Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Jugendliche in Deutschland sparen fleißig

Junge Menschen in Deutschland sparen gut ein Fünftel (20,4 Prozent) ihres verfügbaren Einkommens. Von durchschnittlich 480 Euro, die Jugendlichen monatlich zur Verfügung stehen, legen sie 98 Euro zurück.

Junge Menschen in Deutschland sparen gut ein Fünftel (20,4 Prozent) ihres verfügbaren Einkommens. Von durchschnittlich 480 Euro, die Jugendlichen monatlich zur Verfügung stehen, legen sie 98 Euro zurück.

Damit ist der Sparanteil der Jugendlichen und jungen Erwachsenen deutlich höher als die Sparquote der privaten Haushalte in Deutschland, die im Jahr 2009 bei 11,3 Prozent lag (Quelle: Deutsche Bundesbank). Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Deutschen Bank zum Internationalen Tag der Jugend am 12. August unter Schülern, Auszubildenden, Studenten und Berufstätigen im Alter zwischen 14 und 25 Jahren.

Bemerkenswert ist zudem, dass auf breiter Front gespart wird: vier von fünf Jugendlichen legen regelmäßig Geld auf die hohe Kante. Männer sparen mit 112 Euro monatlich im Schnitt mehr als Frauen mit 86 Euro. Allerdings verfügen junge Männer mit durchschnittlich 505 Euro pro Monat auch über mehr Einkommen als junge Frauen mit 456 Euro. Die Einnahmen stammen aus Taschengeld, Nebenjobs, Ausbildung und Berufstätigkeit.

Die Spareinlage – d.h. Sparbuch bzw. Sparcard und Sparplan – ist mit 66 Prozent unter jungen Leuten mit weitem Abstand die am häufigsten genutzte Anlageform. Dabei ist das Sparbuch bzw. Sparcard besonders beliebt bei jungen Frauen mit 66 Prozent (Männer 56 Prozent). Mit deutlichem Abstand folgen Tagesgeldkonto (34 Prozent), das Bausparen
(25 Prozent) sowie die Riester-Rente (15 Prozent) und Lebensversicherungen (11 Prozent). Die Geldanlage in Aktien und Fonds ist mit 9 Prozent bei jungen Leuten weniger gefragt als noch im Vorjahr mit 15 Prozent. Hier wirkt wahrscheinlich noch die Finanz- und Wirtschaftskrise nach.

Fast drei Viertel (72 Prozent) der Jugendlichen machen sich zudem Sorgen um ihre finanzielle Zukunft. Im Jahr 2009 waren es noch 61 Prozent. Dabei sind Frauen mit 79 Prozent besorgter als Männer mit 66 Prozent.

Bei den Sparzielen der Jugendlichen stehen konkrete Konsumwünsche wie Führerschein, Auto oder Reisen mit 49 Prozent an erster Stelle. Immerhin 33 Prozent der Befragten legen aber auch Geld für ihre Ausbildung, Studium oder Praktika zurück. 26 Prozent der Jugendlichen sparen bereits für ihre Altersvorsorge. Interessant: Für junge Frauen steht beim Sparen die eigene Ausbildung (37 Prozent) und Altersvorsorge (29 Prozent) stärker im Fokus als für junge Männer (Ausbildung 29 Prozent; Altersvorsorge 24 Prozent).

„Die hohe Sparquote und die große Bedeutung der Sparziele Ausbildung und Altersvorsorge machen deutlich, dass junge Menschen sich intensiv mit finanziellen Belangen auseinandersetzen und beim Thema Geld viel Vorausschau zeigen“, so Dr. Michael Berendes, verantwortlich für das Einlagengeschäft der Deutschen Bank.

An der Umfrage der Deutschen Bank anlässlich des Internationalen Tags der Jugend nahmen 1.000 zufällig ausgewählte Bundesbürger im Alter von 14 bis 25 Jahren teil. Sie wurde im Juli 2010 durchgeführt.

 

Deutsche Bank AG

Anzeige

News

Mit dem „Großen Preis der Landeshauptstadt“ endet am Sonntag die diesjährige Saison auf der Grafenberger Galopprennbahn. Dafür hat der Veranstalter einige Bonmots vorbereitet und...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von September 2021 bis September 2022 um 10,1 Prozent gestiegen – das ist die höchste Inflationsrate in Nordrhein-Westfalen seit Anfang...

Aktuell

Henkel und die Stadtwerke Düsseldorf haben eine langjährige Partnerschaft besiegelt: Als erstes Unternehmen der Landeshauptstadt wird Henkel industrielle Abwärme aus seinem eigenen Kraftwerk in...

Aktuell

Wind, Regen und kühle Luftmassen haben den Herbst in Deutschland eingeleitet. Folgerichtig zieht es die meisten Urlauber in den Herbstferien, die am 4. Oktober...

Aktuell

Um jungen Kunden auf Augenhöhe zu begegnen, hat die Stadtsparkasse Düsseldorf eine neue Marke gegründet. Unter „Smoney“ werden alle Aktivitäten für diese Zielgruppe gebündelt....

Weitere Beiträge

Aktuell

Bei der Stadtsparkasse Düsseldorf haben 27 junge Frauen und Männer am 1. September ihre Ausbildung begonnen. Damit beschäftigt das Institut nun insgesamt knapp 68...

Aktuell

Bei der Stadtsparkasse Düsseldorf haben 30 neue Azubis ihre Ausbildung oder ihr duales Studium aufgenommen. Gegenüber dem Vorjahr hat sich die Ausbildungszahl damit deutlich...

Aktuell

Zum Auftakt des neuen Ausbildungsjahres sind bei Henkel 138 neue Auszubildende und dual Studierende ins Berufsleben gestartet. Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie bildet das Unternehmen...

Aktuell

Sie kümmern sich stärker um Haushalt und Kinder, haben niedrigere Einkommen und müssen häufiger um ihren Job fürchten: Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8....

News

Der Kinderschutzbund Düsseldorf sucht für die verantwortungsvolle Beratungstätigkeit bei der „Nummer gegen Kummer“ Jugendliche im Alter zwischen 16 und 23 Jahren, die sich in...

Messen

Während die Klimaaktivistin Greta Thunberg den Mächtigen der Welt in Davos ins Gewissen redet, bemühte sich Boris Herrmann um die Düsseldorfer.

Aktuell

Das neue Jahrzehnt beginnt nicht wirklich gut.

Aktuell

Die Challenge im Advent. Ankommen möchten alle, am liebsten aber bei sich selbst.

Anzeige