Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Vernissage in Lierenfeld: Verzahnung von Kunst und Musik

Bild mit Kronleuchter: Roberto Caccamo, Riverenza 2020

Ein rotierender Kronleuchter mit Messern und Gläsern, die über den Boden klirren und knirschen – so setzt der palermitanische Künstler Roberto Caccamo die „Verzahnung“ von Kunst und Musik in die Tat um: Zusammen mit fünf weiteren Künstlerinnen und Künstlern präsentiert eine Ausstellung Skulpturen, Installationen und Bilder im ES365, einem verlassenen Autohaus im Industriegebiet Lierenfeld.

„Die Ausstellung lief bereits mit großem Erfolg von Oktober 2020 bis zum April dieses Jahres in Palermo. Für Düsseldorf haben wir die Ausstellung mit Roberto Caccamo und dem Düsseldorfer Bildhauer Axel Kreiser um zwei weitere Künstler erweitert“, so Michael Kortländer. Kortländer ist Mitglied im Vorstand des Vereins Düsseldorf – Palermo. Schon seit 2013 organisiert er Kunstausstellungen, Projekte und Workshops in beiden Städten und machte sich stark dafür, dass aus Düsseldorf und Palermo Partnerstädte wurden. Die Partnerschaft feiert in diesem Jahr ihr fünfjähriges Bestehen – unter anderem auch mit dieser Ausstellung.

Wie immer sind die Künstler beider Städte zu gleicher Zahl beteiligt. Leunora Salihu ist Professorin für Bildende Kunst an der Universität Gießen. Ihre Skulpturen waren u. a. im Lehmbruck-Museum in Duisburg und im K21 zu sehen. Der Bildhauer Axel Kreiser, ein Tony Cragg-Schüler, leitet seit 2009 die Metallbildnerei an der Kunstakademie Düsseldorf. Für Kreiser steht Bildhauerei in enger Beziehung zur Musik: „Jedes Metallstückchen ist eine Note verbunden mit einer nächsten Note und somit eine Melodie, gesungen von einem Sockel.“

Erika Giacalone studierte Malerei an der Kunstakademie in Palermo und stellte 2018 im Kunstpalast bei „Die Grosse“ aus. In ihren Arbeiten sucht sie den Dialog zwischen Kunst und Musik, spürt dem inneren Ton und dem Klang des Materials nach, das für sie ein lebender Organismus ist.

Bild mit Musikern: Alessandro Bazan

Alessandro Bazan lehrt seit 2010 an der Kunstakademie Palermo Malerei und Anatomie und performed als Schlagzeuger seine Ausstellungen gerne mit experimentellem Jazz. Das verbindet ihn mit dem Düsseldorfer Künstler und Musiker Andreas Techler, der in den 70er Jahren bei Gerhard Hoehme an der Kunstakademie Düsseldorf studierte. Das Musikalisch-Bildnerische und das Bildnerisch-Künstlerische sind bei ihm eng verflochten. Seine zahlreichen Auftritte überschreiten die Grenzen zwischen Jazz-Performance und Bildhauerei.

Am Eröffnungsabend wird der Düsseldorfer Künstler-Musiker Riad Nassar mit „noise-broadcast“ den Auftakt zu einer Reihe von improvisierten Konzerten geben. „Schließlich geht es um die Verzahnung von Kunst und Musik und das funktioniert am besten über das eigene Erleben“, so Kurator Michael Kortländer.

Unterstützt wird die Ausstellung „Verzahnung“ von der Landeshauptstadt Düsseldorf, dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und der Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf.

Die Ausstellung läuft vom 19. November bis zum 19. Dezember
Ort: Erkrather Straße 365, Düsseldorf-Lierenfeld
Öffnungszeiten: Freitags und samstags von 16.00 bis 19.00 Uhr
Vernissage: 19. November um 19.00 Uhr

Der Eintritt ist frei und erfordert 2G

Weitere Konzerte während der Laufzeit der Ausstellung:
3. Dezember 19.00 Uhr „ Hechtschmalz“ mit Gästen
17. Dezember 19.00 Uhr „KorTec“ und Freunde

Bildquellen

  • Musiker Alessandro Bazan: La-Licata
  • Kronleuchter Roberto Caccamo: Roberto Caccamo
Anzeige

Aktuell

In seiner Fleischerei im Düsseldorfer Ortsteil Oberkassel bietet Stephan Helmus neben hausgemachten Fleisch- und Wurstspezialitäten auch italienische Besonderheiten an, darunter den Schinkenklassiker Prosciutto di...

Aktuell

Auf einen Cappuccino: Die Jamin-Kolumne

Aktuell

Im Juni 2022 flogen von den sechs Hauptverkehrsflughäfen in Nordrhein-Westfalen 1,7 Millionen Passagiere ab. Wie das Statistische Landesamt IT.NRW mitteilt, waren das zwar 1,1...

Aktuell

Erstmals in seiner 61jährigen Messegeschichte knackt der Caravan Salon die 700er-Marke: 736 Aussteller aus 34 Ländern werden vom 27. August bis zum 4. September...

Aktuell

Am 18. August 2022 findet auf dem Areal Böhler in Düsseldorf der 6. Digital Demo Day unter dem Motto „Mittelstand meets Start-Ups“ statt. Mit...

Aktuell

Die aktuell angespannte Lage an den Energiemärkten betrifft insbesondere auch Gewerbe und Industrie. Die Stadt Düsseldorf bietet Unternehmen Hilfe zum Energiesparen und Klimaschützen an....

Weitere Beiträge

Aktuell

Die zweite Halbzeit der fünfwöchigen Ausstellung „DIE GROSSE Kunstausstellung NRW“ im Kunstpalast und im NRW-Forum hat begonnen. „Wir möchten im 120-jährigen Jubiläumsjahr den Besucherinnen...

Aktuell

„Kontext Beuys“ heißt eine Ausstellung im Stadtmuseum Düsseldorf, die noch bis zum 8. August zu sehen ist. In Kooperation mit dem Verein Düsseldorf-Palermo findet...

Aktuell

„DIE GROSSE Kunstausstellung NRW“ im Kunstpalast und im NRW-Forum läuft auf Hochtouren. „Allein in der Langen Nacht der Museen hatten wir 7.000 Besucher“, berichtet...

Aktuell

Über Kunstpreise entscheidet in der Regel eine hochkarätige Jury, beim 120-jährigen Jubiläum der Kunstausstellung „DIE GROSSE“ im Jahr 2022 können hingegen alle Besucher zu...

Aktuell

Vernissage: 14. Januar um 19.00 Uhr

Aktuell

Städtepartnerschaften hat jede Stadt, doch wer mit wem „verpartnert“ ist, wissen die wenigsten. Die Partnerschaft zwischen der Landeshauptstadt und der sizilianischen Stadt Palermo feiert...

Aktuell

In Düsseldorf ist jetzt eine quietschgelbe Straßenbahn unterwegs, die für „DIE GROSSE Kunstausstellung NRW“ wirbt. Eine Premiere, denn die Rheinbahn musste erst 125 Jahre...

Kunst & Kultur

Zack, zack bauen die 17 Schmuckdesigner ihre Stände auf, um Fotos für die Ausstellung „So ein Theater!“ zu machen, danach wird alles wieder eingesammelt...

Anzeige