Connect with us

Hi, what are you looking for?

Verbraucher

Welche ist die beste gesetzliche Krankenkasse?

Leistungskürzungen, Zusatzbeiträge und jetzt auch noch die erste Kassenpleite: Die City BKK wird zum 1. Juli 2011 geschlossen. Viele Versicherte fragen sich, ob sie bei der richtigen Krankenkasse sind oder ob ein Wechsel für sie besser wäre.

Leistungskürzungen, Zusatzbeiträge und jetzt auch noch die erste Kassenpleite: Die City BKK wird zum 1. Juli 2011 geschlossen. Viele Versicherte fragen sich, ob sie bei der richtigen Krankenkasse sind oder ob ein Wechsel für sie besser wäre.

Die aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv zeigt, welche Kassen welche  Leistungen bieten, die über die gesetzlichen Vorgaben hinaus gehen? Bei weclher Krankenkasse wird der Service noch groß geschrieben? Und wo findet man kompetente und freundliche Mitarbeiter?

Techniker Krankenkasse ist Testsieger

Testsieger der Servicestudie ist die Techniker Krankenkasse. Die Kasse bietet laut dem Deutschen Institut für Service-Qualität das beste Leistungsangebot und glänzte vor allem bei Naturheilverfahren und Bonusprogrammen. Die Krankenkasse bot zudem guten Service. Auf Rang zwei platzierte sich die BKK Mobil Oil, die vor allem mit einer sehr guten telefonischen Beratung und mit überdurchschnittlichen Mehrleistungen überzeugte. SBK Siemens BKK landete auf Rang drei und punktete beim Filialnetz sowie mit freundlichen und gut erreichbaren Mitarbeitern am Telefon. Servicesieger wurde Deutsche BKK.

Guter Service bei den Krankenkassen

Insgesamt war der Service der Krankenkassen gut. Insbesondere am Telefon überzeugten sie mit guter Erreichbarkeit sowie freundlichen und kompetenten Mitarbeitern. Die E-Mail-Beantwortung hatte allerdings große Defizite: Fast jede fünfte E-Mail wurde erst gar nicht beantwortet. Mehr als die Hälfte der Antworten waren dann auch noch unvollständig und nicht individuell. „In 43 Prozent der Rückmeldungen wurden Schreibfehler gefunden – bei der Beantwortung von E-Mails müssen die Kassen noch besser werden“, kommentiert Markus Hamer, Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts.

Auch wenn etwa 95 Prozent der Krankenkassenleistungen gesetzlich festgelegt sind, gibt es doch erheblichen Spielraum zur Differenzierung – und den nutzen die Kassen unterschiedlich stark aus, so das DISQ. Die Leistungen für chronisch Kranke sind inzwischen bei allen großen Kassen auf einem hohen Niveau. Nachholbedarf gibt es bei alternativen Behandlungsmethoden, hier haben viele Kassen noch Luft nach oben.

 

Anzeige

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Die nordrhein-westfälischen Industriebetriebe haben in den ersten sechs Monaten dieses Jahres einen Umsatz von 186 Milliarden Euro erwirtschaftet – 17,1 Prozent mehr als im ersten Halbjahr...

Aktuell

Der Düsseldorfer Multiservice-Anbieter Klüh zählt erneut zu den besten Arbeitgebern der deutschen Facility Management-Branche. In der Studie „Deutschlands begehrteste Arbeitgeber 2022“ des F.A.Z.-Instituts und...

Aktuell

Für die rund 300 Beschäftigten in Düsseldorfs Floristikbranche gibt es deutlich mehr Geld. Eine gelernte Floristin kommt jetzt auf einen Stundenlohn von 13,31 Euro....

Aktuell

Die Einführung des 9-Euro-Tickets hat sich im Juni und Juli 2022 dämpfend auf die Inflationsrate in Nordrhein-Westfalen ausgewirkt. Wie das Statistische Landesamt IT.NRW ermittelt...

Aktuell

Das Zahlungsverhalten in Deutschland hat sich verschlechtert. Im 1. Halbjahr 2022 verzeichneten Lieferanten und Kreditgeber im B2B-Geschäft einen durchschnittlichen Zahlungsverzug von 10,51 Tagen (2....

Weitere Beiträge

Aktuell

In Köln wurde gestern die Studie „Die Bedeutung der Luftfracht für das Rheinland“ vorgestellt, die von der Frankfurt University of Applied Sciences im Auftrag...

Aktuell

Die Corona-Pandemie hat offenbar einige Trends im Einkaufsverhalten deutscher und europäischer Verbraucher beschleunigt. Besonders deutlich wird dies bei der Verschiebung von offline zu online:...

Aktuell

Die Creditreform Rating hat einen Index entwickelt, um die strukturelle Pandemie-Anfälligkeit der EU-Länder und des Vereinigten Königreichs zu messen. Der Pandemic Vulnerability Index (PVI)...

Messen

Was tut der Mensch nicht alles, um das zu Fuß gehen zu vermeiden? Die letzte Idee: E-Tretroller. Dabei ist Wandern doch so gesund. Ob...

Aktuell

Ziemlich genau ein Drittel der Bundesbürger nutzen ihr Smartphone an Weihnachten weniger als an anderen Tagen. Erstaunlicherweise liegt der Anteil bei jungen Nutzern sogar...

Mode & Trends

Eines haben die meisten deutschen Frauen gemeinsam: die Liebe zu Handtaschen. Knapp 96 Prozent besitzen mindestens eine, jede zweite Frau bis zu fünf Modelle...

Aktuell

„The Boring Company“ heißt ein junges Unternehmen von Tesla-Chef Elon Musk, eine australische Toilettenpapiermarke nennt sich „Who gives a crap“: Diese Markennamen sind pure...

Aktuell

Sprachsteuerungen erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit: Drei von vier Deutschen (75 Prozent) haben bereits Erfahrungen mit digitalen Sprachassistenten gesammelt oder können sich vorstellen, diese...

Anzeige