Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Social-Media-Kurse: Billig bringt nicht viel

Die Berufsbezeichnung Social Media Manager ist nicht geschützt, umso wichtiger ist ein kritischer Blick auf die zahlreichen Weiterbildungsangebote. Die Stiftung Warentest hat in ihrem Monatsmagazin „Finanztest“ mehrere unter die Lupe genommen.

Die Berufsbezeichnung Social Media Manager ist nicht geschützt, umso wichtiger ist ein kritischer Blick auf die zahlreichen Weiterbildungsangebote. Die Stiftung Warentest hat in ihrem Monatsmagazin "Finanztest" mehrere unter die Lupe genommen.

Zehn Kurse wurden bewertet, darunter ein reines Online-Angebot, das mit 1620 Euro zugleich auch das teuerste war. Sehr gut kam es aber nicht weg. Die acht Online-Vorlesungen der Social Media Akademie halten die Tester zwar für „inhaltlich stark“, didaktisch sei das Angebot aber „ausbaufähig“. Viele Beispiele und Übungen seien „wenig anwendungs- orientiert“, moniert die Stiftung in der aktuellen „Finanztest“-Ausgabe.

Trotz einiger Mängel im hochpreisigen Online-Kurs kommt „Finanztest“ zu dem Schluss: „Teurere Kurse bieten mehr“. Das gelte etwa für den Anbieter Embis, der für einen zweitägigen Blockkurs rund 1050 Euro veranschlagt. „Rundum überzeugend“, lautet das Urteil. Positiv wurden auch die Präsenzkurse der BayTech Akademie und der Technische Akademie Wuppertal bewertet.

Auch in Düsseldorf gibt es seit Kurzem ein neues Kursangebot – ab dem 24. August bietet die Düsseldorfer Akademie für Marketing-Kommunikation e.V. den Lehrgang zum Social Media Manager an. Aufgrund des Starttermins im August konnte der Kurs noch nicht in der Bewertung der Stftung Warentest berücksichtigt werden. Aber Horst Harguth von der DAMK sagt: „Mit unserem Fokus auf Real Cases, die gemeinsam mit Dozenten aus der Praxis erarbeitet und diskutiert werden, können wir gut mit den besten Lehrgängen mithalten.“

 

Anzeige

News

Mit dem „Großen Preis der Landeshauptstadt“ endet am Sonntag die diesjährige Saison auf der Grafenberger Galopprennbahn. Dafür hat der Veranstalter einige Bonmots vorbereitet und...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von September 2021 bis September 2022 um 10,1 Prozent gestiegen – das ist die höchste Inflationsrate in Nordrhein-Westfalen seit Anfang...

Aktuell

Henkel und die Stadtwerke Düsseldorf haben eine langjährige Partnerschaft besiegelt: Als erstes Unternehmen der Landeshauptstadt wird Henkel industrielle Abwärme aus seinem eigenen Kraftwerk in...

Aktuell

Wind, Regen und kühle Luftmassen haben den Herbst in Deutschland eingeleitet. Folgerichtig zieht es die meisten Urlauber in den Herbstferien, die am 4. Oktober...

Aktuell

Um jungen Kunden auf Augenhöhe zu begegnen, hat die Stadtsparkasse Düsseldorf eine neue Marke gegründet. Unter „Smoney“ werden alle Aktivitäten für diese Zielgruppe gebündelt....

Weitere Beiträge

Aktuell

In Düsseldorf wird auf insgesamt rund 26,9 Millionen Quadratmetern gewohnt, die sich in der Stadt auf 351.700 Wohnungen verteilen. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt...

Aktuell

Die Düsseldorfer Deutschlandzentrale des französischen L’Oreal-Konzerns wird Mobilitätspartner der Landeshauptstadt. Zukünftig unterstützt L’Oréal die gemeinsame Initiative von Stadt und Wirtschaft für emissionsarme Mobilität. Im...

Aktuell

Der RhineCleanUp war diesmal eine oft feuchte Angelegenheit: 100 Prozent Regen in Düsseldorf und in den anderen teilnehmenden Städten sah es meist auch nicht...

Aktuell

23.983 Arbeitslose wurden im August 2022 bei der Agentur für Arbeit Düsseldorf registriert. Das sind 12 Frauen und Männer weniger als im Vormonat, was...

Aktuell

Düsseldorf verzeichnete im ersten Halbjahr 2022 rund 1,7 Millionen Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland – mehr als viermal so viele wie im Vergleichszeitraum...

Aktuell

In Düsseldorf wird mit dem Neubau des Technischen Verwaltungsgebäudes (TVG) an der Moskauer Straße ein Dienstgebäude realisiert, das innen wie außen ein völlig neues...

Aktuell

Für die rund 300 Beschäftigten in Düsseldorfs Floristikbranche gibt es deutlich mehr Geld. Eine gelernte Floristin kommt jetzt auf einen Stundenlohn von 13,31 Euro....

Aktuell

Die Arbeitslosigkeit ist im Sommer erwartungsgemäß angestiegen. Nicht alle Auszubildenden wurden von den Betrieben nach dem Ausbildungsende übernommen, so dass sich die Betroffenen arbeitslos...

Anzeige