Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Corona hat die Deutschen skeptischer gemacht

Corona hat die Deutschen skeptischer gemacht

Timo Lütten

Zu diesem Ergebnis kommt die zweistufige Befragung „Online-Vertrauens-Kompass“ des Online-Vermarkterkreises OVK im Bundesverband Digitale Wirtschaft BVDW unter rund 8.000 Personen. „Das grundsätzliche Vertrauen gegenüber dem Internet ist derzeit offenbar nicht das größte. Umso wichtiger ist es, zu verstehen, welchen Medienumfeldern eher Vertrauen entgegengebracht wird und worauf die Nutzer Wert legen“, so Timo Lütten, Leiter der Unit Umfeldqualität und Werbewirkung des OVK. 91 Prozent der Befragten sagen, dass ihnen der Schutz ihrer persönlichen Daten im Netz wichtig ist. 81 Prozent wollen online möglichst anonym bleiben und teilen daher zum Beispiel nur wenig in sozialen Netzwerken.

Die neue Studie „Online-Vertrauens-Kompass“ untersucht quartalsweise das Vertrauen in Werbeträger-Kategorien, wie es sich im Verlauf der Zeit verändert und wodurch Vertrauen in digitale Medien entsteht. In bisher zwei Wellen im April und Juli 2020 wurden jeweils 37 digitale Angebote umfassend analysiert. Im April wurden 5.017 Nutzer befragt, im Juli 2.995. „Allgemein ist das Vertrauen ins Internet derzeit leider gering“, sagt Timo Lütten. „Das ist ein Dilemma, denn Vertrauen definiert Beziehungen – nicht nur zwischen Menschen, auch zwischen Menschen und Medien.“

Seriosität und Glaubwürdigkeit im Vordergrund

Damit ein digitales Angebot regelmäßig genutzt wird und eine Beziehung zum User entstehen kann, muss es seriös und glaubwürdig sein – vor allem muss es jedoch vertrauenswürdig sein, das sagen 96 Prozent der Digitalnutzer in Deutschland. Entscheidend für den Aufbau von Vertrauen sind dabei positive Erfahrungswerte, Hochwertigkeit und Inhalte, die den Kriterien von Qualitätsjournalismus entsprechen und transparent in Bezug auf Quellen und Datenschutz sind. Datenschutz ist im Zuge der Verunsicherung durch die Corona-Krise besonders wichtig, da 79 Prozent der Nutzer gegenüber Informationen aus dem Internet sensibler geworden sind und verstärkt auf Quellen und Absender achten.

Den digitalen Angeboten der OVK-Vermarkter bringen Nutzer im Vergleich zu Social-Media-Umfeldern und zu News-Aggregatoren ein höheres Vertrauen entgegen. „Qualitativ hochwertige Angebote mit objektiver journalistischer Berichterstattung spielen gerade in unruhigen Zeiten eine größere Rolle. In diesen Angeboten finden Nutzer Sicherheit und wenden sich ihnen mehr zu. Dieses entgegengebrachte Vertrauen überträgt sich auch auf Marken und Produkte, die in diesen Angeboten beworben werden“, so Timo Lütten. Auch Serviceangebote wie Mail- und Wetterportale genießen in den Befragungen höchste Vertrauenswerte bei den Nutzern.

Die vollständigen Ergebnisse der Studie gibt es unter www.ovk.de und www.bvdw.org.

 

Werbung. Scrollen Sie, um weiterzulesen.

Bildquellen

  • bvdw_ovk_timo_luetten: BVDW e.V.
  • bvdw_kriterien: BVDW e.V.
  • bvdw_sensibilitaet: BVDW e.V.

Aktuell

Für die Gründungsberatung ist die 1a-STARTUP Unternehmensberatung nun auch zertifizierter Bildungsträger für Fördermaßnahmen nach AZAV der Agentur für Arbeit/Jobcenter. Teilnehmende haben nun auch hier...

Aktuell

Den Ball flach halten, das ist nichts für Jochen Riegel. Der Düsseldorfer ist Fortuna-Fan von Kindesbeinen an. Fußball spielt er noch immer, verpasst kein...

Interviews

Ein Hotel für Mallorca-Liebhaber, das nach genossenschaftlichen Prinzipien funktioniert, wo alles allen mitgehört, das ist die Geschäftsidee von Mallorca17. Susan Tuchel besuchte Mario Danielsky,...

News

Das Netzwerk der Kunststoff-Industrie „kunststoffland NRW e.V.“ hat coronabedingt seine erste virtuelle Mitgliederversammlung durchgeführt. Neben den inhaltlichen Schwerpunkten gab es auch Wechsel an der...

Unternehmen in der Region

Der chinesische Elektronik-Hersteller Xiaomi wurde erst 2010 gegründet und kann im Jubiläumsjahr 2020 bereits auf beachtliche internationale Erfolge zurückblicken. Seit 2019 ist der Konzern...

News

Die regionale Wirtschaft steht deutlich im Bann des aktuellen Teil-Lockdowns. Trotzdem beurteilt sie ihre Wirtschaftslage insgesamt etwas besser als noch Ende September. Die Positiv-...

Weitere Beiträge

News

Die regionale Wirtschaft steht deutlich im Bann des aktuellen Teil-Lockdowns. Trotzdem beurteilt sie ihre Wirtschaftslage insgesamt etwas besser als noch Ende September. Die Positiv-...

News

Der erneute Lockdown, dessen Ende noch nicht absehbar ist, sorgt deutschlandweit für massive Einschränkungen. Auch Geschäftsreisen innerhalb Deutschlands sind davon betroffen. Nun gibt es...

Unternehmen in der Region

Der Düsseldorfer Flughafen spürt weiterhin die drastischen Auswirkungen der Corona-Pandemie im internationalen Luftverkehr. Das Passagieraufkommen bewegt sich derzeit bei rund einem Fünftel des für...

Events & Sport

Die zwölfte Ausgabe der Gala „Düsseldorfer des Jahres“ wird aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie ins neue Jahr wird verschoben. Als neuer Termin für die...

Messen

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie hat die Messe Düsseldorf die für Dezember 2020 geplanten Messen wirte & Tube sowie die Valve World Expo...

Susan Tuchel

Eine Kolumne an Allerheiligen zu schreiben und auch noch bei miesem Wetter, das ist nicht lustig. Wie überhaupt seit Wochen schon keine gute Stimmung...

Seminare & Weiterbildungen

Die Corona-Pandemie stellt viele Unternehmen nicht nur vor wirtschaftliche, sondern auch vor arbeitsrechtliche Herausforderungen. Dazu bietet die IHK Düsseldorf Anfang November ein Webinar an.

News

Verbrauchermärkte haben wieder Hinweisschilder zur Rationierung von Toilettenpapier ausgehängt, denn im Angesicht der Verschärfung der Corona-Situation haben sich die Regale wieder rasant geleert. Der...

Send this to a friend