomiebereich mit vielfältiger Auswahl, in dem jedes Produkt sofort verköstigt werden kann. Alle Gerichte werden frisch vor den Augen der Kunden zubereitet“, erläutert Patrick Müller-Sarmiento, real-CEO.

Ein Team von erfahrenen Köchen hat Gerichte mit eigenen innovativen Rezeptideen kreiert. Auf der Speisekarte stehen unter anderem Steaks und Burger mit unterschiedlichen Beilagen sowie Klassiker, wie Rinderrouladen mit Rotkohl und Klößen. Auch werden vegetarische Gerichte, wie eine frisch gebratene Gemüsepfanne aus dem Wok, angeboten. Der gesamte Markt hat eine BIO-Zertifizierung erhalten.

Von A wie Austern bis Z wie Ziegenkäse

Die Salatbar bietet eine große Auswahl an frischen und knackigen Salatvariationen und an der Smoothiebar gibt es nicht nur Frucht-, sondern auch Gemüsesmoothies. Pizza- und Pasta-Fans kommen ebenfalls voll auf ihre Kosten. Der Pizza- und Pastateig wird täglich selbst hergestellt. Meeresfrüchte in bester Qualität bietet die Austernbar. Frisch geräucherte Forellen aus dem eigenen Räucherofen finden Kunden im Frischfischbereich. An der Sushibar bereiten ausgebildete Sushi-Meister das Angebot frisch zu.

In der Hausbäckerei können Torten und Gebäck aus der hauseigenen Konditorei probiert werden. Diese werden mehrmals täglich in der Markthalle frisch gebacken. Dazu passend gibt es in der Marktrösterei vielfältige Kaffeespezialitäten. An der Weinbar locken ausgewählte Weine den Genießer.

Die Markthalle Krefeld ist ein Bestandteil der gesamten strategischen Ausrichtung von real.  Henning Gieseke. „Wir wollten unser bisheriges Konzept nicht einfach nur weiterentwickeln, sondern etwas vollkommen Neues schaffen, etwas deutschlandweit Einzigartiges.“

Neueste digitale Trends in der „Innovation Lounge“

Nicht nur im Food-Bereich hat die Markthalle einiges zu bieten, auch im Nonfood-Bereich gibt es eine vielfältige Produktauswahl. So präsentiert die „Innovation Lounge“ neueste digitale Trends, aber auch aktuelle Smartphones, Tablets, Notebooks, Fernseher oder Spielekonsolen.

Die Fahrrad-Welt bietet angefangen bei klassischen City-Bikes über sportliche Offroad-Mountainbikes die komplette Vielfalt bis hin zu den beliebten E-Bikes. Zusätzlich gibt es eine eigene Fahrradwerkstatt.

 real-Arbeitsdirektor Jörg Kramer: „In den letzten Monaten haben wir alles gegeben, um unser neues Konzept in die Tat umzusetzen,  und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Für die Kunden wurde insbesondere im Food-Bereich, aber auch im Nonfood-Bereich sowie in puncto Service ein absoluter Mehrwert geschaffen.“ Mehr als 70 zusätzliche Mitarbeiter wurden eingestellt.

 

Anzeige

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Die Gerresheimer AG hat auch im dritten Quartal 2021 zugelegt: „Das dritte Quartal belegt erneut, dass unsere Wachstumsstrategie erfolgreich ist. Die starke und weiter...

Aktuell

Der Fachkräftemangel wird zu einem immer größeren Problem der Wirtschaft, auch in der Landeshauptstadt. Ein Lösungsweg wäre die Gewinnung internationaler Fachkräfte. Diesen Weg beschreitet...

Aktuell

Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe lagen im August 2021 unter Berücksichtigung der Preisentwicklung um 7,3 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Gegenüber August 2019,...

Aktuell

Das Handwerk scheint die Corona-Krise zu überwinden, denn das Konjunkturklima an Rhein/Ruhr und Wupper hat sich in diesem Herbst deutlich erholt. Der von der...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Weitere Beiträge

Aktuell

Das Bundeskartellamt hat heute 92 Real-Märkte zur Übernahme durch Kaufland freigegeben. Ab dem ersten Quartal kommenden Jahres werden die Märkte sukzessive übergehen. Kaufland gehört...

News

Vorerst sind keine Filialen in Düsseldorf von einer Schließung betroffen. Das wurde jetzt bekannt. Allerdings werden bundesweit bis zum Ende kommenden Jahres sieben Real-Märkte...

Marketing News

Die Zukunft des Handels ist digital. Die Information des Kunden unmittelbar am Point of Sale, die virtuelle Visualisierung von Produkten im Kundeneinsatz noch bevor...

Essen & Trinken

Personalmangel, Bürokratie, Kostendruck. Gastronomen brauchen einfache Lösungen. Eine neues Angebot des Düsseldorfer Handelskonzerns soll helfen, Betriebsabläufe zu optimieren soiwe Zeit und Geld zu sparen...

News

Deutschlands "Bäcker des Jahres" heißt Josef Hinkel. Der Düsseldorfer Bäckermeister hat den erstmals vergebenen Titel auf einer Festveranstaltung in Stuttgart verliehen bekommen.

News

Die Klüh Service Management GmbH wächst durch Zukauf: Vom Konkurrenten ISS erwirbt das Düsseldorfer Unternehmen die Tochtergesellschaft ISS Facility Services GmbH.

Produkte

...kommt bestimmt. Und bald gibt es Spekulatius und Nikoläuse im Angebot. Bereits im September erweitert der Düsseldorfer Teeproduzent Teekanne sein Wintersortiment um eine neue...

News

Die Großmarkthallen Düsseldorf eG, ursprünglich von neun Anbietern gegründet, ist jetzt auf 17 Mitglieder angewachsen – ausnahmslos Händler, welche die Umgestaltung des Marktes an...

Anzeige
Send this to a friend