Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lokale Wirtschaft

Frauenbande lauert Spendern auf

Fünf Jahre gibt es den Düsseldorfer Unternehmerinnenpreis. In diesem Jahr reichen die Sponsorengelder nicht – die Intiatoren suchen Spender per Crowdfunding.

Sandra Herich

Nachdem Dagmar Schulz, Gründerin der Frauenbande und Initiatorin des Düsseldorfer Unternehmerinnenpreises, bislang 19  erfolgreiche Unternehmerinnen ausgezeichnet hatte, zog sie jetzt nach einem Kassensturz enttäuscht Bilanz: „Aufwand, Womanpower und die Kosten sind mit der Bekanntheit des Wirtschaftspreises kontinuierlich gestiegen. Und so viel Ehrenamt neben dem eigenen Business konnten wir einfach nicht mehr stemmen.“ Und kam dann auf die Idee, den Unternehmerinnenpreis 2019 als Projekt auf die Crowdfunding-Plattform startnext zu stellen.

10.000 Euro hat die Frauenbande bisher von Sponsoren zugesagt bekommen, weitere 30.000 Euro werden benötigt. Die Spenden aus der Schwarm-Finanzierung fließen komplett in die Organisation: in die Ausschreibungs- und Bewerbungsphase, ins Marketing, in die Pressearbeit, die Werbung, Druckmittel, Einladungen, Location inklusive Verpflegung der Gäste sowie in die Moderation und last but not least in die Preisgelder.

Um die Spendenfreude anzukurbeln, haben sich die Mitglieder der Frauenbande insgesamt 45 „Dankeschöns“ ausgedacht. Das geht von der Teilnahme an einem Feinkost- und Weinabend bei Lettinis, einem Kaffeeworkshop bei Die Kaffee bis hin zu Einkaufsgutscheinen, einem Beauty-Workshop oder einem Online-Ordnungsseminar.

„Jeder Euro zählt. Wenn viele einen kleinen Beitrag leisten, kommen wir auch ans Ziel“, ist Schulz überzeugt. Rechnungen werden ab 30 Euro ausgestellt. Wer bei der Verleihung des Unternehmerinnenpreises am 27. Juni 2019 dabei sein möchte, bekommt gegen eine Spende von 250 Euro eine VIP-Gästekarte.

Gespendet werden kann  hier bis zum 20. Oktober.

 

Anzeige

Aktuell

Die Messe Düsseldorf hat aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und den damit verbundenen weltweiten Lockdown-Maßnahmen entschieden, die boot Düsseldorf für das Jahr 2021 abzusagen. Die...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Kaum etwas ist heutzutage so schnelllebig wie digitale Kommunikationskanäle, insbesondere bei jungen Zielgruppen. Daher baut auch die Stadtsparkasse Düsseldorf ihre Präsenz in den sozialen...

Aktuell

Das Gastgewerbe leidet seit Beginn der Corona-Pandemie besonders unter den Einschränkungen und Lockdowns. Das lässt sich sehr deutlich an den Umsätzen ablesen: Diese lagen...

Aktuell

Seit Jahresbeginn ist der Diplom-Volkswirt Ralf Schlindwein (36) neuer Geschäftsführer International der IHK Düsseldorf. Er folgt auf Felix Neugart (48), der zum 1. November...

Aktuell

Auch in diesem Jahr fand der traditionelle Neujahrsempfang des Düsseldorfer Airports statt – coronabedingt allerdings digital im Stil eines „TV-Formats“. Gesendet wurde live aus...

Weitere Beiträge

Aktuell

Für die Gründungsberatung ist die 1a-STARTUP Unternehmensberatung nun auch zertifizierter Bildungsträger für Fördermaßnahmen nach AZAV der Agentur für Arbeit/Jobcenter. Teilnehmende haben nun auch hier...

Aktuell

Wie sich die Zahl der Organspenden erhöhen lässt - Offener Brief an den Bundesgesundheitsminister:

Aktuell

Es war offensichtlich ein Schock für die Insider auf der Frankfurter Buchmesse. "Die Buchmesse ist in eine kleine Schockstarre gefallen", schreibt der Kulturchef der...

Buch- und Software-Tipps

Dagmar Schulz hat einen Ratgeber für Gründer herausgebracht.

News

Den Geschmack der Kindheit noch einmal erleben und gleichzeitig anderen helfen –das war die Idee, die Klüh Catering (Firmensitz: Düsseldorf) im April in seinen...

Kunst & Kultur

„Jeder für sich“ soll die erste CD des Düsseldorfer Songwriters „enkelson." heißen. Bei der Finanzierung setzt der Künstler eher auf "Alle für einen" -...

Essen & Trinken

Es gab einen Knall, es gab einen Zwangsstopp, jetzt ist wieder Luft in den Reifen: Am Mittwoch, 26. April, 10 Uhr eröffnet das "Café...

Leben Live

Helfen, wo Hilfe nötig ist und ankommt. Dass die Spenden für SOS-Kinderdörfer ankommen, davon hat sich der Dieter Nuhr bereits auf drei Kontinenten überzeugt....

Anzeige
Send this to a friend